SALE

Presse Archiv - Battleground Korea - Songs and Sounds of America’s Forgotten War - hifi & records

Battleground Korea

121 Blues-, Country- und Gospelsongs thematisieren die Facetten des Koreakriegs in einer Box mit vier CDs.

Die vierjährigen Kampfhandlungen um den 38. Breitengrad, die am 25. Juni 195o mit dem Einmarsch der nordkoreanischen Solda-ten nach Südkorea begannen, kosteten 940.000 Soldaten und etwa drei Millio-nen Zivilisten das Leben. US-General Douglas MacArthur führte als Oberbe-fehlshaber die Truppen der UNO-Alli-anz. Der Versuch eines Friedensschlus-ses scheiterte 1954. Zu der Zeit waren noch über 300.000 GIs vor Ort. Bis heu-te wurde kein offizieller Friedensvertrag zwischen den beiden Koreas geschlossen. Nicht nur im Bewusstsein der Korea-ner hat dieser Krieg bleibende Spuren hinterlassen, auch die Seele der US-Nati-on war/ist bis heute mit 36.914 gefallenen Amerikanern belastet. Bekannte und un-bekannte US-Musiker griffen frühzeitig in ihren musikalischen Beiträgen den Koreakrieg auf und wagten rückblicken-de Analyse, trostspendende Nächsten-liebe, vorsichtige Kritik und patriotischen Weitblick.

Angesichts des jüngsten Säbelras-selns zwischen Donald Trump und Kim Jong-Un erhält die Dokumen-tation »Battleground Korea — Songs And Sounds Of America's Forgotten War« (Bear Family BCD 17518) eine unerwar-tete Aktualität. Die 4-CD-Kollektion beginnt mit einer Ansage eines UNO-Sprechers vom 25. Ju-ni 195o: »War starts in Korea.« Zwischen die folgenden 121 Songs sind immer wie-der rare Tondokumente wie Public Servi-ce Anouncements, Field News Reports und Radioreportagen eingebaut. So hört man Ansagen von US-Präsident Harry S. Truman und seinem Nachfolger General Dwight D. Eisenhower sowie von General Douglas McArthur. Die Lage 195o war völlig anders als während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die USA waren nicht angegriffen worden, das Volk fühlte sich nicht be-droht, und so stießen die Korea-Songs auf wenig Interesse. Die Musikkonzerne zeigten wenig Interesse am Krieg, folglich etablierten sich keine Songs mit Kriegs-Thematik in den Single-Charts. Nur eini-ge kleine Plattenlabel engagierten sich mit ihren Künstlern. Beiträge aus der da-maligen Popmusik finden sich kaum. Die Breite der musikalischen Beiträge dieser CD-Box reicht von Blues über Country bis zu Gospel. Bekannte Künst-ler von Fats Domino, B. B. King, Gene Autry, Ernest Tubb, Lightnin' Hopkins, Arthur Big Boy Crudup, Tex Ritter und Jimmy Witherspoon singen und spielen Songs, die sich mit dem Koreakrieg im Speziellen und dem Krieg im Generellen beschäftigen.

Patriotismus wechselt mit Protesttönen und Songzeilen, die sich auch mit ironischem Unterton über Nordkorea lustig machen. Gerade in den Country-Songs, damals noch Western-Songs genannt, wurden diese Haltungen stark proklamiert. Die Blues-Musiker und sogenannten »Race Music Artists« artikulieren ihre Wut über die zwangs-weise Rekrutierung zum Waffeneinsatz an vorderster Front. Jede CD widmet sich einem Thema: Kriegsbeginn, der Krieg vor Ort in Korea, die Lage in der Heimat und der Frieden und seine Folgen. Die Kriegs-Thematik wird ebenso engagiert von unzähligen unbekannteren Musikern und Sängern wie Rocky Porter und George Smiley and His Tennesseans auf-gearbeitet. Auch Frauen wie Edna Mc-Griff, Rose Brown und Sister Rosetta Tharpe sind mit ihren gesanglichen Kommentaren äußerst präsent.

In dem beiliegenden 168-Seiten-Hard-cover-Buch im LP-Format werden alle Songs und Künstler ausführlich mit dem Abdruck ihrer Songtexte und bio-graphischen Fakten gewürdigt. Unzähli-ge Photos von der Kriegsfront in Korea dokumentieren den dramatischen Ein-satz der alliierten Truppen. Poster und Plakate unterstreichen den patriotischen Wahnsinn jener Kriegstage. Auch der verspätete Frontbesuch 1954 von Hollywood-Star Marilyn Monroe bereichert die visuelle Komponente dieser historisch einmaligen Dokumentation von Bear Family. Willi Andresen

 
 

Passende Artikel

Various - History: Battleground Korea - Songs and...

4-CD-Box (Schuber 28x28 cm) mit 168-seitigem gebundenem Buch, 121 Einzeltitel.  Das Korea-Projekt Lieder und Klänge des vergessenen Krieges in Amerika ..... Auch erhältlich - Next Stop Is Vietnam 1961-2008 (13-CD) ...... • Die musikalische Geschichte des Koreakrieges, erzählt auf 4-CDs begleitet von einem illustriertem Buch mit ausführlichen Linernotes und der Geschichte des Krieges - demnächst bei Bear Family Records...

Inhalt: 1.0000

Statt: 99,95 € * 74,96 € *

%
Various - History: Next Stop Is Vietnam 1961-2008...

1-CD-Album Digipac (4-fach) mit umfangreichem Booklet, 28 Titel. Spielzeit ca. 69 mns. sein aufregendes CD-Album enthüllt ein völlig unbekanntes Kapitel in der bereits unplausiblen - wenn auch wahren - Geschichte der Prisonaires, der Gefängnisinsassen aus Nashville, die 1953 auf Sun Records in Memphis kamen und deren bester Song, Just Walkin' In The Rain , ein internationaler Pop-Hit für Johnny Ray wurde. Auf dieser CD finden Sie: elf...

Inhalt: 1.0000

Statt: 194,95 € * 155,96 € *

%
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.