SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Peggy Lee Singles Collection 4-CD

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDEMI39756

Gewicht in Kg: 0,400

59,90 € *
 
 

Peggy Lee: Singles Collection 4-CD

Auch wenn ihr Name hierzulande nur einem eher kleineren Teil des Publikums bekannt ist und sie in erster Linie mit dem Titel 'Fever' identifiziert wird, in der amerikanischen Unterhaltungsmusik steht PEGGY LEE mit ihrer Stimme und ihren ungezählten Aufnahmen zweifelsohne in einer Reihe mit Frank Sinatra (er dirigierte 1957 ein Orchester auf LEE's Album 'The Man I Love'!), Tony Bennett, Duke Ellington oder Benny Goodman. Letzterer entdeckte sie 1941 in Chicago und engagierte die gerade 20-jährige Sängerin als vokales Aushängeschild seiner Big Band. Ende 1945 unterschrieb sie bei Capitol Records und blieb dem Label, abgesehen von einer kurzen Decca-Phase in den 50ern, bis in die 70er Jahre hinein treu. Swing, Jazz, Latin, Kabarett - die stillistischen Einflüsse auf ihren Alben und Singles waren breit gestreut. Selbst Rock und Pop der 60er oder die Kompositionen der Songwriter jener Zeit, z.B. Burt Bacharach, Jimmy Webb, Randy Newman oder Carole King, fanden PEGGY LEE's Zuspruch und Eingang in ihre Arbeit. Die 4 CD's umfassende und schlicht 'Singles Collection' betitelte Box (im Hochformat mit 72-seitigem Booklet) lässt die komplette Karriere der Anfang dieses Jahres verstorbenen Sängerin noch einmal Revue passieren - 105 Songs von 1941 bis 1975, gut fünf Stunden pures und bestes Entertainment.
 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Peggy Lee: Singles Collection 4-CD

  • Interpret: Peggy Lee

  • Albumtitel: Singles Collection 4-CD

  • Artikelart CD

  • Genre Pop

  • Music Genre Pop
  • Music Style Pop Vocal
  • Music Sub-Genre 281 Pop Vocal
  • Label EMI

  • SubGenre Pop - Vocal Pop

  • EAN: 2500000412837

  • Gewicht in Kg: 0.400
 
 

Interpreten-Beschreibung "Lee, Peggy"

Peggy Lee

Es ist bisher noch niemandem gelungen, an Peggy Lee vorbeizukommen. Die größten Autoren und Komponisten verneigen sich vor dieser Künstlerin, die es geschafft hat, sich über 20 Jahre einen festen Platz unter den Größen des amerikanischen Showgeschäfts zu erhalten. Norma Deloris Egstrom, so ihr bürgerlicher Name, selbst Komponistin, arbeitet gern mit ihren Kollegen zusammen. So sind unter ihren Stammautoren Stars wie James Taylor, Henri Mancini, Irving Berlin und zahllose andere zu finden.

Bestens bekannt in den USA ist Peggy Lee nicht nur als Sängerin und Plattenmillionärin, sondern auch als Schauspielerin in Filmen und Fernsehstücken. Besonders für ihre Darstellung einer alkoholsüchtigen Bluessängerin gab es Preise. Derzeit arbeitet Peggy Lee an der Verfilmung des Lebens von Claude Debussy. Für ihre neueste Langspielplatte suchte sie.sich wiederum prominenten Beistand: So schrieb ihr Ex-Beatle Paul McCartney den Titelsong „Let's Love', bei dessen Produktion er auch mitwirkte. Darüber hinaus zeigte Peggy Lee auch Ambitionen in Richtung Malerei, Dichtung und Bildhauerei. Das keineswegs nur im stillen Kämmerlein, nein, durchaus anerkannt. Sie wurde vom Stadtrat von Los Angeles und der Amerikanischen Föderation der Musiker für kulturelle und karitative Verdienste ausgezeichnet.

Original Presse-Info: WEA Music GmbH

 

Peggy Lee

Every Night

In 1957, after a five-year stint with Decca, Peggy Lee returned 'home' to Capitol Records, where she had spent the first seven years of her solo career. Rock 'n' roll was chugging right along in April of that year, which is when Peggy cut Every Night, an R&B tune co-written by singer-songwriter-producer Ed Townsend. (Ed would go on to have a Capitol hit of his own (For Your Love, # 13, 1958) and, even later, co-write Let's Get It On with Marvin Gaye in 1973).

Nelson Riddle conducts the combo on Every Night which features sizzling electric guitar splashes, some Johnny Johnson-inspired piano work, a solid-shuffle rhythm section, doo-wopping male back-up singers and a wailing sax solo from Plas Johnson. Peggy doesn't let things get away on her though. She commands center-stage, delivering a solid, casually soulful, confident vocal over top of the rock 'n' roll ruckus. You know who is in charge of this performance: Miss Peggy Lee

A little over a year later, in May, 1958, Peggy revived Little Willie John's 1956 #24 hit, Fever, which would turn out to be one of her biggest, most enduring records.

Various The Popsters - They Tried To Rock Vol.3
Read more at: https://www.bear-family.com/various-the-popsters-they-tried-to-rock-vol.3.html
Copyright © Bear Family Records

 
Kundenbewertungen für "Singles Collection 4-CD"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Peggy Lee: Singles Collection 4-CD"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen