SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse Archiv - Dale Hawkins - L.A., Memphis And Tyler, Texas (LP, 180gram Vinyl) - Oldiemarkt
Dale Hawkins schaffte das mitSuzie Q., auch wenn das sein einziger bleiben sollte, obwohl es nicht an weiteren Versu- chen mangelte. Jahrelang nahm er für Chessund andere Firmen auf, ehe er als Produzent die Fronten wechselte. Als er bereits in der neuen Funktion für Bell Records arbeitete, reifte in ihm der Plan heran, eine LP mit Roots-Music aus dem Süden der USA aufzu- nehmen, den er dank Bell 1969 in L.A., Memphis & Tyler, Texas (Bear Family BAF 18041) umsetzte. Mit Rockabilly oder Rock ́n ́Roll hatte das nicht mehr viel zu tun, dafür umso mehr mit Blues, Country und etwas Rock, den er mit den besten Studiomusi- kern der jeweiligen Studios einspielte. Das ist eine ausgezeichnete LP, die jeden Sammler interessieren sollte. Großartige Musik von einem tollen Songschreiber.

 

Presse Archiv - Dale Hawkins - Boogie Woogie Teenage Girl - Lulu - Eclipsed
Es gibt schon verrückte Typen! Zu denen zählt auf jeden Fall der Sänger Dale Hawkins, der durch die Komposition von „Suzie Q" in die Musikgeschichte einging. Während er zuerst im Rockabilly-Umfeld muckte, veröffentlichte Hawkins 1969 auf Bell diese Scheibe, mit der er seine alten Fans überraschte, da er sich hier zwischen Country-Rock („Heavy On My Mind"), Balladen („La-La La-La") und kaum ein-zuordnenden Nummern („Candy Man") bewegte.

 

Presse Archiv - Dale Hawkins - Boogie Woogie Teenage Girl - Lulu - Rolling Stone
Sein „Suzie Q" ist seit 1957 integraler Bestandteil der DNA des Rock'n'Roll, doch war Dale Hawkins als Teenager den ihm nicht immer wohlgesonnenen Mächten des Music-Business nicht gewachsen. Er verscherbelte seine Rechte am Hitsong für 200 Dollar, weitere Hits blieben aus, seine Künstlerkarriere verlief rasant abschüssig.

 

Presse Archiv - Dale Hawkins - Boogie Woogie Teenage Girl - Lulu - Good Times
Doch für den Großteil seiner alten Fans aus den Rockabilly-Zeiten war die Musik dieser LP ein Schock. Bei verschiedenen Sessions in Los Angeles, Memphis und Tyler. Texas. spielte er seine ganz eigene Ver-sion eines Roots-Rock-Albums ein, das mit texanischem Garage Rock, souligem L.A.- Westcoast mit Ry Cooder und James Burton sowie mit rockig-bluesigem Memphis Coun-try, unterstützt von Spooner Oldham, Taj Mahal und den Memphis Horns um Wayne Jackson, eine fraglos wilde Stilmischung präsentierte. Wer ungestümen, wilden Roots Rock, angereichert mit Blues, Soul und Country. hören möchte, für den kommt diese hochwertige 180g-Wiederveröffentlichung aber gerade recht. (Bear Family. 10 Tracks) us

 

Presse Archiv - Dale Hawkins - Boogie Woogie Teenage Girl - Lulu - Oldiemarkt