SALE

Wer war/ist Fats Domino & Friends ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Fats Domino

Die kreative Partnerschaft von Fats Domino und Dave Bartholomew machte New Orleans in den 50er-Jahren zu einer Rock'n'Roll-Hochburg. Es gab jedoch zu Anfang eine kurze Phase, in der die beiden getrennt wurden, weil der Chef von Imperial Records, Lew Chudd, sich weigerte, dem Trompeter, Bandleader und A&R-Mann das zu zahlen, was ihm seiner Meinung nach zustand. Fats Domino war gezwungen, ohne Bartholomew weiter Aufnahmen machen, und so waren er und seine Band am 26. April 1952 für eine Session unter der Leitung von Chudd selbst in Nashville. Der aus dieser Stadt stammende Songschreiber Ted Jarrett lieferte dafür das raketengetriebene Trust In Me, das sich durch ein verrücktes Gitarrensolo von Dominos regulärem Saitenmann Walter 'Papoose' Nelson auszeichnet. Antoine Domino, Jr. ist stolz darauf, aus dem Neunten Bezirk der 'Crescent City' New Orleans zu stammen, wo er am 26. Februar 1928 geboren wurde und in einer Familie aufwuchs, die kreolisches Französisch sprach. 

Als Zehnjähriger begann er in die Tasten zu hauen und spezialisierte sich bald auf Boogie-Woogie. 'Ich mochte Albert Ammons. Ich mochte sein Klavierspiel', sagt Fats Domino, der auch Amos Milburn bewunderte. 'Ich mag seinen Klavierstil wirklich', erklärt er. 'Ich begann 1947 in den kleinen Clubs von New Orleans zu spielen.' Chudd kam Ende 1949 im 'Big Easy' an und setzte sich sofort mit dem Top-Bandleader der Stadt, Dave Bartholomew, in Verbindung. 'Er sagte: 'Wie sieht’s mit neuen Talenten aus?'', erzählt Bartholomew. 'Ich sagte: 'Da gibt es einen Typ, über den ich immer in der Zeitung hier lese, er ist richtig toll.' Er fragte: 'Wie heißt er?' Ich sagte: 'Jeder nennt ihn Fats Domino und er spielt in einem Laden namens Hideaway.' Also gingen wir da hin, und uns gefiel sehr gut, was wir von Fats Domino hörten.'

Die erste Single, die Dave mit Domino im Dezember 1949 in Cosimo Matassas J&M Studio produzierte, der Houserocker The Fat Man, mit dem sich Domino selbst vorstellte, war ein riesiger R&B-Erfolg. Als Fats und Dave gegen Ende 1952 wieder zusammenkamen, ging’s auch mit den Hits weiter. In 1955 machte Ain't It A Shame plötzlich aus Domino einen Rock'n'Roll-Star ersten Kalibers. Er ließ danach nie nach und erreichte eine goldene Schallplatte nach der anderen für Imperial bis 1962, immer mit Bartholomew sicher am Steuer. 'Ich blieb mit ihm zusammen, bis die Firma verkauft wurde', sagt Fats. 'Ich konnte machen, was ich wollte – das heißt, ich konnte ins Studio gehen und Dave sagen, was ich gemacht haben will, und ich sagte dem Studio, wie ich aufgenommen werden wollte, und der Plattenfirma, wie es veröffentlicht werden sollte.'

Die Geschichte von Papoose ist nicht so schön. Am 26. Juli 1932 im Tremé-Bezirk von New Orleans in ärmlichen Verhältnissen geboren, kam er von Professor Longhairs Band in Fats' Gruppe. Papoose war heroinabhängig, und das Zeug brachte ihn am 28. Februar 1962 in seinem Zimmer im Hotel Theresa um, während die Band in New York war, um in der Ed Sullivan Show aufzutreten. Er war noch keine 30 Jahre alt. 

Bill Dahl aus PLUG IT IN! TURN IT UP! Electric Blues 1939-2005 - The Definitive Collection! - "Plug It In! Turn It Up! - Electric Blues 1939 - 2005" auf Bear Family Records hat bei den Blues Music Awards in Memphis, Tenneessee, am 9. Mai den prestigetraechtigen Preis in der Kategorie 'Bestes historisches Album' erhalten. Die einzigartige, 12-teilige CD-Dokumentation vermittelt erstmals einen umfassenden Blick auf die Geschichte dieses bedeutsamen Genres, unabhaengig von Grenzen, die einzelne Plattenfirmen aufzeigen. Unser Autor Bill Dahl aus Chicago war vor Ort und nahm den Preis vor etwa 1.300 Bluesmusikern, Journalisten und Fans entgegen. Die Blues Music Awards, die alljaehrlich in Memphis fuer die besten Blues-Veroeffentlichungen verliehen werden, gelten als wichtigste Auszeichnung weltweit und werden auch als 'Oscars des Blues' bezeichnet..



Weitere Informationen zu Fats Domino & Friends auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Fats Domino & Friends: Fats & Friends Live 1986
Art-Nr.: LPDLC1987
 

Sofort versandfertig

Feat.Jerry Lee Lewis, Ray Charles, Paul Shaffer, Ron Wood a.o.

14,50 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen