SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Mint 06-16
THE RONETTES THE RONETTES FEATURING VERONICA BEAR FAMILY • 17.06.
Die LP mit den Ronettes-Songs aus der Zeit, bevor Phil Spector sie unter seine Fittiche nahm. Der geniale Produzent machte die Ronettes zu Hitmaschinen, indem er sie vor seine „Wall Of Sound" stellte und unsterbliche Smasher wie Be My Baby oder Baby, I Love You spielen ließ. Vor ihrer Karriere als Spec-tor-Girlband waren die Schwestern Veronica (später: Ronnie Spector) und Estelle Bennett sowie-ihre Cousine Nedra Talley aus Spanish Harlem beim Label Colpix unter Vertrag. Auch dort erkannte man das Po-tenzial der Band, vor allem die Wucht der Leadsängerin Ronnie.

 

Presse - Mint Magazin, September 2016 - Nun gibt es die Platte in einer Neuauflage, mit dem - scheußlichen - Originalcover für den europäischen Markt und neu gemastert. Die elf Songs klingen hier äußerst lebendig, die Bässe sind satt, die Höhen austariert.

 

Presse - Rolling Stone, August 2016 - The Ronettes The Ronettes Featuring Veronica * * *1/2
Noch hatte Phil Spector die Ronettes nicht unter seine Fittiche genommen, seinen Wall of Sound nicht erbaut, als das Mädchentrio diese Sides unter der Ägide von Stu Phillips aufnahm. Hits wurden nicht daraus, aber Spector hörte in der Stim-me von Veronica, seiner späteren Gattin, Glocken und Kassen klingeln. Gegen Ende der Girlgroup-Ära, 1965, brachte Colpix diese Compilation heraus, die Songs naiv und reizend, jedoch ohne Genie

 

Presse - Good Times August / September 2016 -
Die Gruppe hatte als Ronnie & The Relatives begonnen, wo-bei Ronnie der Nickname von Leadsängerin Veronica Bennett (die spätere Miss Ronnie Spector) war. Irre „Beehive"-Frisuren, tolles Augen-Make-up, vor allem aber mitreißender Chorgesang —The Ronettes sind auch ohne "Be My Baby" eine Wucht. Das gilt auch für den von Bear Family vorbildlich restaurierten Stereo(!)-Sound