Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

The Dead South Illusion & Doubt (CD)

Illusion & Doubt (CD)
17,95 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • CDCURV192
  • 0.1
(Curve Records) 12 tracks mehr

The Dead South: Illusion & Doubt (CD)

(Curve Records) 12 tracks

Artikeleigenschaften von The Dead South: Illusion & Doubt (CD)

Dead South, The - Illusion & Doubt (CD) CD 1
01 Boots
02 Every Man Needs A Chew
03 Dead Man's Isle
04 Smoochin' In The Ditch
05 One-Armed Man
06 The Good Lord
07 Delirium
08 Miss Mary
09 Time For Crawlin'
10 The Massacre Of El Kuroke
11 Hard Day
12 Gunslinger's Glory
The Dead South Die Dead South wurden als Outlaws und moderne Hillbillies beschrieben, aber der... mehr
"The Dead South"

The Dead South

Die Dead South wurden als Outlaws und moderne Hillbillies beschrieben, aber der beste Weg, die Band aus Regina zu beschreiben, ist furchtlos. Sie sind ein seltenes musikalisches Gut - eine Band, die auf der Platte genauso überzeugend ist wie auf der Bühne.

Während The Dead South's typische Mischung aus Bluegrass und klassischem Folk bekannt ist, ist sie auch sehr frisch; angetrieben von der Art von Energie und Ethik, die man mit einer Punk-Band verbindet. "Viele unserer Inspirationen kommen von einer alten Schule, aber unser Sound ist eine Mischung aus dem, was wir alle mögen, und der Punk-Einfluss ist definitiv da", sagt Sängerin/Gitarristin Nate Hilts.

Seit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums Illusion & Doubt (Curve Music/Entertainment One) Ende 2016 haben sich The Dead South als eine Kraft erwiesen, mit der man auf beiden Seiten des 49.

Illusion & Doubt hat kürzlich die Top 5 der US Billboard Bluegrass Charts erreicht und ist in die Top 30 der US Country iTunes Charts eingestiegen. Das hat auch das Interesse an dem Debüt der Band, Good Company, geweckt, das, obwohl es im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, kürzlich die Top 50 On Billboard und die Top 20 der US iTunes-Gesamtcharts erreichte.

Der Aufschwung beider Alben, so Hilts, ist zum Teil auf das Video der Band zu'In Hell I'll Be In Good Company' zurückzuführen, das Anfang 2016 veröffentlicht wurde. "Wir kamen zu spät zum Spiel, um Videos für Good Company im Allgemeinen herauszubringen, und nachdem wir 2016 das'In Hell'-Video gemacht hatten, konzentrierten wir uns darauf, Illusion & Doubt zu veröffentlichen und das Video auf die lange Bank zu schieben. Aber ein paar Monate, nachdem wir es veröffentlicht haben, gab es nur diesen riesigen.... BOOM."

Boom ist eine gute Art, es auszudrücken. Derzeit hat'In Hell I'll Be In Good Company' über 8 Millionen Aufrufe auf YouTube und gewinnt wöchentlich etwa 1.000.000.000 Aufrufe.

Zwei Platten zu haben, ist eine beneidenswerte Position, aber wenn man sich beide Alben anhört, ist es nicht schwer zu erkennen, worum es geht. Wie Good Company verlässt sich Illusion & Doubt stark auf Songs über das Lieben, Betrügen, Töten und Trinken - "Aber es ist eine reifere Einstellung zum Lieben, Betrügen, Töten und Trinken", sagt Hilts lachend.

Illusion & Doubt findet auch, dass die Band ihre Mischung aus Vintage Folk, Alt Country und Bluegrass erweitert, indem sie Fiddle und Pedal Steel hinzufügt, aber nicht auf ihren zerlegten, akustischen Sound verzichtet.

Nirgendwo ist das deutlicher als auf der Lead-Single'Boots' - ein ausgelassenes Old-School-Bluegrass-Angebot, das die engen Arrangements von The Dead South, kiesigen Lead-Gesang, rohe Harmonien und eine einzigartige Mischung aus Mandolinen, Banjo und Cello präsentiert.

Was die Leute auf beiden Platten anzapfen, glaubt Hilts, ist die Fähigkeit von The Dead South, dunkle Themen anzunehmen, die so klingen, als würden sie sich vor Schmerz suhlen. "Wir neigen dazu, Lieder glücklich klingen zu lassen, aber wenn man den Text hört, sagt er: "Warte, das ist nicht glücklich", lacht er. "Beide Platten haben einen dunklen Aspekt. Viele der Songs sind tragisch oder handeln von wirklich schlechten Gewohnheiten."

"Alle Songs von Illusion und Doubt spielen ineinander", fährt er fort. "Sie sind wie mehrere Liebesbriefe zwischen einem Mann und einer Frau" - Lieder, bevölkert von Ausreißern, Gesetzlosen und auf ihren Glückstreibern, die betrunken auf der Veranda eines Geliebten auftauchen und um Unterschlupf betteln.

Das ist die Geschichte hinter'Time For Crawlin' - ein Track, von dem Hilts sagt: "Man trinkt sich selbst in Schwierigkeiten, wird dafür in den Arsch getreten und bettelt einfach darum, reinzukommen", sagt Hilts.

Der Tote Süden musste jedoch nie um einen Empfang betteln - schon gar nicht live. Seit Hilts, Scott Pringle (Mandoline, Gesang), Colton Crawford (Banjo) und Danny Kenyon (Cello) im Jahr 2012 zusammengekommen sind, haben sie eine große internationale Fangemeinde aufgebaut.

"Die Band zusammen zu bringen, inspirierte wirklich jeden zum Holzschuppen, kollektiv und individuell", fügt Hilts hinzu und das Ergebnis ist Musik, die einfach in der Seele versinkt; roh, rau und so aggressiv ehrlich scheint es, als ob die Band gerade aus dem Bett gerollt ist, eine Flasche Whisky genommen hat und auf die Bühne kommt.

Seit ihrem ersten Plattenvertrag mit Devil Duck Records im Jahr 2014 ist "Touring so ziemlich alles, was wir gemacht haben", sagt Hilts. Die Chops, die sie auf der Tournee entwickelt haben, kommen bei Illusion & Doubt laut und deutlich rüber und zeigen eine Ethik ohne Grenzen, die musikalische Genres verwischt und die Zeit transzendiert - nicht nur, weil ihre einzigartige Art von Punk, Vintage Folk, nicht auf eine bestimmte Epoche festgelegt werden kann, sondern weil Illusion & Doubt sich an eine Zeit erinnert, in der die Fans die Platten von oben bis unten, immer wieder hörten.

Während sich die Tournee auszahlt (im November 2015 erhielt The Dead South die Road Gold Zertifizierung der Canadian Independent Music Association für Ticketverkäufe von mehr als 25.000 über einen Zeitraum von 12 Monaten), hat sie auch einen Tribut gefordert, was zu einem Lineup-Wechsel führte, nachdem der Banjo-Spieler Colton Crawford, der seit über einem Jahr gegen Schlaflosigkeit und Erschöpfung kämpfte, die Band verlassen hatte.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Illusion & Doubt (CD)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von The Dead South
Good Company The Dead South: Good Company Art-Nr.: CDDD99398

Artikel muss bestellt werden

17,95 € *
Good Company (LP & CD) The Dead South: Good Company (LP & CD) Art-Nr.: LPDD99398

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 € *
Illusion & Doubt (LP & CD) The Dead South: Illusion & Doubt (LP & CD) Art-Nr.: LPDD45280

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 € *
Greetings From Alabama Various - Greetings From: Greetings From Alabama Art-Nr.: ACD25016

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
Voice Of The West Rex Allen: Voice Of The West Art-Nr.: BCD15284

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
A Legend In My Time Don Gibson: A Legend In My Time Art-Nr.: BCD15401

Artikel muss bestellt werden

13,95 € 15,95 €
Blue Train John D. Loudermilk: Blue Train Art-Nr.: BCD15421

Artikel muss bestellt werden

13,95 € 15,95 €
Got No Bread - Trying Like The Devil TALLEY, James: Got No Bread - Trying Like The Devil Art-Nr.: BCD15433

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
Gentleman Jim (4-CD & Book-Buch) REEVES, Jim: Gentleman Jim (4-CD & Book-Buch) Art-Nr.: BCD15439

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

47,96 € 59,95 €
Love Songs & Blues James Talley: Love Songs & Blues Art-Nr.: BCD15464

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Zuletzt angesehen