SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Arthur Q. Smith - The Trouble With The Truth - Eclipsed 4-17
Dass er auch selbst qualitativ hochwertige Songs umzusetzen wusste, beweisen die ersten 15 Tracks der zweiten CD, bei denen Smith selbst als In-terpret in Erscheinung tritt. Die Ausgabe erscheint in einem sechsseitigen Digipak mit einem 124-seitigen höchst ausführlichen Booklet mit Liner Notes auf Universitätsni-veau. Die insgesamt 48 Tracks der Picture-CDs wurden klanglich erstklassig remastert, wobei einige wenige Nummern aufgrund der Vorlage (zum Beispiel eine Schellack) etwas abfallen.

 

Presse - Various - SUN Records Great Drums At Sun / Great Guitars At Sun- - Bluesnews April 2017

Wer das Label erst entdecken will und einen Sampler zum Einstieg sucht. ist dagegen mit dieser neuen Zusammenstellung bestens bedient. Das Thema von ,.Great Guitars At Sun" sind zwar die legendären Picker, die für heiße Soli und treibende Rhythmen sorgten, aber die 28 Titel funktionieren ebenso gut als allgemeine „Best of' der Sun-Studioaktivitäten in den 50er-Jahren.

 

Presse - Various - SUN Records Great Guitars At Sun - Bluesnews April 2017

Wer das Label erst entdecken will und einen Sampler zum Einstieg sucht. ist dagegen mit dieser neuen Zusammenstellung bestens bedient.Das Thema von ,.Great Guitars At Sun" sind zwar die legendären Picker, die für heiße Soli und treibende Rhythmen sorgten, aber die 28 Titel funktionieren ebenso gut als allgemeine „Best of' der Sun-Studioaktivitäten in den 50er-Jahren.