SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Mint Magazin, 10 / 2016, Auflage: 30.000
Jim Ford Allergie to Love 180g LP
Artikel-Nr.: BAF18039 Preiscode: BAF EAN: 5397102180392
FOLK
JIM FORD ALLERGIC TO LOVE
BEAR FAMILY • 23.09.
1 LP - 33 rpm - 180 Gramm
Bear Family liefert die sechste Folge der dis-kografischen Wiederbelebung von Jim Ford. Die Geschichte hinter diesem Album ist das eigentlich interessante. Sie be-ginnt schon 2006. Da stieß L-P Anderson, schwedische Musikjournalis-tin und Mitarbeiterin des deutschen Digger-Labels Bear Family, auf Jim Ford. Der Musiker, geboren 1941, hatte ein paar Songs für Stars wie Aretha Franklin geschrieben und 1973 sogar einen eigenen Hit mit Harry Hippie gehabt und war nach Koks-Absturz, Schicksalsschlägen und christlicher Erweckung in einer Wohnwagensiedlung im kaliforni-schen Mendocino County versackt. Dort starb er schon im November 2007 und hinterließ der Nachwelt eine Unmenge an Songs, größtenteils auf Kassetten, die er unter seiner Wäsche verborgen hatte. Anderson und Bear Family haben aus dem Material in mühevoller Arbeit schon ein paar LPs und CDs zusammengestellt. Allergic To Love hat zwar das schönste Cover, ist aber nicht die stärkste Platte der Reihe

 

Presse - Rolling Stone, Oktober 2016
Rolling Stone, Oktober 2016, Auflage: 75.000
Jim Ford - Allergic To Love 180g LP
Artikel-Nr.: BAF18039 Preiscode: BAF EAN: 5397102180392
Jim Ford Allergic To Love Bislang unveröffentlicht, wurden diese Aufnahmen aus den Achtzigern erst unlängst im Wohnwagen des Sängers gefunden, auf Kassetten vornehmlich, aber überzeugend restauriert im gefühlsabweisenden Schleiflack-Sound jener Dekade. Der Country-Soul seiner frühen Jahre war Jim Ford ebenso wie sein song-schreiberisches Feingefühl völlig abhan-den gekommen, er machte nun Musik, die als Soundtrack für „Miami Vice" nicht fehl am Platz gewesen wäre, keyboards-lastig und knallbunt. „Like Barry Manilow reaching for a new brilliant horizon", soll Nick Lowe über das Plastikwerk gesagt haben. Ja, genau. (Bear Family)