SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Roy Acuff The Voice Of Country Music (Cut-Out)

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDXDUAL1107

Gewicht in Kg: 0,107

7,50 € *
 
 

Roy Acuff: The Voice Of Country Music (Cut-Out)

(2002/DUALTONE) 12 tracks - rare 1965 Capitol Album with 50s material - few copies
 

Songs

Acuff, Roy - The Voice Of Country Music (Cut-Out) CD 1
1: Whoa Mule
2: That's What Makes The Juke-Box Play
3: River Of Crystal
4: Six More Days
5: Don't Say Goodbye
6: Night Spots (Of The Town)
7: Streamlife Heartbreaker
8: Sixteen Chickens And A Tambourine
9: What Do You Think About Me
10: Tied Down
11: What Will I Do
12: Lonesome Joe

 

Artikeleigenschaften von Roy Acuff: The Voice Of Country Music (Cut-Out)

  • Interpret: Roy Acuff

  • Albumtitel: The Voice Of Country Music (Cut-Out)

  • Artikelart CD

  • Genre Country

  • Label DUALTONE

  • SubGenre Country - General

  • EAN: 0803020110724

  • Gewicht in Kg: 0.107
 
 

Interpreten-Beschreibung "Acuff, Roy"

Roy Acuff

geb- 15. 9. 1903 in Maynardsville - Tennessee Record Labels: ARC, Melotone, Conqueror, Perfect, Okeh, Columbia, Vocalion, Harmony, Decca, MGM, Capitol, Hikkory, Rounder, Stetson Größter Hit: Wabash Cannonball (1942) Roy Acuff, Sänger, Fiddler und Komponist, gehört längst zu den legendären Gestalten der Country Music. Viele seiner Songs wurden zu Country-Evergreens, z. B. Great Speckled Bird, Wabash Cannonball, Wreck On The Highway, Fireball Mail, Night Train To Memphis und Pins And Needles.

1932 schloss sich Roy Acuff zunächst einer reisenden Medicine Show an. 1933 gründete er seine erste eigene Band, die Tennessee Crackerjacks, mit Clell Summey an der Dobro Gitarre, der 1938 durch Pete ,Bashful Brother Oswald“ Kirby abgelöst wurde. Aus den Tennessee Crakkerjacks wurden im Verlauf der ersten Jahre die bis heute berühmt gebliebenen Crazy Tennesseans und später die Smokey Mountain Boys. Acuff hatte seine ersten Engagements in Tennessee und Virginia, die ersten Radioauftritte bei den Stationen WROL und KNOX in Knoxville - Tennessee. 1936 folgten die ersten Schallplattenaufnahmen bei ARC, die später von Columbia übernommen wurde.

1938 stieß Roy Acuff zur Grand Ole Opry in Nashville, wo er dem ersten großen Star, Uncle Dave Macon, die Show stahl. Acuff wurde mit seinem rauen Mountainstil und dem bei den Smokey Mountain Boys immer präsenten und meist dominierenden Dobro Sound zu einer Attraktion und ist bis heute einer der beliebtesten Stars dieser weltberühmten Show geblieben. 1942 gründete Acuff zusammen mit dem Komponisten Fred Rose den Musikverlag Acuff-Rose, heute eines der wichtigsten Verlagshäuser im Business.

Der „King Of Country Music“, wie man Roy Acuff immer gerne genannt hat, verkaufte im Verlauf seiner über 50jährigen Karriere weit über 30 Millionen Schallplatten- sein größter Hit „Wabash Cannonball“ wurde ein Millionseller. Besonders sehenswert ist Roy Acuffs Musikmuseum im Opryland Park von Nahville. 1962 bereits wurde Acuff in die Country Music Hall Of Fame aufgenommen.

 
Presseartikel über Roy Acuff - The Voice Of Country Music (Cut-Out)
Kundenbewertungen für "The Voice Of Country Music (Cut-Out)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Roy Acuff: The Voice Of Country Music (Cut-Out)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen