SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Kris Kristofferson The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)

The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)
 
 

Artikel-Nr.: CDKRIS161

Gewicht in Kg: 1,000

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

99,95 € *
 
 
 
 
 

Kris Kristofferson: The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)

(2016/Sony)
Anlässlich Kris Kristofferson' 80. Geburtstag am 22. Juni präsentiert Legacy Recordings ein wertiges 16-CD Box Set mit den 11 Studio Alben, die der Country-Star zwischen 1970 und 1981 für die Labels Monument und Columbia aufgenommen hat. Zusätzlich enthält die Edition 3 Bonus Live CDs mit 3 seltenen und bisher unveröffentlichten Konzerten aus den Jahren 1970-1972 sowie 2 weitere Bonus CDs voll mit non-Album Tracks sowie unveröffentlichten Demos. Der Grammy- und Golden Globe-Gewinner, Sänger, Songwriter und Schauspieler Kris Kristofferson hat die Country Music modernisiert, mit Songs wie Sunday Mornin' Comin' Down, Help Me Make It Through the Night, Lovin' Her Was Easier und Me And Bobby McGhee (der größte Erfolg für Janis Joplin). Im März gab es in Nashville ein großes Tribute Konzert, u. a. mit Willie Nelson, Rosanne Cash und Emmylou Harris. Übrigens: auch die Band Highwaymen, zu der außer Kris noch Johnny Cash, Willie Nelson und Waylon Jennings gehörten, feiert im Mai mit einem edlen Deluxe CD/DVD Package den 30. Geburtstag.

Die Box zum 80. Geburtstag


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Kris Kristofferson: The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)

  • Interpret: Kris Kristofferson

  • Albumtitel: The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Country

  • Label SONY

  • SubGenre Country - Alt-Country

  • EAN: 0888430829022

  • Gewicht in Kg: 1.000
 
 

Interpreten-Beschreibung "Kristofferson, Kris"

Kris Kristofferson

Geb. 22. 6. 1936 in Brownsville - Texas
Record Labels: Monument, A&M, Columbia, Mercury
Erster Hit: Josie (1972)
Erster No. 1 Hit: Why Me (1973)

Kris Kristofferson, ein Sänger und Komponist, der in den 70er Jahren Nashville ein neues Gesicht gab und die „Music City USA“ auch für sehr viele Pop-Fans interessant und akzeptabel machte. Als Sohn eines Air Force Generals wohnte Kris Kristofferson lange Zeit in Kalifornien, besuchte verschiedene Universitäten, darunter auch die von Oxford - England und schrieb unter dem Pseudonym Kris Carson Novellen und Songs. Als sich kein Erfolg einstellte, meldete sich Kris Kristofferson zum Militär und war zeitweise als Hubschrauberpilot auch in Deutschland stationiert. Er trat als Unterhalter in Soldatenclubs und schickte unablässig seine selbstgeschriebenen Songs an die diversen Verleger in Nashville.

1965 verließ Kris Kristofferson das Militär und ging selbst nach Nashville, arbeitete in den Columbia Studios als ,Mädchen für alles“ und flog zwischendurch Ölbohrer und Ausrüstungen in den Golf von Mexiko. Als Roger Miller dann Ende der 60er Jahre mit ein paar Kris Kristofferson Songs , darunter ,Me And Bobby McGee“ Erfolg hatte, zeigte sich ein Silberstreif am Horizont. Nach Miller sang auch Charley Pride ,Me And Bobby McGee“ und als gar Janis Joplin 1971 mit diesem Song einen Superhit schaffte, da war Kristofferson plötzlich akzeptiert. Er wagte sich selbst an die Interpretation seiner Songs und hatte auch auf Anhieb Erfolg. Die Lieder, meist Geschichten, die Mitten aus dem Leben gegriffen waren, hatten Tiefgang und zwangen zum Zuhören.

Kris Kristofferson wurde ein Star, der auch in zahlreichen Filmen Haupt- und Nebenrollen übernahm. Mit Ehefrau Rita Coolidge, von der er inzwischen wieder getrennt ist, sang er im Duett und entfernte sich dann Ende der 70er Jahre merklich von der Country Music Gleichzeitig begann auch sein Stern zu sinken. Seine immer verschlüsselteren Texte kamen an den Realismus der früheren Jahre nicht heran. Die Arrangements bewegten sich oft im Unverbindlichen und Seichten. Die 80er Jahre sahen dann Kris Kristofferson nahezu Schallplatten abstinent, zumal seine bisherige Firma Monument in Schwierigkeiten geraten war und die Tore geschlossen hatte. Erst 1986 unterschrieb er wieder einen Vertrag bei Polygram. Ob es ein echter neuer Anfang und ein Comeback für Kris Kristofferson wird, bleibt abzuwarten.

 
Kundenbewertungen für "The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Kris Kristofferson: The Complete Monument & Columbia Albums Collection (16-CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Highwaymen, The: American...

Inhalt: 1.0000

34,95 € *

Presley, Elvis: Cowboy...

Inhalt: 1.0000

7,98 € * Statt: 15,95 € *

Lightfoot, Gordon: Salute

Inhalt: 1.0000

15,90 € *

Jennings, Waylon: The Journey:...

Inhalt: 1.0000

119,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen