SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Dynamite Erscheinungsdatum: April/Mai 2014 Auflage: 15.000 V.A.

German Measles
Natürlich stammt die Beat-Musik ursprünglich aus Großbritannien, aber auch Deutschland spielte für die Entwicklung dieses neuen Sounds, der in den Sechzigern seinen weltweiten Siegeszug antrat, eine wichtige Rolle. Vor allem die kleinen Clubs der Harribimger Reeperbahn wurden zur Bühne der überall hervorsprießenden Bands die sich mit ihrem mehrstimmigen Gesang.

 

Presse - Good Times Erscheinungsdatum: Februar/März 2014

VARIOUS ART1STS GERMAN MEASLES VOLUME VOLUME 2

Zwei klasse klingende LPs, mit denen Ecar Family den Weg aufzeigt, den der deutsche Pop Anfang der 60er beschritt, Ober die ersten britischen Importe, die über das Ein-falber Reeperbahn aufs Festland strömten. bis zu ihren zahlreichen Nachahmern aus Darmstadt (ilie PYnliris), Troisdorf (The Subjecth) oder Rastatt (The Rocking Stars) liefen VOLUME 1 „Ramics Of Uwe: '60s Beat, Garage & R&B From Germany". Ei-nen Schritt weiter dann schon VOLUME 2, auf der es .,Suri Came Out At Seven: *60s 'M'od. Pop And Freakbeat From Germany" zu hören gibt; also Cindy & Bett ("Der Hund von Baskerville"), die Petards ("Sun Came Out At Seven"), die Blizzards ("Hab keine Lust heut aufzusichn") oder The im-proved Sound Limited ("It Is You"), Herr-lich auch die Innenseiten der Klappcover, hier sind alte beteiligten Bands