SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Brenda Lee Hits & Rarities

Hits & Rarities
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDBM7053

Gewicht in Kg: 0,100

15,50 € *
 
 

Brenda Lee: Hits & Rarities


 

Songs

Lee, Brenda - Hits & Rarities CD 1
1: Let's Jump The Broomstick
2: Ring-A-My Phone
3: Baby Face
4: Sweet Nothin's
5: Weep No More My Baby
6: That's All You Gotta Do
7: Dynamite
8: Wee Wee Willie
9: (If I'm Dreaming) Just Let Me Dream
10: I'm Sorry
11: Emotions
12: No One
13: Crazy Talk
14: Do I Worry (Yes I Do)
15: Just A Little
16: Dum Dum
17: Speak To Me Pretty
18: Here Comes That Feeling
19: Funny Feelin'
20: So Deep
21: The Big Chance
22: Be My Love Again
23: My Whole World Is Falling Down
24: Is It True?
25: Coming On Strong
26: Heart In Hand
27: I Want To Be Wanted (Per Tutta La Vita)
28: All Alone Am I
29: Save All Your Lovin' For Me
30: My Baby Likes Western Guys
31: Rock The Bop
32: It Started All Over Again
33: Lonely, Lonely, Lonely Me

 

Artikeleigenschaften von Brenda Lee: Hits & Rarities

  • Interpret: Brenda Lee

  • Albumtitel: Hits & Rarities

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Rock & Roll
  • Music Sub-Genre 201 Rock & Roll
  • Label DESPO CD

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 0057627705368

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Lee, Brenda"

Brenda Lee

Geboren am 11. 12. 1944 in Lithonia - Georgia (USA) als Brenda Mae Tarpley. Brenda Lee nahm schon als Sechsjährige an Gesangswettbewerben teil. 1956 trat sie im Vorprogramm von Red Foley auf. Noch im selben Jahr - Brenda war gerade 11 - entstanden ihre ersten Plattenaufnahmen in Nashville. Und bereits 1957 war sie mit ihrer dritten Single, “One Step At A Time', in den US-Charts.

Bis 1970 folgten weitere 48 Hit-Notierungen, darunter 1960 die Nr.-1-Treffer 'I'm Sorry' und 'I Want To Be Wanted': Brenda (1,43 Meter) ganz groß! 1959 gastierte Lee erstmals in Europa - mit Gilbert Becaud im Pariser Olympia. Zwei Jahre später tönte sie auch in deutscher Sprache. Fünf (von sechs) dieser Singles wurden in Nashville besungen, zu vor produzierten Bändern, die James Last gefertigt hatte. Die Single 'In meinen Träumen' - 'Darling, was ist los mit dir' entstand in den Hamburger Polydor-Studios (Produzent: Bert Kaempfert). Mit 'Kansas-City' (dt.), 'Wiedersehn ist wunderschön' und 'Ich will immer auf dich warten' (alle 1964) kam Lee in die deutsche Hitparade.

Während der 70er Jahre konzentrierte sie sich auf Country-Material. 1988 feierte Brenda Lee ein Platten-Comeback, als sie auf der CD “Shadowland' von k. d. lang in guter Form zu hören war. 'Little Miss Dynamite' trat 1993 im Rahmen einiger Revival-Auftritte in London auf (mit dabei u. a. Johnny Tillotson und Chris Montez). Zwei Jahre später sang Lee mit Willy DeVille auf dessen CD 'Loup Garou' das intensiv-hinreißende Schmacht-Duett 'You'll Never Know'. Eine Film-Gastrolle hatte sie 1980 in der US-Produktion “Smokey And The Bandit Ride Again' ('Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse').

Aus dem Bear Family Buch - 1000 Nadelstiche von Bernd Matheja - BFB10025 -

 
Presseartikel über Brenda Lee - Hits & Rarities
Kundenbewertungen für "Hits & Rarities"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Brenda Lee: Hits & Rarities"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen