Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Electric Light Orchestra First Movement (LP)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
15,95 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann schneller gehen, manchmal aber leider auch nicht)

  • LPEMS1128
  • 0.3
(EMI UK) 9 Tracks - Originalaufnahmen von 1971 bis 1973 Seit ihre Debüt-Single "Night Of... mehr

Electric Light Orchestra: First Movement (LP)

(EMI UK) 9 Tracks - Originalaufnahmen von 1971 bis 1973

Seit ihre Debüt-Single "Night Of Fear" im Januar 1967 die Nummer 2 erreichte, behielten The Move nur Roy Wood und Drummer Bev Bevan von ihrem ursprünglichen Line-Up, als sie 1970 beim Harvest Label unterschrieben. Einmal fünfköpfig, war die Gruppe inzwischen auf ein Trio reduziert, das neueste Mitglied ist Jeff Lynne, zuvor beim Idle Race. Wood hatte längst auf etwas musikalisch Abenteuerlicheres als die Hits vorbereitet, die er herausgebracht hatte (so wunderbar sie auch waren) und fühlte sich von den Ausflügen der Move's in die Kabarettwelt weiter enttäuscht. Der Abgang des Sängers Carl Wayne, dem die M.O.R. Neigungen zu verdanken waren, ermöglichte es Roy, die Bindung über die Heavy Metal Dance Platte "Brontosaurus" umzuleiten, aber nicht ausreichend, um seine Wünsche nach künstlerischer Erfüllung zu erfüllen. Eine Fortsetzung der von den Beatles erreichten Punkte auf "I Am The Walrus", "Strawberry Fields Forever" & "Sgt. Pep.", die Orchesterarrangements und zeitgenössische Popmusik im Rahmen von Rock-Songs kombinierten, im Gegensatz zu so grandiosen Bemühungen wie den von Keith Emerson und Jon Lord mit ihren jeweiligen Gruppen The Nice ("Five Bridges Suite') und Deep Purple ("Concerto For Group & Orchestra"), wurde zu seinem Ziel. So entstand das Electric Light Orchestra, das ursprünglich neben The Move existieren sollte, dessen Grundausstattung entsprechend den Anforderungen der Musik erweitert werden sollte.

Der kommerzielle Druck verstärkte die Verzögerung bei der Realisierung des neuen Projekts zugunsten eines weiteren Produkts unter dem Namen The Move, so dass erst Ende 1971, fünf Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Single von The Move, das Debüt von E.L.O. entstand, ein gleichnamiges Album.

Das Electric Lights Orchestra zeigte, dass Wood und Lynne, die sich erst The Move angeschlossen hatten, um die Abrechnung in ihrem Ableger zu sichern und so fünf der neun Tracks der LP zur Verfügung zu stellen, unterschiedliche Vorstellungen von den angestrebten Ergebnissen hatten. Roy hatte jede Kommerzialisierung (mit Ausnahme der "Classical Gas"-Anspielungen von "First Movement") zugunsten der Reinheit weitgehend vermieden, was die eher anspruchsvolle "Bottle Of Marston Moor" hervorbrachte. Jeffs gelegentlich unbequeme Stilmischung erwies sich als wesentlich zugänglicher als Wood's Kompositionen, so dass es im Nachhinein keine Überraschung war, dass einer von Lynne's Tracks für die Single ausgewählt wurde. "10538 Ouvertüre, veröffentlicht im Juni 1972, wurde zu einem Top Ten-Hit - direkt nach "California Man", der letzten Single von The Move, und es gelang, die bereits steigende Spannung zu erhöhen, da Wood trotz Lynne's starker Beteiligung alle kritische Aufmerksamkeit erhielt. Dies, zusammen mit der Diskrepanz über die Richtung für die Gruppe, führte ich zu Roys Rücktritt ein paar Monate später, woraufhin er umgehend Winard gründete und zu den penning hit singles par excellence zurückkehrte.

Nachdem Lynne die volle Kontrolle über die E.L.O. erlangt hatte, machte er sich daran, mehr Leichtfertigkeit in das Verfahren einzubringen (nachdem er bereits auf dem Debütalbum "Nellie Takes Her Bow", dessen Abschnitte parallel zum freudigen Missbrauch der Orchestrierung durch die Bewohner verlaufen, "God Rest Ye Merry Gentlemen" zitiert hatte). Auf "ELO r, veröffentlicht im März 1973, war der längste, auffälligste Track, "From The Sun To The Moon", etwas näher an B. Bumble & The Stingers als an Strawinsky. Noch krasser war der Opening Track, der zwei Monate zuvor zur zweiten Top be Single der Band umgebaut worden war. Roll Over Beethoven° kombinierte den berühmten Satz aus der Fünften Symphonie des alten Ludwigs mit dem Chuck Be, dossic, der auf The Move's "Night Of Fear" zurückblickt, die sich ihr Riff aus Tschaikowskys "1812 Ouvertüre" "geborgt" hatte. In Old England Town" zeigte den anhaltenden Einfluss der Beatles, mit einer Gitarrenfigur, die an "I Wont You (She's So Heavy)" aus 'Abbey Rood" erinnerte. Nachdem Jeff die übertriebene Ernsthaftigkeit aus der Musik der E.L.O. ausgetrieben hatte, konnte er dann seinen eigenen Kurs in Richtung Megastardom lenken, wobei die Nr. 12 Single "Showdown" ihre letzte Harvest Veröffentlichung vor dem Wechsel zu Jet Records war, kaum erkennbar als das Werk der Band, die weniger als zwei Jahre zuvor versucht hatte, die Grenzen der Pop-Attitüde zu überschreiten.

Video von Electric Light Orchestra - First Movement (LP)

Artikeleigenschaften von Electric Light Orchestra: First Movement (LP)

  • Interpret: Electric Light Orchestra

  • Albumtitel: First Movement (LP)

  • Genre Rock

  • Label EMI UK

  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Excellent (EX)
  • Artikelart LP

  • EAN: 5099926085418

  • Gewicht in Kg: 0.3
Electric Light Orchestra - First Movement (LP) LP 1
01 First Movement (Jumping Biz)
02 10538 Overture (Complete Version)
03 Queen Of The Hours
04 The Battle Of Marston Moor (July 2nd, 1644)
05 Mr. Radio
06 Roll Over Beethoven (Edited Version)
07 From The Sun To The World (Boogie No.1)
08 In Old England Town (Boogie 2)
09 Showdown
 ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA (UK)    Rock group formed in 1971 by Roy Wood,... mehr
"Electric Light Orchestra"

 ELECTRIC LIGHT ORCHESTRA (UK)  

Rock group formed in 1971 by Roy Wood, Bev Bevan (both former members of the Move) and Jeff Lynne (ex-Idle Race).  Wood left in 1972 before the first 'Roll Over Beethoven' session and Jeff Lynne became their leader and singer.  'Roll Over Beethoven' was not the biggest hit for ELO, but it certainly made them known throughout the world.  Besides being a prolific producer (Del Shannon, Roy Orbison) Lynne was a member of the Traveling Wilburys supergroup (1988‑90), which also featured Bob Dylan, George Harrison, Roy Orbison and Tom Petty. 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "First Movement (LP)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Electric Light Orchestra
Simply The Best (CD) Electric Light Orchestra: Simply The Best (CD) Art-Nr.: CD450357

Artikel muss bestellt werden

9,95 € * 4,95 € *
The Classic Albums 1973-07 (11-CD Boxset) Electric Light Orchestra: The Classic Albums 1973-07 (11-CD Boxset) Art-Nr.: CDSNY73262

Artikel muss bestellt werden

49,95 € *
ELO Classics (CD) Electric Light Orchestra: ELO Classics (CD) Art-Nr.: CDA21583

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 € *
Pappa Was A Poor Man - No Regrets (7inch, 45rpm, PS) Jersey, Jack: Pappa Was A Poor Man - No Regrets (7inch,... Art-Nr.: 00625019

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

4,95 €
I Can Stand Tomorrow - Woman 7inch, 45rpm, PS Jack Jersey: I Can Stand Tomorrow - Woman 7inch, 45rpm, PS Art-Nr.: 142303

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

7,00 €
Im Tangorhythmus 7inch, 45rpm, EP, PS Alfred Hause: Im Tangorhythmus 7inch, 45rpm, EP, PS Art-Nr.: 20012EPH

Artikel muss bestellt werden

5,50 €
Die Geisha - Querschnitt 7inch, 45rpm, EP, PS Various: Die Geisha - Querschnitt 7inch, 45rpm, EP, PS Art-Nr.: 20041EPH

Artikel muss bestellt werden

12,50 €
Das Dreimäderlhaus - Querschnitt 7inch, 45rpm, EP, PS Various: Das Dreimäderlhaus - Querschnitt 7inch, 45rpm,... Art-Nr.: 20072EPH

Artikel muss bestellt werden

6,87 €
Last (LP) Agitation Free: Last (LP) Art-Nr.: LPMIG00991

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,07 € 21,95 €
Surfin Safari (LP) The Beach Boys: Surfin Safari (LP) Art-Nr.: LPEMI86373

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
The 1978 Reunion Concert (LP, 180g Vinyl) The Byrds: The 1978 Reunion Concert (LP, 180g Vinyl) Art-Nr.: LPLOV2008

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
The Ventures On Stage (1969) 180g Limited Ed. The Ventures: The Ventures On Stage (1969) 180g Limited Ed. Art-Nr.: SLP5391

Artikel muss bestellt werden

26,95 €
The Moray Eels Eat The Holy Modal Rounders HOLY MODAL ROUNDERS: The Moray Eels Eat The Holy Modal Rounders Art-Nr.: SLP5126

Artikel muss bestellt werden

21,95 €
TIPP!
NEU
Re-Dunn (2-CD) Ronnie Dunn: Re-Dunn (2-CD) Art-Nr.: CDRD43854

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,95 € 27,95 €
Brighter Days (CD) Robert Randolph & The Family Band: Brighter Days (CD) Art-Nr.: CDPRO75852

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 18,95 €
Sings For The King (CD) Glen Campbell: Sings For The King (CD) Art-Nr.: CDUM5848

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

9,95 € 16,95 €
So Much More (CD) Judith Durham: So Much More (CD) Art-Nr.: CD6772420

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 €
Soul Of The West (LP) Clint Bradley: Soul Of The West (LP) Art-Nr.: LPBLR33197

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 €
Tracklist
Electric Light Orchestra - First Movement (LP) LP 1
01 First Movement (Jumping Biz)
02 10538 Overture (Complete Version)
03 Queen Of The Hours
04 The Battle Of Marston Moor (July 2nd, 1644)
05 Mr. Radio
06 Roll Over Beethoven (Edited Version)
07 From The Sun To The World (Boogie No.1)
08 In Old England Town (Boogie 2)
09 Showdown