Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Gus Backus Ich esse gar kein Sauerkraut - Autobiografie

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

  • 0002111
  • 0.4
(2011/hansanord) Deutsch, Gebunden, 13.5x21 cm, 246 Seiten (mit 16 Seiten Bildteil).... mehr

Gus Backus: Ich esse gar kein Sauerkraut - Autobiografie

(2011/hansanord) Deutsch, Gebunden, 13.5x21 cm, 246 Seiten (mit 16 Seiten Bildteil).

Klappentext:
"Ich kenne Sie. Mit dem Song ,Da sprach der alte Häuptling der Indianer' bin ich groß geworden in den 1960ern."

Wenn man das sagt, antwortet Gus Backus: "Oh, das tut mir leid. Ich entschuldige mich dafür." Der Song hängt ihm nach. Dabei hat er ganz andere Musik gemacht, R & B, Doo Wop, damals, Mitte der 1950er Jahre in Amerika, mit seiner Gruppe "Del Vikings", die Wikinger. Da war er bei der Air Force und hat sich mit vier anderen Musikern zusammengetan. Sie waren drei schwarze und zwei weiße Musiker - und die erste erfolgreiche gemischtrassige Band in den USA. Ihr Song "Come, go with me" wurde millionenmal verkauft. Doch dann kam der Einberufungsbefehl nach Deutschland, nach Wiesbaden. Der Karriereknick - so sah es zumindest aus. Doch dann wurde er auch hier entdeckt, von der Plattenfirma Polydor. Da war er gerade mal zwanzig. Sah aus wie eine Mischung aus James Dean und Horst Buchholz. Und sie haben ihm seinen neuen Stil verpasst. Er sang über Indianer (er kam ja schließlich aus Amerika), "Brauner Bär und weiße Taube" - und eben den "Häuptling"; er spielte in zahlreichen Filmen in den 1960er Jahren mit und sang dabei, zum Beispiel den "Mann im Mond" im "Schwarzen Rössl".

Das waren alles Riesenerfolge. Und er verdiente eine Menge Geld. Und hatte zunächst auch Glück in der Liebe. Verliebt - verlobt - verheiratet. Und drei Kinder. Doch allmählich ließ der Erfolg nach. Alkohol und Aufputschmittel, die erste Ehe ging in die Brüche. Da traf er seine große Liebe, Heidelore, die beim Fernsehballett war. Neue Heirat, kurzes Glück, zwei weitere Kinder. Dann ging auch diese Ehe schief. Der Alkohol ist geblieben, und dazu kamen noch Schulden. Also Flucht in die USA. Neu anfangen. Doch es klappte nicht. Er schuftete auf den Ölfeldern in Texas, bei einem Fensterbauer, heiratete wieder und lebte in einem Wohnmobil.

Comeback-Versuche in Deutschland in den 1980er und 1990er Jahren brachten keinen durchschlagenden Erfolg. Doch dafür traf er seine große Liebe Heidelore wieder, kurz nachdem seine dritte Frau Byra nach langer Krankheit gestorben war, und sie haben noch einmal geheiratet. Das große Glück. Jetzt tritt er wieder auf, in Stadthallen mit der Band "Teddy und die Lollipops", und freut sich, wenn er die Leute mit seinen alten Hits vom Hocker reißen kann.

Artikeleigenschaften von Gus Backus: Ich esse gar kein Sauerkraut - Autobiografie

  • Interpret: Gus Backus

  • Albumtitel: Ich esse gar kein Sauerkraut - Autobiografie

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Label hansanord

  • Einband Gebundene Ausgabe
  • Kategorie Biografien & Erinnerungen
  • Sprache Deutsch
  • Seiten 245
  • ISBN-13 9783940873309
  • Verleger Hansanord Verlag
  • Größe 14 x 2,3 x 21,9 cm
  • ISBN-10 3940873306
  • Autor Gus Backus
  • Artikelart Bücher/Books

  • EAN: 9783940873309

  • Gewicht in Kg: 0.4
Gus Backus 12. September 1937 - 21. Februar 2019 Gus Backus war ein amerikanischer... mehr
"Gus Backus"

Gus Backus

12. September 1937 - 21. Februar 2019

Gus Backus war ein amerikanischer Rock'n'Roll Sänger, der ab Ende der 1950er in Deutschland als Schlagerstar seine größten Erfolge feierte. Daneben hatte er auch Engagements als Schauspieler. Seinen berühmtesten Auftritt hatte er in der österreichischen Filmkomödie 'Unsere tollen Tanten' 1961, in dem er seinen Hit 'Sauerkraut-Polka' darbot.

Donald Edgar 'Gus' Backus wurde am 12. September 1937 in Southampton auf Long Island, New York geboren. Mitte der 50er Jahre rief ihn 'Uncle Sam' und er wurde zur Air Force eingezogen. Vorerst stationiert in Pittsburgh, schloss er sich als einziger weißer Sänger der schwarzen Doo-Wop Gruppe The Del-Vikings an und hatte mit dieser Formation 1957 gleich zwei Top Ten Chart-Erfolge: 'Come Go With Me' und 'Whispering Bells'. Die Goldene Schallplatte hängt noch heute an einem Ehrenplatz in seinem Wohnzimmer in Germering bei München. Noch 1957 wurde der GI Gus Backus nach Wiesbaden in Westdeutschland verlegt und seine erfolgversprechende Karriere mit den Del-Vikings war abgebrochen.

In Wiesbaden gründete er zunächst die Doo-Wop Gruppe The Vidells, reiste jedoch kurze Zeit später während eines Urlaubs in die USA, um Solo-Aufnahmen zu machen. In Chicago nahm er die Single 'My Chick Is Fine' auf, die heute Seltenheitswert hat. Zurück in Wiesbaden bewarb sich Backus bei der Schallplattenfirma Polydor. Nach Probeaufnahmen bekam er einen Vertrag und nahm ab 1959 vorerst deutschsprachige Coverversionen amerikanischer Rock'n'Roll- und Country-Titel auf, die er erfolreich in der deutschen Hitparade platzierte. So z.B. den Song 'Running Bear' von Johnny Preston, der zum Evergreen 'Brauner Bär und weiße Taube' wurde. 1960 folgte einer seiner größten Hits: ' Da sprach der alte Häuptling der Indianer'. In Wiesbaden lernte Gus Backus seine erste Frau Karin kennen, mit der er drei Kinder bekam. Die Ehe wurde geschieden.

In der ersten Hälfte der 1960er Jahre folgten weitere erfolgreiche Singles, wie etwa 'Der Mann im Mond' und 'Sauerkraut-Polka'. Dazu hatte er zahlreiche Auftritte in Filmen und TV-Sendungen, mit denen Gus Backus seinen Stand als beliebter Unterhaltungskünstler im deutschsprachigen Raum festigte. 1964 zog es Backus abermals in die USA und er nahm für Polydor eine Country-LP in Nashville, Tennessee, gleich zweimal auf, in englischer und in deutscher Sprache.

Ab Mitte der 60er Jahre wurde es für Backus schwieriger. Der deutsche Schlager musste sich zunehmend gegen die aufkommende Beat-Welle aus England behaupten und infolge dessen wandelte sich sein Repertoire in die Richtung erfolgversprechender Trink- und Stimmungs-Lieder. 1965 enterte er wieder die Charts mit dem Gassenhauer 'Bohnen in die Ohren'. Nachdem auch seine zweite Ehe mit Ballett-Tänzerin Heidelore gescheitert war, kehrte Backus 1973 dem Showgeschäft den Rücken und ging nach Amerika zurück, wo er zeitweise als Vorarbeiter auf Ölfeldern in Texas arbeitete. In Deutschland galt er jahrelang als verschollen.

In den 1980er Jahren kehrte Backus nach Deutschland zurück und versuchte sich an einem Comeback. An seine damaligen Erfolge konnte er jedoch nie mehr anknüpfen. 2001 starb seine dritte Ehefrau Byra und Backus, der Vater von vier Kindern und mehrfacher Großvater ist, zog nach Germering, in der Nähe von München. 2002 heiratete er hier erneut seine zweite Ehefrau Heidelore.

In seinem Geburtsland war er zuletzt 2010. Die politischen Verhältnisse und vor allem die rassistischen Ausschreitungen in den USA lehnte er vehement ab.

Gus Backus starb am 21. Februar 2019 in seiner Wohnung in Germering nach langer Krankheit.

--------------------------------------------------------------------

Er zählte zu den großen Schlager-Idolen der 60er Jahre. Seine Hits waren damals echte Gassenhauer und sind bis heute unvergessen. Von 1960 bis Anfang 1964 reihte er einen Plattenerfolg an den anderen und belegte fast ständig Spitzenpositionen in den Bestsellerlisten. Insgesamt brachte er 21 Titel in die deutschen Charts. Er erhielt den 'Goldenen Löwen' von Radio Luxemburg und zweimal den 'Silbernen Otto' der BRAVO-Leser. Es gab kaum einen Musikfilm, in dem er nicht dabei war. Insgesamt wirkte er in über 20 dieser Streifen mit. Zugleich gehörte er zu den meistbeschäftigten Künstlern bei Funk und Fernsehen.

Seine Lieder waren originell und eingängig, hatten meist humorvolle, lustige Texte und kamen beim Publikum an. Gus Backus galt als unbekümmerter, stets zu Späßen aufgelegter Sunnyboy und war bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt.

Am 12.September 1937 auf Long Island, New York, geboren, wächst Donald Edgar Backus mit vier Geschwistern auf. Nach der Schule beginnt er ein Medizinstudium. Während seiner Militärzeit bei der Airforce schließt er sich einer Band an, die sich The Del-Vikings nennt. 1957 kann die Formation mit Come Go With Me einen Top-10-Hit landen. Noch im selben Jahr wird Gus Backus von der US-Army ins hessische Wiesbaden abkommandiert. Hier gründet er zunächst eine neue Band, bewirbt sich dann aber als Solist bei der Plattenfirma Polydor, die ihn auch unter Vertrag nimmt und in ihr Wiener Studio zum Erfolgsproduzenten Gerhard Mendelson schickt. Nach fünf erfolglosen Single-Veröffentlichungen gelingt ihm 1960 mit der Indianer-Love-Story Brauner Bär und weiße Taube, der deutschen Version des US-Hits Running Bear, zum ersten Mal der Einstieg in die deutschen Charts. Der Titel schafft den Sprung in die Top 20 und wird 27 Wochen notiert.

Noch im selben Jahr folgt der nächste Hit,  diesmal eine Coverversion der Elvis-Presley-Nummer Wooden Heart,  zu der die alte deutsche Volksweise Muß i denn zum Städtele hinaus die Vorlage lieferte. "Man versprach sich von diesem Titel sehr viel", erinnert sich Gus Backus, "weil aber der 'Braune Bär' vorher so erfolgreich war, meinte Gerhard Mendelson, daß unbedingt noch ein Indianer hermüsse". Deshalb wählt man für die B-Seite die Werner-Scharfenberger-Komposition Da sprach der alte Häuptling aus, die eine lustige Story aus dem Wilden Westen erzählt und mit Indianergeheul aufgepeppt wird. Muß i denn läuft sehr gut an und schafft schnell den Sprung in die Hitparaden. Als dann im Rundfunk ab und zu auch die Rückseite gespielt wird, entwickelt sich diese zu einem Renner und erreicht Platz 3 in der Hitparade. Der ehemalige Soldat aus den USA mit dem verschmitzten Lächeln gehört nun zu den absoluten Lieblingsstars des deutschen Schlagerpublikums. Von Radio Luxemburg erhält er den 'Goldenen Löwen', der ihm im Rahmen einer großen Veranstaltung in der Wiesbadener Rhein-Main-Halle überreicht wird.

Das Potential, das Gus Backus als musikalischer Spaßmacher besitzt, wird vom Produzenten zunächst noch nicht recht zur Kenntnis genommen, denn anschließend schickt man ihn mit der Volksweise Auf Wiedersehn ins Rennen. Um den vielen Fans in Österreich eine besondere Freude zu machen, nimmt Gerhard Mendelson mit dem Sänger zwei Wiener Lieder auf: I bin a stiller Zecher und Heut' kommen d'Engerln auf Urlaub nach Wien. Eine Veröffentlichung in Deutschland ist ursprünglich nicht geplant. Weil die Aufnahmen aber auch häufig von deutschen Radiosendern eingesetzt werden, kommt die Single auch hier auf den Markt und landet ebenfalls in den Hitlisten.

Nach diesem volkstümlichen Intermezzo ist es an der Zeit, mal wieder eine moderne Nummer für Gus Backus zu schreiben. Komponist und Texter Charly Niessen greift dafür ein hochaktuelles Thema auf. Die Entwicklungen in der Weltraumforschung machen rasante Fortschritte, der von der Sowjetunion ins All geschossene Satellit 'Sputnik' sorgt für Schlagzeilen, die ersten Raumschiffe für bemannte Flüge werden entwickelt. Da kommt das Lied vom Mann im Mond, der dem ganzen Treiben von oben besorgt zuschaut, gerade recht. Die Idee, die Aufnahme mit einem Countdown und dem Geräusch eines Raketenstarts beginnen zu lassen, erweist sich als äußerst effektvoll und sorgt für die gewünschte Aufmerksamkeit. Gus Backus kann damit seinen größten Plattenerfolg verbuchen und die Spitzenposition der deutschen Charts erobern.

In der Schlagerbilanz des Jahres 1961 wird er als erfolgreichster Sänger geführt, und bald darauf kann man ihn sich als 'BRAVO'-Starschnitt in voller Größe an die Wand kleben.

Musikalisch ist er nun auf Jux und Gaudi abonniert und hat mit dieser Masche enormen Erfolg. Sauerkraut-Polka, Alle Schotten sparen oder No Bier, no Wein, no Schnaps sind allesamt große Verkaufserfolge. Doch auch mit eher romantischen Songs wie Linda, Der Mondschein an der Donau und Mein Schimmel wartet im Himmel erzielt er hevorragende Umsatzzahlen.

Auszug aus BCD16995 - Gus Backus Alle Hits und viele Raritäten
Read more at: https://www.bear-family.de/backus-gus-alle-hits-und-viele-raritaeten.html
Copyright © Bear Family Records

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ich esse gar kein Sauerkraut - Autobiografie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Gus Backus
Die Singles 1959-61 Gus Backus: Die Singles 1959-61 Art-Nr.: BCD15482

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 13,95 € *
My Chick Is Fine Gus Backus: My Chick Is Fine Art-Nr.: BCD15769

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 13,95 € *
Die Singles 1961-1964 Gus Backus: Die Singles 1961-1964 Art-Nr.: BCD15873

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 13,95 € *
Der Mann im Mond (2-CD) Gus Backus: Der Mann im Mond (2-CD) Art-Nr.: CD2087562

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,95 € *
Richard Younger: Get A Shot Of...The Story Arthur Alexander: Richard Younger: Get A Shot Of...The Story Art-Nr.: 0001018

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

25,00 €
Michael Streissgut:Pioneer Of Nashville Sound Eddy Arnold: Michael Streissgut:Pioneer Of Nashville Sound Art-Nr.: 0001029

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

18,95 €
Abbi Hübner: Sein Leben Seine Musik Seine Sc Louis Armstrong: Abbi Hübner: Sein Leben Seine Musik Seine Sc Art-Nr.: 0001030

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

24,80 €
Marc Boettcher: Legende einer Sängerin Alexandra: Marc Boettcher: Legende einer Sängerin Art-Nr.: 0001032

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

29,95 €
As I Write A Letter The Beatles: As I Write A Letter Art-Nr.: 0002018

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

15,00 €
The Fabulous Hits (CD) FABIAN: The Fabulous Hits (CD) Art-Nr.: CDWM5626

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
The Rattles (CD) The Rattles: The Rattles (CD) Art-Nr.: CD15088

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

9,95 €
Rock'n'Roll Party mt Ted Herold und anderen - Teil 1 (LP) Various: Rock'n'Roll Party mt Ted Herold und anderen -... Art-Nr.: BFX15055

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

19,95 €
Man gratuliert mir Tommy Kent: Man gratuliert mir Art-Nr.: BCD16619

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,99 € 16,95 €
Ein Engel ohne Flügel Detlef Engel: Ein Engel ohne Flügel Art-Nr.: BCD16106

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €