Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Robert Gordon Black Slacks (CD)

Reinhören:
 
0:00
0:00
13,95 € * 15,95 € * (12,54% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD15489
  • 0.115
1-CD mit 12-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel. Spieldauer ca. 66 Minuten. Mit dieser CD setzen... mehr

Robert Gordon: Black Slacks (CD)

1-CD mit 12-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel. Spieldauer ca. 66 Minuten.

Mit dieser CD setzen wir unsere Robert Gordon-Reihe mit 25 weiteren Aufnahmen fort, darunter sein Hit aus den Hot100, Bruce Springsteens Fire (mit Springsteen am Klavier, wie berichtet wird),
sowie Summertime Blues, Boppin' The Blues, 20 Flight Rock, Red Cadillac & Back Mustache, Too Fast To Live Too Young To Die, Torture, Sea Cruise sowie 17 weitere Nummern.
Wiederum waren drei dieser Titel bislang nur auf einer Promo-LP veröffentlicht.

Als Robert Gordon Ende 1977 auf die Bühne kam, schien es eine rockabilly Wiederbelebung zu vermuten. Vielleicht mehr als alles andere war Gordons Akzeptanz jedoch eine Reaktion auf die Sterilität der Popmusik in den späten 70er Jahren. In einer Ära übertriebener Supergruppen und aufkommender Disco war es zutiefst erfrischend, jemanden schreien zu hören "Mein Mädchen ist glühend heiß" und den todeslosen Refrain "Dein Mädchen ist nicht doodley hockend" zu hören. Es gab nie eine Rockabilly-Revival - aber dann war Gordon nie ein Rockabilly-Revivalist, obwohl er sicherlich einige der Produktionswerte des frühen Rock & Roll übernommen hat: Spontaneität, Spärlichkeit, viszerale Energie und absoluter Mangel an Vorspannung. Das Gefühl und nicht die präzise Nachbildung war Gordons Ziel, und es ist ein Zeichen seines Erfolgs, dass seine Musik auch ein Jahrzehnt oder später noch frisch und vital klingt.

Die wesentlichen Punkte von Gordons Karriere und seinem Treffen mit Link Wray wurden in den Notizen zur ersten Retrospektive seiner Arbeit "Red Hot" (BCD 15446) behandelt. Gordon wuchs in der Gegend um Washington, D.C. auf und erinnerte sich an Dave Booth: "Die ersten Leute, die mich beeinflussten, waren Elvis Presley, Gene Vincent, Jack Scott, Wanda Jackson und Hank Williams."

Alle diese Künstler, mit Ausnahme von Hank Williams, waren für Link Wray sehr real, der mit ihnen gearbeitet hatte oder mit ihnen zusammen war. So gab die anfängliche Paarung von Gordon mit Link Wray nicht nur Gordon sofortige Glaubwürdigkeit, sondern auch einem Picker, der ebenso entschlossen war, nicht nur als Revivalist geworfen zu werden. Von Gordons frühen Einflüssen war Gene Vincent von größter Bedeutung. "Meine Einführung in Gene war'Woman Love' und'Be-Bop-A-Lula'", erinnerte er sich, "aber es gab so viele andere großartige Songs, dass er es tat. Er war ein echter Rocker. Stimmlich war er mein größter Einfluss. Er war kein Rockabilly. Er war eine Bop-Katze. Ich versuche, das Gene Vincent Gefühl mit einem stärkeren Sound zu bekommen." Link Wrays Verbindung zu Vincent war konkreter; Vincent hatte 1949 mit Wray und seinen Brüdern im Live-Radio in Norfolk Rhythmusgitarre gespielt.

Und als es an der Zeit war, Gene Vincent Songs zu covern, gingen Gordon und Wray nicht auf das Offensichtliche zu, sondern wählten Songs wie Five Days, Five Days und andere vergleichsweise obskure Einträge im Vincent Kanon.
Eddie Cochran war ein weiterer Künstler, den Gordon und Wray bewunderten; Gor-don aus der Ferne - Wray aus nächster Nähe. "Ich hatte 1957 eine Show in Silver Spring, Maryland mit Eddie", erklärte Wray. "Das war vor dem Rumpeln. Wir waren eine lokale zusätzliche Attraktion auf einer Rechnung mit den Spaniels, Brook Benton und Terry & the Pirates. Es schneite so stark, dass niemand auftauchte. Wir sangen alle hinter der Bühne Hymnen. Eddie spielte Klavier. In der folgenden Nacht war der Ort voll und wir haben ihn unterstützt. Er war ein toller Musiker." Gordon hatte den Film'The Girl Can't Help It' mehrmals gesehen und belebte Twenty Flight Rock aus dem Film sowie Summertime Blues wieder. Gordons erstes Album erregte die Aufmerksamkeit von Bruce Springsteen.

Noch nicht mit dem göttlichen Status begnügt, den er sich im Laufe des folgenden Jahrzehnts erworben hatte, saß Springsteen bei der Gruppe in New York und sang Heartbreak Hotel als Duett mit Gordon. "Wir wurden ziemlich gute Freunde", erinnerte sich Gordon an Dave Booth, "und er gab mir den Song "Fire". Er kam ins Studio und spielte während der Session Klavier. Ich glaube, er war daran interessiert zu sehen, wie Link und ich gearbeitet haben - wir haben das Album in vier Tagen gemacht." Obwohl Springsteens Beitrag zu Gordons Version von Fire kaum wahrnehmbar ist, zählt sie zu den interessanteren der ephemeren Unternehmungen des Bosses. Gerade an dem Punkt, an dem es so aussah, als würde Gordons Karriere beginnen, verlangsamte sie sich. Ein bedeutender Schlag kam, als Fire von den Pointer Sisters abgedeckt wurde, die es auf Platz zwei der Pop-Charts brachten. Link Wray verließ das Line-Up kurz nachdem das zweite Album 1978 veröffentlicht wurde und wurde durch das britische Session-Ass Chris Spedding ersetzt. Gleichzeitig verließ Gordon Private Stock Records, das in Konkurs ging, und unterschrieb bei RCA, ein Schritt, der ihm enorme persönliche Befriedigung, aber stetig sinkende Umsätze brachte.

Im Laufe von drei RCA-Alben nahm Gordon eine größere Vielfalt an Material auf; die Oldies waren weniger bekannt und es gab eine wachsende Anzahl von Originalen. Gordon versuchte, einen originellen Kurs für sich zu definieren und verlor seinen Markt. Diejenigen, die lediglich auf die Haltung reagiert hatten, die Gordon eingenommen hatte, bewegten sich schnell weiter und verließen ihn mit einem Kernmarkt, der zu groß war, um RCA zu ermutigen, seinen Vertrag zu behalten. RCA versuchte, Gordon auf den Ländermarkt zu lenken, aber ihre Bemühungen waren wenig erfolgreich.

Gordons Wiederbelebung von Walk On By zum Beispiel erreichte nur Platz 98 in den Länderkarten. Chris Spedding verließ Gordons Besetzung 1980 und wurde durch Danny Gatton ersetzt, eine D.C. Legende, die seit einigen Jahren der geschickteste der drei herausragenden Lead-Gitarristen ist, die Gordon einsetzte. Ein Jahrzehnt später beginnt Gatton, eine Solokarriere in den Vereinigten Staaten zu beginnen. Seine selbst produzierten und vertriebenen Soloalben haben bei den Kritikern großen Anklang gefunden, haben aber zu viele musikalische Grundlagen abgedeckt, um eine Chance auf kommerziellen Erfolg zu haben. Gatton hatte schon immer einen eklektischen Geschmack, der von Blues und Flamenco bis hin zu den besten Jazz-Pickings reichte. Er hatte gerade einen fünfjährigen Gig mit Roger Miller absolviert, als Gordon ihn aufforderte, Chris Speddings Platz in der Aufstellung zu übernehmen.

Es war ein Zug, der Gatton gemischten Segen brachte, der die stetige Gehaltsabrechnung begrüßte, aber das Gefühl hatte, dass er in einer künstlerisch trockenen Umgebung arbeitete. "Ich habe nie etwas auf den Platten von jemand anderem gespielt, wo ich wirklich etwas tun musste", behauptete er gegenüber dem Magazin "Guitar Player". "Ich würde eine Sitzung mit Robert machen und sie sagten: "Hey, vergiss alles, was du weißt. Spiele, als wärst du zwölf Jahre alt. Spielen Sie nichts Auffälliges. Stell dich einfach wirklich dumm. Das war für die Seele nicht wirklich befriedigend."
Trotz seiner offensichtlichen Unzufriedenheit war Gatton ein Kraftpaket auf Gordons letzten Touren zur Unterstützung seiner letzten RCA-Veröffentlichung. Unterstützt wurde er von Paul Shaf-fer, dem kanadischen Keyboarder, der als Schauspieler so prägnant parodiert hat.

Artikeleigenschaften von Robert Gordon: Black Slacks (CD)

Gordon, Robert - Black Slacks (CD) CD 1
01 Summertime Blues
02 I Just Found Out
03 Boppin' The Blues
04 A Picture Of You
05 I Just Met A Memory
06 Am I Blue
07 Walk On By
08 Blue Christmas
09 Fire
10 Twenty Flight Rock
11 But, But
12 Sea Cruise
13 Bad Boy
14 Red Cadillac, And A Black Moustache
15 Uptown
16 Five Days, Five Days
17 Are You Gonna Be The One
18 Standing On The Outside Of Her Door
19 Lover Boy
20 Take Me Back
21 Too Fast To Live, Too Young To Die
22 Born To Lose
23 Is It Wrong (For Loving You)
24 Torture
25 Black Slacks (live)
Robert Gordon The cat is back.  Robert Gordon   Die Katze ist wieder da.... mehr
"Robert Gordon"

Robert Gordon


The cat is back. 

Robert Gordon

 


Die Katze ist wieder da. Er wird sich immer noch nicht als Rockabilly-Sänger bezeichnen, aber wenn jemand den ursprünglichen Gieren von Rockabilly ins nächste Jahrtausend tragen soll, wird es Robert Gordon sein. Auch ohne eine reguläre Band waren seine letzten Live-Shows wie ein zweites Kommen für jeden, der sich für die zitternde Musik interessiert. Die Bucher sprechen heutzutage von einem freundlicheren, sanftmütigeren Robert Gordon. Er macht sie nicht ganz so nervös wie den alten Robert Gordon.

Unglaublich, es ist jetzt mehr als zwanzig Jahre her, seit Robert Gordon sich mit Rockabilly-Musik Mitte der fünfziger Jahre ankündigte, die mit Punk-Attitüde der späten Siebziger geliefert wurde. Im Laufe der nächsten Jahre sah es so aus, als ob Robert Gordon tatsächlich die nächste große Sache sein könnte. Dies war, wie Sie sich erinnern müssen, zur Zeit der grizzlysten Exzesse und Disco von Prog Rock. Wie erfrischend, Lieder zu hören, die nicht vorgaben, etwas über den menschlichen Zustand zu sagen, und es in weniger als drei Minuten sagten. Als Roberts ursprüngliche Plattenfirma Private Stock pleite ging, wurde er von RCA unter Vertrag genommen, dem Label, das den King of Rock 'n' Roll nur ein Jahr zuvor verloren hatte.

Irgendwie ist es nicht ganz passiert. Das amerikanische Radio hat nicht gebissen, und wenn das amerikanische Radio nicht beißt, ist das Spiel kommerziell gesehen vorbei. Zwei Singles erreichten die Plätze #83 und #76, und das war's. Auf dem Weg dorthin zog Robert Gordon drei hervorragende Sammler an, Link Wray, Danny Gatton und Chris Spedding, die alle hier zu hören sind (Wray wächst übrigens jetzt in Dänemark schändlich alt, Gatton beging Selbstmord, und Spedding ist in Los Angeles, Arbeitssitzungen und macht immer noch gelegentliche Touren mit Robert).

Die Originalaufnahmen klingen noch frisch geprägt. Als Beweis dienen unsere beiden früheren Robert Gordon CDs (BCD 15446 und 15489). Jetzt haben wir endlich zehn unveröffentlichte Aufnahmen gefunden, von denen angenommen wurde, dass sie für immer in den Eingeweiden des RCA-Bandtresors verloren gegangen sind. Zu denen haben wir zehn Aufnahmen und Mixe hinzugefügt, die auf unseren anderen Robert Gordon CDs kein Tageslicht erblickten, darunter eine bedrohliche Version von Endless Sleep und mehrere Songs des Wray-Clans, darunter Woman (You're My Woman), It's In The Bottle und die wunderschön unterproduzierten Blue Eyes (Don't Run Away).

Roberts bester Schuss kam 1978, als er Fire veröffentlichte. Es war nicht nur ein tolles Lied, sondern es wurde auch vom Artisten du jour, Bruce Springsteen, geschrieben. Gott weiß, warum Springsteen es nicht selbst geschnitten hat, aber er hat es nicht getan. Er gab es Robert und tauchte sogar auf, um bei dem Date Klavier zu spielen. Mit dieser Art von Pedigree und Begeisterung sollte man meinen, dass Fire nicht vor den Top 10 aufhören würde. Es war nicht enttäuschend; es ging bis auf Platz 2 - aber von den Pointer Sisters. Der ursprüngliche Single-Mix ist hier, zusammen mit dem Single-Mix der vorherigen Single, Frankie Ford's Sea Cruise. In diesem Fall bedeutet "Single Mix" die Hinzufügung von Hörnern und Chorus, um den Klang für das, was damals der mächtige Gott des AM-Radios war, zu verstärken. Das war 1978. Ende dieses Jahres unterschrieb Robert bei RCA. "RCA war für mich schon immer wie eine Fantasie", sagte Robert damals. "Sie haben diese Art von Musik wirklich den Massen zugänglich gemacht. Es ist eine Art natürlicher Zug." Es folgten zwei Alben, aber beide schafften nicht den großen Durchbruch. Im Juni 1980 war es dann soweit. Robert ging mit Chris Spedding und Danny Gatton in die Plattenfirma und legte zwölf Tracks nieder, von denen nur zwei, Marshall Crenshaws Something's Gonna Happen und Wasting My Time, veröffentlicht wurden. Der Rest, mit Robert und einer kleinen Gruppe. Diese zehn vergrabenen Spuren tauchen jetzt hier wieder auf. Während sie im technischen Sinne zerlegt und unvollendet sind, bleiben sie der Essenz von Robert Gordons Musik treu. Die Fans werden keine Probleme haben, den Elvis/Terry Stafford Hit Suspicion oder Lennon-McCartney's Run For Your Life zu erkennen, aber die anderen waren hauptsächlich Originale, die von Robert und seinem Produzenten, dem Ex-Strangelove Richard Gottehrer, zusammengetragen wurden. Gatton und Spedding wollten wahrscheinlich irgendwann ihre Gitarrenparts neu machen, aber es lohnt sich immer noch, für ihre Soli auf Girl Like You und So Young, So Bad zu hören.

RCA hörte nichts, was sie auf den Schienen mochten, also wurde Gottehrer konserviert und Robert wurde später in diesem Jahr mit neuen Produzenten ins Kraftwerk zurückgebracht, und das stillschweigende Verständnis, dass dies der letzte Schuss war. Ein weiterer Marshall Crenshaw-Song, Someday Some Way, aus den Power Plant Sessions schlich sich in den unteren Bereich der Charts. Ein Album,'Are You Gonna Be The One', kam kurz auf den Markt, und dann war es für Robert Gordon und RCA vorbei.

Nach allem, was man hört, geriet Robert in einen Tailspin. Chris Spedding ging Ende 1980 los, um mit einer Band namens The Necessaries zu arbeiten. Es gab Gerüchte über Schmuggelsubstanzen, und eine Weile lang war der Auftritt von Robert Gordon selten. Es gab Touren durch Japan und ein paar andere Ausflüge, aber sie waren nicht gut berichtet. Durch das Ganze hindurch konnte man sich aber in der Regel auf Spedding verlassen, um einen Auftritt zu haben. 1995 wurde Robert von einem brutalen Raubüberfall am Thanksgiving Day ins Abseits gedrängt, aber dann erschien ein neues Album, und Robert Gordon begann, die Clubs wieder zu gründen.

Jeder, der die Robert Gordon Geschichte will, ist auf die beiden vorherigen CDs ausgerichtet. So sind sie von Wand zu Wand gutes Zeug mit diesem kantigen, knurrenden Sound, der nicht ganz rockig ist, aber sicherlich nichts anderes. Für diejenigen, die zu jung sind oder einfach nur eine besonders erbärmliche Zeit der Musikgeschichte auslöschen wollen, muss man sich daran erinnern, dass diese Aufnahmen ursprünglich während der Disco-Ära erschienen sind. Etwa zur gleichen Zeit nahm Prog Rock seinen längst überfälligen letzten Atemzug und Punk kam und ging. Diese Aufnahmen waren Teil einer vergeblichen Rückzugsaktion für Musik, die Melodie, Mut und nicht so klang, als wäre sie vormontiert. Am Ende gab das amerikanische Radio ihm einen doppelten Daumen nach unten. Zu retro. Also, was ist daran falsch?

COLIN ESCOTTT
Toronto, Februar 1998

Robert Gordon The Lost Album, Plus.....

Lesen Sie mehr unter: https://www.bear-family.de/gordon-robert-the-lost-album-plus....html
Copyright © Bärenfamilie Aufzeichnungen

 

"Ich lebe Rock'n'Roll", sagt Robert Gordon. "Meine Kleidung sieht so aus, und meine Wohnung auch." Als Gordon 1977 zum ersten Mal in der Musikszene auftauchte, war es der zweite Versuch von jemandem aus der Branche, die Musik der 1950er Jahre mit dem zeitgenössischen Rock dieser Zeit zu verschmelzen. Mit der Gründung von Richard Nader's Rock'N'Roll Revival Tours 1969 bzw. 1970 wurde dem neuen und jungen Publikum die Musik einer Generation aus erster Hand näher gebracht. Es beinhaltete den klassischen Rock'n'Roll von Little Richard, Jerry Lee und Chuck Berry. Die Rückkehr von Elvis zur gleichen Zeit half, ihm mehr Schwung zu verleihen, und die Entstehung von Sha Na Na brachte es noch weiter, obwohl es als Parodie gemacht wurde. Robert Gordon tauchte später in diesem Jahrzehnt auf der Szene auf, mit einer 6 Zoll hohen, tiefschwarzen Pompadour-Frisur und einer klaren, reichen Rock'n'Roll-Baritonstimme, mit der er einige der besten Rockabilly, Classic Rock'n'Roll und R&B sang, die wir seit Jahren gehört hatten. Mit ihm hatte er die Gitarrenikone Link Wray, einen Rockabilly-Pionier der 50er Jahre, der seinem Verfahren Glaubwürdigkeit verleiht. (Wray würde schließlich Gordons Projekt verlassen, um seine Solokarriere wieder aufzunehmen. und würde durch den britischen Axtmann Chris Spedding ersetzt, der auf diesen Aufnahmen erscheint). Gordon und sein Debüt von 1977, Robert Gordon mit Link Wray, ist wohl eine ebenso gute LP wie jede andere Rock'n'Roll-Roots-Musik, der sie so sorgfältig gebührt. Diese rohe und überzeugende King Biscuit Flower Hour Aufnahme wurde 1979 in Philadelphia aufgenommen, während Gordon auf Tournee war, um sein RCA Records Debüt Rock Billy Boogie zu promoten. Seine Band zu dieser Zeit bestand aus dem britischen As axeman Chris Spedding (bekannt für seine Arbeit mit der Riff-Rockband Sharks), dem Bassisten Tony Gamier (von Asleep At The Wheel) und dem Schlagzeuger Bobby Chouinard, der später lange Zeit Mitglied von Billy Squiers Band wurde. Diese Band ist unglaublich", sagt Gordon. "Diese KBFH ist nicht nur eine der besten Live-Aufnahmen, die jemals von Gordon aufgenommen wurden, sondern auch eine Hommage an Presley, den King of Rock'N'Roll in Gordons Augen und die anderen großen Acts der Rockabilly-Zeit. (In dieser Show deckt er Presley-Standards wie "Blue Moon Of Kentucky", "I Forgot To Remember (To Forget)" und "Mystery Train" ab.) Diese KBFH-Sendung war im Wesentlichen eine Lektion in Rock History 101. Es zeichnet sich durch Gordons Sendungen von einigen der besten Rock'n'Roll-Materialien der 50er Jahre aus, die in einem zeitgenössischen Umfeld präsentiert werden. Obwohl Gordon von vielen oft als moderner Rockabilly Act angesehen wurde, achtete er darauf, sich nie in diese oder eine andere spezifische Kategorie einzumischen.

Er war auf seinem kreativen Höhepunkt, als diese Show aufgenommen wurde und geschickt zwischen Rockabilly-Klassikern, frühen Rockjuwelen und schwülen R&B hin und her hüpfte (wie z.B. sein Cover von Bruce Springsteens "Fire"). Mit Dorsey Burnettes "Rock Billy Boogie" startet Gordon schnell in "Blue Moon Of Kentucky" (ursprünglich ein alter Bluegrass-Hit für Bill Monroe in den 1940er Jahren, den Elvis bei seinem Debüt bei Sun Records 1955 elektrisierte). Der größte Teil seines Materials in dieser Zeit waren Cover. Allerdings entfernte Gordon die Songs immer aus ihrem ursprünglichen historischen Kontext und präsentierte sie in einem neuen Licht. In dieser Live-Show nagelt er auch den Conway Twitty Klassiker. "It's Only Make Believe", mit einer Version, die fast so mächtig ist wie das Original. "Black Slacks", ursprünglich von The Sparkle Tones geschnitten, wird auf dieser Aufnahme durch eine Kombination aus Gordons kraftvollem Bariton und Speddings rasiermesserscharfen Gitarrenlecken wieder zum Leben erweckt. Gordon war bei seinen kreativen Höchstleistungen dabei, als diese Aufnahmen gemacht wurden. Es enthielt eine Mischung aus 50er Jahren Klassikern, Elvis-Tunes und zeitgenössischem Pop, wie z.B. seine Version von "Fire", die von Bruce Springsteen speziell für ihn geschrieben wurde (Gordon machte die Originalversion auf seinem zweiten Private Stock Studioalbum 1978, einige Jahre bevor The Pointer Sisters einen Top 10 Hit damit hatten). Die Show endet mit zwei von Gordons größten Hits, "Flying Saucers Rock'N'Roll" und "Red Hot". Auf dieser Version von "Red Hot", mit Gordons Signatur Yowl, "...My gal is red hot,...your gal ain't doodiley squat, yeah!....", beweist er, dass er mit den Besten von ihnen rocken und etwas heftigen Rock'n'Roll liefern kann. Gordon kehrt mit einer Zugabe von Eddie Cochrans "20 Flight Rock" und Gordons Remake von "Undecided Blues" zurück.

Auf diesen Tracks hat Gordon nicht nur das Erbe der Rockabilly-Szene der 1950er Jahre wiederbelebt, sondern es auch für ein junges Publikum relevant gemacht, das Punk entdeckte, und für ein älteres Publikum, das Acts wie Springsteen und Tom Petty hörte. Zu sagen, dass Gordon versuchte, Presley zu emulieren, wäre nicht fair. Aber auf der anderen Seite hörte Gordon nie auf, ihm sowohl auf der Platte als auch in der Live-Show Tribut zu zollen. Auf Robert Gordon. Presley war der einzige wahre König des Rock. "(Die Vergleiche mit) Elvis Presley sind bis zu einem gewissen Grad schmeichelhaft", sagte Gordon 1979 einem Journalisten, "Ich habe den größten Respekt vor ihm; und er ist der König, aber ich imitiere Presley nicht. Ich hatte viele Einflüsse: Gene Vincent. Jack Scott, Hank Hamilton,. Es ist nur der Stil, in dem ich singe. Ich versuche nicht, eine Bewegung zu starten, ich will nur eine Hitliste, Mann." "Gene Vincent war einfach unglaublich", sagt er heutzutage. "Er und Elvis sind meine Haupteinflüsse. Die Leute müssen sich daran erinnern, dass ich diese Lieder so gesungen habe, bevor die Leute anfingen, Elvis-Imitationen zu machen. Ich erinnere mich, dass ich als Kind das "Heartbreak Hotel" gehört habe und einfach durchgedreht bin. Danach habe ich das Material einfach irgendwie durchsucht." Rockabilly ist eine rebellische Rockmusik, die gleichermaßen aus Country und R&B fusioniert ist und vor allem zwischen 1954 (als Presley'That's Alright Mama" für Sun Records aufgenommen hat) und etwa 1960 existierte. 1947 im Raum Bethesda/DC geboren und aufgewachsen, gründete Gordon im Alter von 14 Jahren seine erste Gruppe, The Confidentials. Diese Gruppe wurde schließlich zu The Newports, und im Alter von 17 Jahren war Gordon ein Stammgast im DC-Club. 1970 zog Gordon nach New York City, wo er das Gefühl hatte, dass er seine Vision, ein etablierter Rockmusiker zu sein, am besten umsetzen konnte. Bis zu seiner ersten erfolgreichen Rockband. Tuff Darts machte seine Präsenz in der neuen Wave-Club-Szene von 1976 bekannt, Gordon blieb am Leben, indem er in einem Lederwarengeschäft arbeitete. Tuff Darts verzeichnete nur einen begrenzten Erfolg (der große Durchbruch kam, als die Band auf einer Atlantic Records Compilation von unsignierten CBGB Bands erschien). Obwohl Gordon sich nie wohl dabei fühlte, New Wave zu singen, gaben The Darts der New Yorker Musikszene umfangreiche Einblicke. "Tuff Darts war für mich wie eine Einführung in die New Yorker Szene und das war alles. Ich interessierte mich nicht für diese Art von Musik, aber ich habe zu diesem Zeitpunkt einige persönliche Dinge durchgemacht, die es mir ermöglichten, eine Art sadistischen Text zu singen." 1977 bot ein aufstrebendes, national vertriebenes Indie-Label, Private Stock, Gordon einen Solo-Deal an. Seine erste LP, Robert Gordon With Link Wray, war ein kritischer Hit und ein respektabler Verkäufer. Noch größere Erfolge verzeichnete er mit dem 1978er Fresh Fish Special (und der Originalversion von Springsteens "Fire"), bevor RCA eintrat und seinen Vertrag aufkaufte.

Für Gordon brachte die Zugehörigkeit zu RCA ein Zeichen persönlicher Leistung mit sich. Schließlich war dies nicht nur ein Major-Label, sondern die Heimat von Elvis. Und so wie RCA die Rechte an Presleys eal:y Sun Masters aufgekauft hatte, tat RCA dasselbe mit Gordons LPs auf Private Stock. "Ich möchte nicht auf diese Elvis-Sache und die Faszination, damals auf RCA zu arbeiten, eingehen", sagt Gordon heute. "weil ich so viele andere Dinge getan habe. Wir versuchten, einen Rockabilly-Sound wiederherzustellen. Aber ich hatte einen zeitgenössischen Sound, weil ich Chris Spedding hatte. Viele Leute sprangen auf das Rockabilly-Ding. Aber ich habe es definitiv zuerst gemacht." 1981 wurde MTV eingeführt, aber leider hat das mächtige neue Medium Gordon nie angenommen. Stattdessen würden die jüngeren und modebewussteren Streuner-Katzen den Platinstatus erreichen. Dies war eine schwere Zeit. Wir haben tonnenweise Airplay bekommen und konsequent gearbeitet. Leider war es kurz vor MTV, denn das hätte uns an die Spitze gebracht. Das war bei den Streuner-Katzen der Fall. Sie haben die ganze Sache sicher eingelöst. Ich erinnere mich, dass sie zu uns kamen, bevor sie die streunenden Katzen genannt wurden." Etwa zur gleichen Zeit ging Gordon mit dem Produzenten Scott Litt (REM-Ruhm) ins Studio, um Are You Gonna Be The One? zu machen, ein Album mit zeitgenössischeren Songs (drei davon vom damals unbekannten Marshall Crenshaw geschrieben). Es wurde von vielen als sein bestes Studioalbum angesehen, aber leider gelang es RCA nicht, dahinter zu kommen, und die Platte starb im Einzelhandel und im Radio.

In den nächsten zehn Jahren nahm er noch ein paar weitere LPs für RCA auf und tourte durch die USA und Europa. Gordon hat 1994 auf einer LP namens All For The Love Of Rock'N'Roll auf Viceroy Rec

ords eine Mischung aus Outtakes, neuem Material und Remakes von Tuff Darts Songs zusammengestellt. "Es war ein bisschen verwirrend", gibt er heute zu. "Die Neuaufnahmen der Tuff Darts Songs waren etwas aus dem Zusammenhang mit dem Rest des Albums." "Ich schreibe jetzt, und ich schreibe damals nicht", sagt Gordon. "Das ist der Unterschied. Ich mache immer noch all die älteren Sachen in meiner Live-Show, aber ich habe viel neueres Material. Ich schreibe jetzt viel, und im Grunde genommen möchte ich mich nur auf großartige Songs konzentrieren, die Hits sein könnten. Es ist mir egal, welches Genre es ist." "Wir waren nie eine 50er Jahre Show", sagt Gordon über diesen Zeitraum in seiner Karriere, als diese King Biscuit Show aufgenommen wurde. "Wir waren immer eine zeitgenössische Band. Es war nie als Retro-Act konzipiert. Wir haben gerade diesen Rockabilly-Sound abgespielt. Es galt damals als Neuland zu betreten, und so habe ich es angegangen."
Robert Gordon In Concert (März 1979 Philadelphia,PA)

Read more at: https://www.bear-family.de/gordon-robert-in-concert-march-1979-philadelphia-pa.html
Copyright © Bear Family Records

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Black Slacks (CD)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Robert Gordon
Robert Gordon Is Red Hot (CD) Robert Gordon: Robert Gordon Is Red Hot (CD) Art-Nr.: BCD15446

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 13,95 € *
The Lost Album, Plus... Robert Gordon: The Lost Album, Plus... Art-Nr.: BCD16251

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 13,95 € *
Move It Robert Gordon: Move It Art-Nr.: CDAED4082

Derzeit nicht lieferbar

17,90 € *
In Concert (March 1979 Philadelphia,PA) Robert Gordon: In Concert (March 1979 Philadelphia,PA) Art-Nr.: CDIM198018

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 7,95 € *
Robert Gordon: Live At Lone Star (CD) Robert Gordon: Robert Gordon: Live At Lone Star (CD) Art-Nr.: CDNR173

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € *
Memories Of Buddy Holly - Compiled by Jim Dawson and Spencer Leigh Buddy Holly: Memories Of Buddy Holly - Compiled by Jim... Art-Nr.: 0008030

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
Keith Hunt: Shakin' All Over The Birth Of British R&B - Life And Times Of Johnny Kidd Johnny Kidd: Keith Hunt: Shakin' All Over The Birth Of... Art-Nr.: 0011007

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

79,95 €
The Day-By-Day Story of the 60s TV Pop Sensation (PB) by Andrew Sandoval The Monkees: The Day-By-Day Story of the 60s TV Pop... Art-Nr.: 0013038

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

69,95 €
Meyer, Russ - Big Bosoms & Square Jaws - The Biography Of Russ Meyer by Jimmy McDonough Russ Meyer: Meyer, Russ - Big Bosoms & Square Jaws - The... Art-Nr.: 0013040

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

22,95 €
The Life and Cuisine of Elvis Presley by David Adler Elvis Presley: The Life and Cuisine of Elvis Presley by David... Art-Nr.: 0016133

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 € 29,95 €
Elvis Shot By Ed Bonja (Book+CD) Elvis Presley: Elvis Shot By Ed Bonja (Book+CD) Art-Nr.: 0016248

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
Elvis Presley 1956 - Photographien von Marvin Isreael Elvis Presley: Elvis Presley 1956 - Photographien von Marvin... Art-Nr.: 0016253

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
For The First Time Ever - Joseph A. Tunzi Elvis Presley: For The First Time Ever - Joseph A. Tunzi Art-Nr.: 0016260

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
The Lost Album, Plus... Robert Gordon: The Lost Album, Plus... Art-Nr.: BCD16251

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Robert Gordon Is Red Hot (CD) Robert Gordon: Robert Gordon Is Red Hot (CD) Art-Nr.: BCD15446

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Move It Robert Gordon: Move It Art-Nr.: CDAED4082

Derzeit nicht lieferbar

17,90 €
Sings The Hits Of SUN - black Vinyl (45rpm,EP,PS,BC) Elvis Presley: Sings The Hits Of SUN - black Vinyl... Art-Nr.: 45ET15060

Derzeit nicht lieferbar

8,50 €
Rockin' Johnny Austin & Darrel Higham (7inch, 45rpm - Single, PS, BC) Rockin' Johnny Austin: Rockin' Johnny Austin & Darrel Higham (7inch,... Art-Nr.: 45ET15044

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

8,50 €
Goodness, It's Eddie Fontaine! (33rpm, EP, PS, SC) Eddie Fontaine: Goodness, It's Eddie Fontaine! (33rpm, EP, PS, SC) Art-Nr.: 45ET15017

Derzeit nicht lieferbar

8,95 € 9,95 €
Panic Sentry Dragging An Ox Through Water: Panic Sentry Art-Nr.: LPMRP063

Derzeit nicht lieferbar

19,95 €
The Rats The Rats: The Rats Art-Nr.: LPMRP128

Derzeit nicht lieferbar

19,95 €
Charlie Feathers  - The King Singles (LP, 10inch) Charlie Feathers: Charlie Feathers - The King Singles (LP, 10inch) Art-Nr.: LPSEP10174

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 19,95 €
Corn Fed -  Vinyl LP Limited Edition (500) Various: Corn Fed - Vinyl LP Limited Edition (500) Art-Nr.: LPDAG001

Derzeit nicht lieferbar

19,95 €
Danson Gaiement ... Vol.14 The Crickets: Danson Gaiement ... Vol.14 Art-Nr.: 45ECV18094

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,50 €
Danson Gaiement ... Vol.23 Buddy Holly: Danson Gaiement ... Vol.23 Art-Nr.: 45ECV18107

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,50 €
Boppin' By The Bayou - Rock Me Mama Various: Boppin' By The Bayou - Rock Me Mama Art-Nr.: CDCHD1443

Derzeit nicht lieferbar

15,95 €
Rockin' And Rollin' - A Singles Collection As & Bs 1951-1962 (2-CD) Charlie Gracie: Rockin' And Rollin' - A Singles Collection As &... Art-Nr.: CDJAS804

Derzeit nicht lieferbar

16,95 €
Mejdchen aus dem All (7inch, 45rpm EP) The Crazy Cubes: Mejdchen aus dem All (7inch, 45rpm EP) Art-Nr.: PLAN9175PS

Derzeit nicht lieferbar

12,00 €
Let Me Drive You Home b-w Anytime T.Bo & The B.Boppers: Let Me Drive You Home b-w Anytime Art-Nr.: 45CTR02

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

8,50 €
Stranded In The Jungle b-w Heartbreaking Blues (7inch, 45rpm) Shoebox Revue: Stranded In The Jungle b-w Heartbreaking Blues... Art-Nr.: 45GRSI229

Derzeit nicht lieferbar

8,50 €
Earl Zinger & Don Rogall Vol.1 (25cm LP) Earl Zinger & Don Rogall: Earl Zinger & Don Rogall Vol.1 (25cm LP) Art-Nr.: LPSTAG055

Derzeit nicht lieferbar

14,95 €
Gotta Move b-w Ought To Know 7inch, 45rpm Santos: Gotta Move b-w Ought To Know 7inch, 45rpm Art-Nr.: 45WILD49

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,50 €
Night Of Love b-w Bad Love 7inch, 45rpm Hi-Tones: Night Of Love b-w Bad Love 7inch, 45rpm Art-Nr.: 45WILD50

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,50 €
When I'm Gone 7inch , EP, PS, 33rpm Nico Duportal: When I'm Gone 7inch , EP, PS, 33rpm Art-Nr.: RBREP3304

Derzeit nicht lieferbar

8,00 €
Hot Rockin' Music From Memphis, Vol.2 Various: Hot Rockin' Music From Memphis, Vol.2 Art-Nr.: CDST033

Derzeit nicht lieferbar

15,75 €
Standing Tall Hayden Thompson: Standing Tall Art-Nr.: CDBLR331442

Derzeit nicht lieferbar

16,95 €
Rock And Roll Music - Any Old Way You Choose It - The Complete Studio Recordings ... Plus! (16-CD & Chuck Berry: Rock And Roll Music - Any Old Way You Choose It... Art-Nr.: BCD17273

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

299,95 €
Hot Rockin' Music From Arkansas - The Vaden Recording Company Story Various: Hot Rockin' Music From Arkansas - The Vaden... Art-Nr.: CDST032

Derzeit nicht lieferbar

15,75 €
The Starday Session - A Rockin' Tribute To The Legendary Ind. Label (2013) Nate Gibson & Friends: The Starday Session - A Rockin' Tribute To The... Art-Nr.: CDGR6177

Derzeit nicht lieferbar

15,95 €
Rollin 'n' Rockin 25cm Vinyl (Limited) Crazy Cavan & The Rhythm Rockers: Rollin 'n' Rockin 25cm Vinyl (Limited) Art-Nr.: LPGR61016

Derzeit nicht lieferbar

17,50 €
Rockin' Rock And A Rollin' Stone -  It Ain't What You Got 7inch, 45rpm Tommy Cassel: Rockin' Rock And A Rollin' Stone - It Ain't... Art-Nr.: REP03063

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

10,75 €
Nail Polish, Lies And Gasoline (2012) Rockets: Nail Polish, Lies And Gasoline (2012) Art-Nr.: CDRBR5742

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,50 €
Satellite Baby - Red Hen Hop (7inch, 45rpm, Company Sleeve, Ltd.) Skip Stanley: Satellite Baby - Red Hen Hop (7inch, 45rpm,... Art-Nr.: BLE004

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

8,50 €
Rockin' Rollin' Stone - Round & Round (7inch, 45pm, PS) Andy Starr: Rockin' Rollin' Stone - Round & Round (7inch,... Art-Nr.: 45SR45

Derzeit nicht lieferbar

9,50 €
Screamin Demon Heatwave (LP) Johnny Carroll: Screamin Demon Heatwave (LP) Art-Nr.: LPSEL7

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Boppin' High SChool Baby b-w Warrior Sam 7inch, 45rpm 2nd Don Willis: Boppin' High SChool Baby b-w Warrior Sam 7inch,... Art-Nr.: REP23024

Derzeit nicht lieferbar

10,75 €
Boppin'High SChool Baby - Warrior Sam 7inch, 45rpm US Don Willis: Boppin'High SChool Baby - Warrior Sam 7inch,... Art-Nr.: REP23011

Derzeit nicht lieferbar

15,00 €
Hangout - Do You Love Me (7inch, 45rpm) Lloyd Arnold: Hangout - Do You Love Me (7inch, 45rpm) Art-Nr.: 45REP01013

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 12,95 €
Jimmy Bowen Jimmy Bowen: Jimmy Bowen Art-Nr.: LPR25004

Derzeit nicht lieferbar

12,50 €
Choo Choo Hot Fish (LP, 10inch, Ltd.) Stray Cats: Choo Choo Hot Fish (LP, 10inch, Ltd.) Art-Nr.: LP9070145

Derzeit nicht lieferbar

24,95 €
Rudy 'Tutti' Grayzell And The A-Bones - Texas Cool Cat (7inch EP, 45rpm, PS) Rudy Grayzell: Rudy 'Tutti' Grayzell And The A-Bones - Texas... Art-Nr.: 45NREP011

Derzeit nicht lieferbar

12,95 €
Johnny Burnette Sings Rare Items, Vol.1 Johnny Burnette: Johnny Burnette Sings Rare Items, Vol.1 Art-Nr.: LPLST7190

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,50 €
Here's Hayden Thompson (LP) Hayden Thompson: Here's Hayden Thompson (LP) Art-Nr.: LPKS3507

Derzeit nicht lieferbar

21,95 €
NEU
Rock And Roll Mystery CD-Set (3-CD) Various: Rock And Roll Mystery CD-Set (3-CD) Art-Nr.: CDMYSTERY3

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
NEU
Firefly (CD) Delta 88: Firefly (CD) Art-Nr.: CDWSRC144

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
Bad Boy (CD) Robert Gordon: Bad Boy (CD) Art-Nr.: CDOW34495

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,95 €
Bad Boy (CD) Robert Gordon: Bad Boy (CD) Art-Nr.: CDND90673

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 14,95 €
Blackland Farmer - The Complete Starday Recordings And More (3-CD) Frankie Miller: Blackland Farmer - The Complete Starday... Art-Nr.: BCD16566

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

44,95 € 49,95 €
Devil In The Bayou - The Gold Star Recordings (2-CD) Harry Choates: Devil In The Bayou - The Gold Star Recordings... Art-Nr.: BCD16355

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,95 € 29,95 €
A Girl Named Johnny Cash And Other Tribute Songs (CD) Various: A Girl Named Johnny Cash And Other Tribute... Art-Nr.: BCD15945

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 15,95 €
NEU
Between Takes With Elvis Set Vol.1-3 (3-LP) Elvis Presley: Between Takes With Elvis Set Vol.1-3 (3-LP) Art-Nr.: LP19020123

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

29,95 € 59,85 €
NEU
Ziegfeld Follies Of 1946 (2-LP) Various: Ziegfeld Follies Of 1946 (2-LP) Art-Nr.: LP1001516

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 €
NEU
Tony Sheridan And His Guitar - Unplugged At Galerie Flensburg (2-CD) Tony Sheridan: Tony Sheridan And His Guitar - Unplugged At... Art-Nr.: CDSIR2191

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
NEU
Rock And Roll Mystery 45-Singles-Set (5x 7inch, 45rpm) Various: Rock And Roll Mystery 45-Singles-Set (5x 7inch,... Art-Nr.: 45MYSTERY5

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,95 €
NEU
Rock And Roll Mystery LP-Set (3-LP) Various: Rock And Roll Mystery LP-Set (3-LP) Art-Nr.: LPMYSTERY3

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 €
NEU
I Hear Singing (CD) Richard Dobson: I Hear Singing (CD) Art-Nr.: CD201898

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
NEU
Exotic-O-Rama Vol.2 (LP & CD) Various: Exotic-O-Rama Vol.2 (LP & CD) Art-Nr.: LPVID16

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 €
NEU
Las Vegas Grind Vol.7 (CD) Various: Las Vegas Grind Vol.7 (CD) Art-Nr.: CDSTRIP007

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
NEU
Coming In Person (CD) The Planet Rockers: Coming In Person (CD) Art-Nr.: CDSR4761

Derzeit nicht lieferbar

17,95 €
NEU
Changin' All Those Changes - Early Rise To Stardom 1954-1957 (6x7inch EP Box, 45rpm) Buddy Holly: Changin' All Those Changes - Early Rise To... Art-Nr.: 45SR155

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

59,95 €
NEU
It's Her! (CD) Mel Peekaboo: It's Her! (CD) Art-Nr.: CDET7024

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
NEU
Twilight Guitar Songs And Rocks (CD) Eino Rastas: Twilight Guitar Songs And Rocks (CD) Art-Nr.: CDGR6195

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
A Gene Vincent Record Date With The Blue Caps (10inch Vinyl) Gene Vincent & The Blue Caps: A Gene Vincent Record Date With The Blue Caps... Art-Nr.: BAF11019

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
Elvis Sings For You (LP & CD, Ltd.) Elvis Presley: Elvis Sings For You (LP & CD, Ltd.) Art-Nr.: LP782794

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 €
A Special Collection (3-CD) Buddy Holly: A Special Collection (3-CD) Art-Nr.: CDBOXD26

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
The Rarities Collection 1957 - 1959 (CD) Buddy Holly: The Rarities Collection 1957 - 1959 (CD) Art-Nr.: CDPLAT521

Derzeit nicht lieferbar

7,95 € 9,95 €
Banana Split For My Baby - 33 Gems From The Good Old Summertime (CD) Various - Season's Greetings: Banana Split For My Baby - 33 Gems From The... Art-Nr.: BCD17513

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
This Is Gene Vincent (10inch Vinyl) Gene Vincent & The Blue Caps: This Is Gene Vincent (10inch Vinyl) Art-Nr.: BAF11011

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
Rock Billy Boogie (CD Japan) Robert Gordon: Rock Billy Boogie (CD Japan) Art-Nr.: CDBVCP5029

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 €
Are You Gonna Be The One (CD) Robert Gordon: Are You Gonna Be The One (CD) Art-Nr.: CDOW34494

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 € 24,95 €
The Robert Gordon Story (CD) Robert Gordon: The Robert Gordon Story (CD) Art-Nr.: CDOW34492

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 19,95 €
Are You Gonna Be The One (CD) Robert Gordon: Are You Gonna Be The One (CD) Art-Nr.: CDND90674

Derzeit nicht lieferbar

9,95 € 14,95 €
Rock Billy Boogie (1992) Robert Gordon: Rock Billy Boogie (1992) Art-Nr.: CDND90675

Derzeit nicht lieferbar

19,95 €
50th Anniversary 1936-1986 Stereo Versions (12inch, EP, 45rpm, PS, Ltd.) Buddy Holly: 50th Anniversary 1936-1986 Stereo Versions... Art-Nr.: LPTHATT1

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 19,95 €
Be Bop Boogie Boy (LP, 10inch) Gene Vincent: Be Bop Boogie Boy (LP, 10inch) Art-Nr.: LPSTEN7

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 17,95 €
Danny & The Juniors v.s. Dell Vikings (LP, Japan, 30th Anniversary Of Rock 'n' Roll Series) Danny & The Juniors - Del Vikings: Danny & The Juniors v.s. Dell Vikings (LP,... Art-Nr.: LPP11578

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 € 24,95 €
All For The Love Of Rock 'n' Roll (CD) Robert Gordon: All For The Love Of Rock 'n' Roll (CD) Art-Nr.: CDVIC8014

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € 19,95 €
Ohh! Annie! - The 1956 Sessions (2-CD) Buddy Holly & The Three Tunes: Ohh! Annie! - The 1956 Sessions (2-CD) Art-Nr.: CDROLL3056

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
A Date With Huey, Louie & Dewey (CD) Huey, Louie & Dewey: A Date With Huey, Louie & Dewey (CD) Art-Nr.: CDROCK9406

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 16,95 €
All For The Love Of Rock'n'Roll (1994) Robert Gordon: All For The Love Of Rock'n'Roll (1994) Art-Nr.: CDRHM001

Derzeit nicht lieferbar

11,75 €
Off The Record - On Air Live Performances Buddy Holly & The Crickets: Off The Record - On Air Live Performances Art-Nr.: CDRE507

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

7,95 € 12,95 €
Robert Gordon: Live At Lone Star (CD) Robert Gordon: Robert Gordon: Live At Lone Star (CD) Art-Nr.: CDNR173

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 €
In Concert (March 1979 Philadelphia,PA) Robert Gordon: In Concert (March 1979 Philadelphia,PA) Art-Nr.: CDIM198018

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

7,95 € 15,95 €
Zuletzt angesehen
Tracklist
Gordon, Robert - Black Slacks (CD) CD 1
01 Summertime Blues
02 I Just Found Out
03 Boppin' The Blues
04 A Picture Of You
05 I Just Met A Memory
06 Am I Blue
07 Walk On By
08 Blue Christmas
09 Fire
10 Twenty Flight Rock
11 But, But
12 Sea Cruise
13 Bad Boy
14 Red Cadillac, And A Black Moustache
15 Uptown
16 Five Days, Five Days
17 Are You Gonna Be The One
18 Standing On The Outside Of Her Door
19 Lover Boy
20 Take Me Back
21 Too Fast To Live, Too Young To Die
22 Born To Lose
23 Is It Wrong (For Loving You)
24 Torture
25 Black Slacks (live)