SALE

Presse - Tages - Studio (180g Vinyl & DVD) - rocktimes.de

Tages / Studio – LP-Review

Von Markus Kerren

Tages war eine schwedische Band, die Anfang der sechziger Jahre in Göteborg gegründet wurde. In ihrer Heimat veröffentlichte sie jede Menge Singles, die dem Quintett dort auch erheblichen Erfolg bescherten. Ihr drittes Album "Extra Extra" aus dem Jahr 1966 gilt als eine der allerersten psychedelischen Scheiben und obwohl Tagesbereits damals als eine der besten Combos außerhalb der USA und dem Vereinigten Königreich betitelt wurde, schaffte es der Fünfer nie auch in England mal ansatzweise einen Fuß auf den Boden zu bekommen. Nach dem oben genannte Album wurde als nächstes Ziel gesteckt, verstärkt schwedische Stilistiken in die Songs einfließen zu lassen, was die Band dann auch umsetzte. Vor kurzem bei der Bear Family wiederveröffentlicht (und mir jetzt vorliegend) ist das fünfte und leider auch schon letzte Album "Studio", das den Schwanengesang der Skandinavier darstellt. Der Platte wurde damals sogar die Bezeichnung »…das schwedische "Sgt. Pepper…« verpasst. Nicht unbedingt, weil sie sich so sehr nach den Beatles anhört, sondern durch große stilistische Vielfalt auszeichnet.

Was die Schweden auf jeden Fall drauf hatten, war Songs zu schreiben und diese auch sehr adäquat umzusetzen. Denn rein von der Qualität stehen Tracks der Marke "Have You Seen Your Brother Lately", "Like A Woman" oder "It’s In A Dream" denen von englischen Kollegen in nichts nach. Hin und wieder erinnern mich die Stücke von Tages an die genialen Fat Mattress, nur dass die vom Songwriting noch etwas zwingender waren. Das Paradebeispiel hierfür ist das sehr coole "I Left My Shoes At Home", mein Favorit auf dieser Scheibe, der aber nach gerade mal 1:41 Minuten schon wieder Geschichte ist. Sehr schade zwar, aber in Form von weiterem sehr starken Material wie etwa "It’s My Life", "People Without Faces" oder "She’s Having A Baby Now" findet man sehr schnell Trost.

Die traditionellen schwedischen Einflüsse lassen sich vor allem durch die Geigen und weitere Holzblasinstrumente (keine modernen wie beispielsweise Saxofon) festmachen. Die integrieren sich tatsächlich sehr passend in den Gesamtsound und diese Mischung passt sogar sehr gut. Dann sind da natürlich die psychedelischen Parts, die vor allem durch Sound-Spielereien hinsichtlich der Instrumente, aber auch dem Gesang auszumachen sind. Es geht aber auch ohne, wie "Created By You" belegt. Das ist schon richtig stark, wenn ein direkter Vergleich zu dem berühmten Album der Fab Four auch etwas zu weit hergeholt ist. Davon abgesehen gibt es – außer dem bereits erwähnten Fakt, dass nicht alle Nummern so zwingend sind wie die der vorgenannten Bands – kaum was zu meckern. Nicht lange nach dieser Scheibe löste sich Tages auf. Einige der Mitglieder gründeten 1969 die Band Blond, die aber lediglich für etwa ein Jahr existierte.

Als Bonus ist dieser Scheibe auf 180g-Vinyl (mit hervorragendem Sound!) sogar noch eine Scheibe beigefügt, die ein etwa halbstündiges TV-Special enthält, das erstmals auf DVD veröffentlicht wurde. Gefilmt in schwarz/weiß zeigt der Streifen eine Mischung von der Band auf der Bühne (zu Playback) und psychedelischen, teils surrealen Szene, zu denen die Songs als Background laufen. Aber auch hier wurde darauf geachtet, dass eine deutliche Verbindung zur traditionellen schwedischen Musik wie auch der Tradition mit dabei ist. Nicht unbedingt spektakulär, aber aufgrund des damaligen Zeitgeistes auch unbedingt interessant.

Insgesamt also ein klasse Paket einer damals richtig guten Band, die durchaus auch Beachtung außerhalb Skandinaviens verdient gehabt hätte.

http://www.wp.rocktimes.de/tages-studio-lp-review/

 

 
 

Passende Artikel

Tages: Studio (180g Vinyl & DVD)

1-LP (Klappcover) mit 8-seitigem Booklet (25x25 cm) plus Bonus-DVD in Stecktasche. (DVD5, schwarzweiß, 30 Minuten, Englisch, 4:3, NTSC, Region: 0) Tages Studio Schwedisches Album von 1967, das in einer Liga mit ’Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band’ von den Beatles und ’Oddessey & Oracle’ von den Zombies spielt. Ein Meisterwerk des psychedelischen Pop, ein äußerst wichtiges Album aus der Mod–Freakbeat Ecke. Als Bonus gibt es...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.