SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - No Fences Erscheinungsdatum: August 2014

The Other Side Of Bakersfield
Die Ursprünge des Bakersfield Sound gehen zurück auf die 1930er und 1940er Jahre. Eine große Trockenheit und die Depression (Beginn der Weltwirt-schaftskrise, die in den 1930er ihren Höhepunkt fand) zwan-gen viele arme Landarbeiter aus Oklahoma sich neue Arbeit zu suchen. Die sogenannten Okies siedelten sich daraufhin in Kalifornien an, wo sie auf Arbeit hofften. Eines der be-liebtesten Ansiedlungsgebie-te war Bakersfield, eineinhalb Autostunden von Los Angeles entfernt. Hier konkurrierten sie mit Lateinamerikanern und Philippinos als Tagelöhner.
Aus diesem sozialen Umfeld entstand der Bakersfield Sound, der sich aus der ländlichen Musik der Okies ent-wickelte. In den 1950er und 1960er Jahre entwickelte sich dieser zu einer wichtigen Stil-richtung der Countrymusik und setzte neue Maßstäbe. Buck Owens, Wynn Stewart, Merle Haggard und Dwight Yoakam waren beziehungsweise sind wichtige Vertreter dieses Stils und trugen zu seiner Populari-tät bei. Eine lebendige Clubs-zene entstand und Bakersfield war für kurze Zeit das Mekka der Countrymusik, auch „Nas-hville West" genannt.
Dies ist viele Jahrzehnte her. Die lokale Musikszene verlagerte sich nach Los Angeles und verlor seine Identität. Nashville in Tennessee war wieder der Mittelpunkt der Countrymusik.

 

Presse - Magazin: Stereoplay Erscheinungsdatum: Juli 2014

COUNTRY, FlOCKABILLY Varitus Arlials The Other Side Of Bakersfield


Ein Projekt, das Sammlern eine satte Gänsehaut bescheren dürfte: Zwei CDs mit je 31Tracks und exzellent aufgemachten Booklets dokumentieren die Goldgräberzeit im kalifornischen Country-Mekka Bakersfield. Hier wehte ein frischerWind, die Offenheit gegenüber Einflüssen aus Pop, Rock„ Rockabilly, HillbillyoderBoogiewar weitaus

 

Presse - Magazin: Gitarre & Bass Erscheinungsdatum: Juli 2014

THE OTHER SIDE OF BAKERSFIELD: VOL. 1 & VOL. 2.

Mit diesen beiden Compilations kann man eintauchen in die Musikgeschichte der kalifornischen Stadt und ihren sogenannten „Bakersfield Sound". In den 1950er- und 60er-Jahren trafen dort Country Music, Rock & Roll und Rhythm Blues aufeinander. Zwischen den „ Boppers and Rockers from Nashville West", wie es im Untertitel heißt, kann man neben den Stars Merle Haggard und Buck Owens auch zahlreiche Acts entdecken wie Cliff Crofford und seinen Gitarristen Roy Ni-chols, der einige scharfe Rockabilly-Licks abfeuerte. Außerdem sind hier frühe Bill-Haley-Epigonen wie Bob Ehret oder

 

Presse - Magazin: Rolling Stone Erscheinungsdatum: Juli 2014

The Other Side Of Bakers-field:1950s & 60s Rockers And Boppers ** Hillbilly, Rockabilly, Rhythm & Blues und Country aus Kalifornien
Nach dem Tod von Hank Williams war für die Musik der hart arbei-tenden Trinker und hart trinken-den Arbeiter in Nashville kein Platz mehr. Dafiir avancierte gegen Mit-te der 50er-Jahre ausgerechnet die potthässliche kalifornische Stadt Bakersfield, 99 Meilen nördlich von Los Angeles gelegen; zur in-novativen Country-Metropole. Die von der großen Dürre aus der Dust Bowl nach Kalifornien getriebenen Migranten, die sich auf den um-liegenden Ölfeldern und Orangen-plantagen verdingten, interessier-ten sieh wenig für die mit Geigen gepuderten Klänge aus Nashville. Statt dem Grand Ole Opry zu lau-schen, wollten sie am Wochenen-de in lionky-Tanks wie dein Black-board oder dem Lucky Spot vor allem da* Tanzbein schwin

 

Presse - hifi & records Erscheinungsdatum: 3 / 2014

Various Artists - The Other Side Of Bakersfield — Vol, 2
Bear Family 8CD 16945 AR Collector
Der Untertitel klärt über die Her-LA' kunft der 31 Tracks auf: »19509 & 60% Boppers & Rockers from Nashville West«, Das kalifornische Bakersfield liegt knapp zwei Autostunden nordöst-lich von Los Angeles und 3.200 Kilome-ter westlich von Nashville, Tennessee. Das wesentliche Merkmal der Country Music von der Westküste ist aufden vorliegenden zwei CDs zu hören. Während ihre Nashville-Kollegen in der Grand Ole Opry für andächtig lauschende Zuhörer spielten, mussten die kalifornischen Country-Mucker ihr Publikum mit Swing- und Rock-Rhythmen auf die Tanzflächen der lärmenden Clubs in den Ölarbeiter-Camps locken. Für Balladen a la Nashville und andere Sentimentalitäten war in Bakersfield nur wenig Platz.

 

Presse - Magazin: Access! All Areas Erscheinungsdatum: August 2014 Auflage: 20.000

V.A. - The Other Side Of Bakersfield, Vol.1 Artikel-Nr.: BCD 16946 Pricecode: AH EAN-Nummer: 5397102169465 V.A. - The Other Side Of Bakersfield, Vol.2 Artikel-Nr.: BCD 17353 Pricecode: AH EAN-Nummer: 5397102173530
ROCKABILLY In den 1960er Jahren mau-serte sieh die kalifornische Stadt Bakersfield zu einer ernstzunehmenden KOnkerrenzftir das Country-Mekka Nashville. Die jetzt bei Bear Family Records erschei-nenden CDs THE OTHER SODE OF BAKERSFIELD (zwei separat erhältliche Teile) allerdings widmen sich nicht den großen Country-Hits, die von Bakersfield aus die ganzen USA eroberten, sondern — ge-treu dem Untertitel der CDs, .4950s & 60s Boppers and Rockers from 'Naskelle West'" — jenen Musikern und Plattenfirmen, die es seinerzeit wagten, einem rockenden Impuls nachzugeben.

 

Presse - Magazin: Good Times Erscheinungsdatum: August/ September 2014

VARIOUS ARTISTS THE OTHER SIDE OF BAKERSFIELD VOL. 1 + VOL. 2
Dass der Bakersfield-Sound, mit dem Musiker wie Buck Omens und Merk Haggard Ende der 60er Jahre erfolgreich waren, nicht über Nacht und schon gar nicht aus dem Nichts entstanden ist, dürfte klar sein. Auf zwei separat erhältlichen CDs zeigen die bei-den Ausgaben von THE CYTHER SIDE OF BAKERSFIELD ebenso die Vorläufer wie die ersten Protagonisten dieses Sounds, bei dem schwungvoller Rockabilly mit Pop-. Eines-Swing- und Rock'n'Rollekmenten angereichert wurde.

 

Presse - Magazin: na dann... Erscheinungsdatum: 26/2014
Bei BEAR FAMILY gibt es 3 neue Rockabilly CD,, THE OTHER SIDE OF BAKERSFIELD-Zusammen 62(1) Titel aus den Archiven kleiner und kleinster Labels aus Bakersfield, die den Aufbruch aus Hillbilly, Western Swing und Country in Richtung Rock'n'Roll auf das Feinste dokumentieren. Natürlich mit informativem Booldet und maximal präzisen deleografischen Angaben, 62 Variationen de, Themas. auf das sich auch BRIAN SETZER auf seiner nAchsten Matt, (im Augustl wieder bezieht, mit Musikern und Produtenten, von denen viele erst Jahre späte* auf die Erfolgsspur einbiegen konnten, Für Fans des Genres umverzichtbart