SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Magazin: Rock'n'Roll Musikmagazin Erscheinungsdatum: 06/2014 Auflage: 2.000 Chuck Berry Rock And Roll Music - Any OId Way You Choose lt -The Complete Studio Recordings Plus! (16-CD/2 BCD17273 Prkecode: PL EAN•Nummer 5397102172731

Sieben Pfund Chuck Berry Rock And Roll Music
Any Old Way You Choose lt Bear Family BF 17273 PL 16 CDs, 350 Seiten Begleittext Sammler unserer Musik wissen: Wenn sich Bear Faniily einem unserer Lieblingskünstler annimmt. dann kann man das Endergebnis ohne Überlegung kaufen, egal ob es um Haley, Lewis, Perkins oder wie hier Chuck Bcrry geht. Eigentlich kann ich mir diese Besprechung also sparen. Allerdings soll es ja Sammler geben. die nicht so schnell überzeugt sind, zumal wenn eine Box mal eben 300 Euro ko-sten soll. Was also bekommt man für sein Geld? Zunächst einmal erhält der Sammler alles, also nicht weniger als das musikalische Gesamtwerk von Chuck Berry. Der gerade 88 Jahre alt gewor-dene Pioneer der Rockmusik hat in den 50er, 60er und 70er Jahren tbr die Labels Chess, Mercury und Atco gearbeitet. In dieser Zeit entstanden über 300 Studioaufnahmen. Und sie sind alle in dieser Box enthalten. Die Chcss-Aufnahmen Berrys waren in den Jah-ren 2008 bis 2010 schon von Hip-O Select. einem

 

Presse - Good Times 6 /14 BCD17395 The 5 Keys/The Nitecaps Best Of Doo-Wop Classics
CD-Wiederveröffentlichung einer LP aus dem Hause Dectour Records, auf der sich link den Five Keys und den Nitccaps zwei Vokalgruppen zusammenfanden. Darauf tu hören die frohen Doo-Wop-Aufnahmen der Five Keys aus dem Jahr 1954 kurz bevor sie zu Capitol wechselten. Weit weniger berühmt. doch mindestens genauso gut, gibt es hier die Nitecaps zu hören.

 

Presse - Good Time 06/2014

VARIOUS ARTUSTS GROOVE JUMPING! + STILL GROOVE JUMPING!

Neben seinen Jobs als Toningenieur für Decca oder als Remaster-Spezialist für RCA hatte der 2009 verstorbene Waliser Bob Jones mit Detour Records auch ein eigenes Label arn Start. Mit großem Auf-wand sorgte er dafür. dass die dortigen Veröffentlichungen mit Cover, Artwork und Begleittexten eine authentische 50er-Jahre-Atmosphäre ausstrahlten: fast überflüssig zu erwähnen, dass auch der Sound seiner Planen höchsten Ansprüchen gerecht wur-de. Bear Family bringt jetzt einige seiner Vinylalben erstmals auf CD heraus, den Anfang machen GROOVE JUMPING! so-wie STILL GROOVE JUMPING!. Beide liefern rockigen R&B des RCA-Unterlabels Gmove, sind mit Künstlern wie Sonny Terry ("Ride And Roll"). The Five Keys ("Lawdy Miss Mary"). lbe Du Droppers (-Speed King"). Larry Dale ("Midnight Hours"). Champion Jack Dupree ("When I Got Married") oder Piano Red ("lump Man Jump") hervorragend besetzt.

 

PRESSE - ROCK'N'ROLL MUSIKMAGAZIN 06/2014

LONDON-LABEL-LEXIKON
LONDON-LABEL-LEXI KON Rüdiger Blocrucke, Heinz-Günther liartig. Ul-rich Schlick, Richard Wehe London Records in Deutschland 1954-19-.1 Bcar Family BFB 10029 ISBN 978-3-89916-706-1 Um es gleich vorweg Zu sagen: eine Monographie zur deutschen LONDON hatte ich mir schon lange gewünscht. Wenn auch weitere TELDEC-Label, wie z.13. RCA, WARNER BROTHERS. DECCA englische Serie, REPRISE, MONU-MENT, CORA!. oder MCA nach und nach meine Plattensammlung aalten. so unterlag auch ich der besonderen Anziehungskraft von Veröffentli-chungen mit dem LONDON-Etikett Mit dieser Buchneuerscheinung liegt jetzt ein großartiges Dokument vor, das belegt wie sich US-amerikanische Musik in einer Vielzahl von Facetten ab 1954 in der noch jungen Bundesrepu-blik Deutschland etablierte. Dass sich die Autoren dieses Werkes dabei auf die von der TELDEC vertriebene deutsche LONDON-Serie konzen-trierten, war eine konsequente Entscheidung, denn vor allem jüngere Erwachsene sowie Teen-ager gerieten über dieses Plattenlabel in Kontakt mit richtungsweisenden aktuellen Musiktrends. Diese kamen fast ein Jahrzehnt lang, beschleunigt durch den kometenhaften Aufstieg Elvis Presley's, vorrangig aus den USA. bevor die im Wesentlichen durch die Beatles und Rolling Stones ausgelöste neue kulturelle Revolution den Fokus auf die britische Musikindustrie legte.

 

Presse - Magazin: Rock'n'Roll Musikmagazin Erscheinungsdatum: 6/2014 Auflage: 2.000

The Hillbillies - They Tried To Rock Vot.. 1 VARIOUS ARTISTS 'kat Family BCD 17350 Teenage Boogie - Webb Picrcc You're Humbug-gin' Mc Lay Frizzell / 1 Gritta Know - Wan-da Jackson / How Cone lt - George `Thumpee Jenes / Ilave You Hcard The News Link Davis rr Let The Tcardrops Fall - Patsy Clinc / Tennessee Roek'n"Roll Bobby Helms / Honey Love - The Carlisles Blue Suede Shoes - Pec Wec King /You

 

Presse - Good Times - 06 2014

 

Presse - Good Times // 6 /14 BCD17320

JO ANN CAMPBELL BOOGIE WOOGIE COUNTRY GIRL Die neueste Veröffentlichung der JukeboN-Fearls-Reihe von Bear Family widmet sich mit Jo Ann Campbell einer Sängerin. dic den Charme des .,Mädchens von nebenan" mit der Wildheit einer Rock'n'Roll-Sitrige-rin verband,

 

Presse - Rock'n'Roll Musikmagazin Erscheinungsdatum: 06/2014 - 1960 haute Jo Ann Campbell mit "A Kookie Liuk Panidise" ihren ersten Hit, zwei Jahre später folgte "I'm The Girl From Wolverton Mountain". Doch schon im Februar 1956 hatte sie Aufnahmen in New York für das Point-Label eingespielt. Coun-try war nie ihr Ding. sie wuchs mit Rhythm & Blues auf und bekam so auch das richtige Gefühl für Rock'n`Roll. Ihre ersten Platten waren allesamt immer nur regional erfolgreich, aber sie tourte mit Larry Williams, Chuck Bcrry, Linie Richard, Mi-ckcy And Sylvia oder den Crickets. Sie bekam ei-nen Auftritt in dem Film "Go Johnny Go', in dem sie das von Bo Diddley geschriebene 'Mama, Can 1 Go Out Tonight" sang. Diese CD in der Reihe "Juke Box Pearls" enthält 37 ihrer rockigen Auf-nahmen incl. "Tall Boy", "Boogie Woogie Country Girl" oder "Wassa Matter With You Baby". Die bei-den Songs "Breaking Up With A Boy" und "App-lause To You" waren bislang unveröffentlicht. Tol-les Booklet mit 44 Seiten. H.-Günther Hartig

 

Presse - Rock'n'Roll Musikmagazin Erscheinungsdaturn: 6/2014
Diese CD enthält neun italienisch gesungene Auf-nahmen mit Johnny Tillotson, zwei spanische, drei deutsche und zehn Titel, die er auf japanisch ein-gespielt hat. Auch wenn in der Songauflistung eng-lische Titel stehen, tatsächlich singt Tillotson auch hier japanisch. Die meisten Stücke sind Sprachver-sionen seiner Hits, allerdings mit drei interessanten Ausnahmen. Das Lied "Tweeny" wurde von Wer-ner Scharfenberger und Kurt Fritz geschrieben, erschien aber nur als Rückseite der Prorno-Single "Oh, eine tolle Frau". Die reguläre Veröffentlichung kam dann mit "Ich träume immer nur von dir" als B-Seite. Für das San Rein Festival 1965 wurde der Song "Non A Caso 11 Destino Ci Ha Fatto Incontra-re" aufgenommen und mit der Rückseite "L'amore Non Si Dimentica" versehen. Zwar konnte er das Festival nicht gewinnen, aber die Platte verkauf-te sich in Italien recht gut und erschien auch in Deutschland aufMGM 61 107 sogar mit Bildhülle. Eine interessante Zusammenstellung, mir sind die meisten Songs zwar zu seicht, aber sie sind natür-lich selten. Vier Titel erscheinen hier erstmalig und es gibt ein 30seitiges Booklet mit vielen Informatio-nen und Illustrationen. H.-Günther Hartig

 

Presse - good times 6/14

JOHNNY TILLOTSON TRAVELIN' ON FOREIGN GROUNDS
Ja, die 60er waren schon ein ganz besonderes Jahrzehnt. Als Johnny Tillotson 1964 seinen Vertrag bei MGM unterschrieb. war er schon ein erfolgreicher Musiker: Zwi-schen 1959 und 1963 lieferte er für Cadence Records Pop-Hits am Fließband. sein Markenzeichen war sanfter Pop mit einem Hauch Coun-try, Bei MGM sah man für diesen Stil Potenzial auch außerhalb der USA, und so nahm Tillotson zwi-schen 1964 und 1966 zahlreiche seiner Hits in anderen Sprachen auf. I darüber hinaus entstand auch noch eine Handvoll Originalaufnahmen,

 

Presse - Oldie-Markt Auflage: 5.000

Dasselbe wie Ihr den RB und den Blues galt auch für die Countrymusik. auch wenn sie in den späten 40er und frühen 50er Jahren ganz anders klang als später. Hier gibt cs vor allem Beispiele aus dem Grenzbereich zwischen Country und Rockabilly mit Künstlern wie Janis Martin. Wade Ray oder Melvin Endslcy. Das ist ein Blick auf die Musik, als sie noch frei definierbar in einem Grenzbereich zwischen Country. Folk und Rock'n'Roll zu sein schien. Der pure Stoff. .

 

Presse - Magazin: No Fences Erscheinungsdatum: Ausgabe 65

THE HILLBILLIES - THEY TRIED TO ROCK.
Countrymusiker, die sich im Rock versuchen. Wie sie dorthin kamen und wie es ihnen erging erfährt man auf der zweiteiligen Reihe mit dicken ausführlichen Booklets.

 

Presse - Good Times 6/14

VARIOUS ARTISTS TRUCKERS, KICKERS, COWBOY ANGELS VOL. 1 +2 „The Blissed-Out Birth Of Country Rock' lautet der Untertitel dieser neuen Reihe aus dem Hause Bear Family, in der das norddeutsche Label eine der wichtigsten musikalischen Entwicklungen der Rockgeschichte darstellt. Die erste Ausgabe widmet sich auf zwei CDs den Jahren 1966 bis 1968, als sich Bunds und Eint.elkunsder vom psychedelischen Rock in Richtung Country orientierten. Dabei setzten sie diesen Stil aber nicht in seiner korvenutiven Tradition ein, sondern benutzten ihn quasi als Gegenkultur zu bestehenden

 

Presse - Rolling Store - Roy Lanham The Most Exelting Guitar **+
Als Session-Crack war der Saiten= Magier aus Kentucky zwar auf unzähligen Platten zu hören. einen Namen machte er sich damit indes nur bei Eingeweihten. Leo Fender war ein Bewunderer. Sein Gitarren-Modell Jazz-master fand in den fähigen Händen Roy Larihams erst seine Bestimmung, nachzuhören auf den Country-. Swing-und Jazz-Tuner dieser 1959 in Trio-Be-setzung aufgenommenen Showcase-LP. Ein anderer Fan. Deke Dickerson, schrieb die höchst informativen Lider Notes, die Pressung ist exzellent. (Hero Arme.