SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Waylon Jennings Live From Austin,TX 1989 (0)

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: DVDNW8019

Gewicht in Kg: 0,110

18,90 € *
 
 

Waylon Jennings: Live From Austin,TX 1989 (0)

(2006/New West) color, 56 Min.; Waylon's second trip to the 'Austin City Limits' stage was recorded on April 1, 1989. This was the 'new' Waylon Jennings, both personally and professionally. The performances have been re-mixed and re-mastered in stereo and 5.1 surround sound.
 

Songs

Jennings, Waylon - Live From Austin,TX 1989 (0) DVD 1
1: I'm Ramlin' Man
2: Rainy Day Woman
3: America
4: I May Be Used (But Baby I Ain't Used Up)
5: Amanda
6: Me And Bobby McGee
7: Trouble Man
8: Mamas Don't Let Your Babies Grow Up To Be
9: Good Ol' Boys (Theme Dukes of Hazzaard)
10: Bob Wills Is Still The King
11: Ar You Sure Hand Done It This Way
12: Suspicious Minds
13: Honky Tonk Angels
14: Good Hearted Woman
15: I've Always Been Crazy
16: Luckenbach, Texas (Back To The Basics Of..)
17: I Ain't Living Long Like This

 

Artikeleigenschaften von Waylon Jennings: Live From Austin,TX 1989 (0)

  • Interpret: Waylon Jennings

  • Albumtitel: Live From Austin,TX 1989 (0)

  • Artikelart DVD

  • Genre Country

  • DVD-Genre Musik & Konzerte
  • DVD-SubGenre Country
  • Label NEW WEST

  • DVD-Regionalcode
  • SubGenre Country - General

  • EAN: 0607396801923

  • Gewicht in Kg: 0.110
 
 

Interpreten-Beschreibung "Jennings, Waylon"

Waylon Jennings

Geb. 15. 6. 1937 in Littleñeld - Texas
Record Labels: Sounds, A&M, RCA, Bear Family, MCA
Erster Hit: That's The Chance I'll Have To Take (1965)
Erster Top Ten Hit: For Lovin' Me (1966)
Erster No. 1 Hit: This Time (1974)

Waylon Jennings, einer der Top Stars der Country Szene, begann als Disc Jockey bei einer Radio Station seiner Heimatstadt. Er wurde 1958 Bassist in der Band von Buddy Holly und jenem fatalen Flugzeugabsturz 1959 entging er nur deshalb, weil er im letzten Augenblick seinen Sitzplatz dem „Big Bopper“ J.P. Richardson überlassen hatte, der dann mit Buddy Holly in den Flugzeugtrümmern gestorben war.

In den frühen 60er Jahren gründete Waylon Jennings in Phoenix - Arizona seine erste Band, die „Waylors, eine stark folk-orientierte Gruppe. 1965 unterschrieb er einen Vertrag bei RCA, kam in's Fahrwasser des damals gerade gängigen Folk-Country-Trends, bekam den sogenannten „Nashville Sound“ als Aushängeschild mit auf den Weg und protestierte Anfang der 70er Jahre zusammen mit Willie Nelson gegen die Bevormundung der Künstler durch die Firmen und ihre Produzenten. Waylon Jennings durfte seine Platten selbst produzieren bezw. konnte seinen Einfluss geltend machen und wurde als sogenannter „Outlaw“ abgestempelt.

Nachdem die „Outlaw Music“ ein Verkaufserfolg wurde und anfing auszuufern, ja, zur reinen Masche verkam, distanzierte sich Waylon Jennings wieder von den „Gesetzlosen“, denn gesetzlos war er ja nie gewesen, er hatte lediglich einmal im rechten Moment seine Ansichten von guter Musik durchgesetzt und hatte Erfolg damit gehabt. Waylon Jennings gehört auch heute noch, in den 80er Jahren, zu den wichtigsten, vielseitigsten und ausdrucksstärksten Country Sängern."

 
Presseartikel über Waylon Jennings - Live From Austin,TX 1989 (0)
Kundenbewertungen für "Live From Austin,TX 1989 (0)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Waylon Jennings: Live From Austin,TX 1989 (0)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen