SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Jeff Lynne A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)

A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)
 
 
 
Star Rating (1)
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: LPSHSM2031

Gewicht in Kg: 0,300

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

29,95 € *
 
 

Jeff Lynne: A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)

(EMI Harvest) 14 tracks - Jeff Lynne in different groups like 'The Idle Race', 'The Move' and 'The Electric Light Orchestra' - Recorded between 1968 and 1972

 

Songs

Jeff Lynne - A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP) Medium 1
1: Do Ya The Move
2: The Minister The Move
3: Girl At The Window The Idle Race
4: Roll Over Beethoven The Electric Light Orchestra
5: Words Of Aaron The Move
6: Mr. Radio The Electric Light Orchestra
7: The Skeleton And The Roundabout The Idle Race  
8: Message From The Country The Move  
9: Come With Me The Idle Race  
10: Morning Sunshine The Idle Race  
11: 10538 Overture (Full Version) The Electric Light Orchestra  
12: Happy Birthday - The Birthday The Idle Race  
13: No Time The Move  
14: Showdown The Electric Light Orchestra  

 

Artikeleigenschaften von Jeff Lynne: A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)

  • Interpret: Jeff Lynne

  • Albumtitel: A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)

  • Artikelart LP

  • Genre Rock

  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Erscheinungsjahr 1989
  • Label EMI Harvest

  • SubGenre Rock - Classic Rock

  • EAN: 0077779258512

  • Gewicht in Kg: 0.300
 
 

Interpreten-Beschreibung "Lynne, Jeff"

Bis 1966 veränderten sich die einst so genannten Beat-Gruppen, und mit dem Ausklingen der ersten Präsenz suchten einige nach neuen Herausforderungen. Eine solche Ansammlung war Mike Sheridan und die Nightriders, alias Mike Sheridan's Lot, deren sechs Singles musikalisch stark, aber kommerziell erfolglos waren. Im Januar desselben Jahres teilten sie sich in mehrere Richtungen auf; ihr Frontmann gründete Mike Sheridans New Lot, während ihr Gitarrist Roy Wood dazu beitrug, eine neue Gruppe aus Stücken mehrerer - Birmingham'Rivalen' - zu bilden, die eine ähnliche Kreuzung erreicht hatten - die Move. So blieben G, Masters (Bass), Dave Pritchard (Rhythmus) und Roger Spencer (Schlagzeug) übrig, deren erste Entscheidung darin bestand, jeden neuen Namen aufzugeben und stattdessen zu ihrer früheren Bezeichnung, den Nightriders, zurückzukehren. Ebenso dringlich war ein neues Mitglied. Zuerst versuchten sie es mit einem Johnny Mann von den inzwischen verstorbenen Wikingern, aber er wurde wiederum durch Jeff Lynne ersetzt, der vor seinem Eintritt relativ unerfahren zu sein scheint. Tatsächlich hatte er wenig Einfluss auf das erste "Solo"-Angebot der Nightriders, "It's Only The Dog", das im November dieses Jahres auf Polydor veröffentlicht wurde. Innerhalb von zwölf Monaten war er jedoch der leitende Einfluss der Gruppe. Nachdem das Quartett das anachronistische "Nightriders"-Tag zugunsten der Idyll, dann Idle Race abgelegt hatte, unterschrieb es mit Liberty. Zwischen 1967 und 1969 gaben sie zwei Alben und sechs Singles heraus, die alle kriminell unterschätzt wurden.

Ein vorherrschendes Gespür für Melodie war der Hauptfaktor, Lynne war geschickt darin, neue Wendungen für Paul McCartney-artige Strukturen zu finden, und fast alles aus dieser Zeit ist ein Juwel. Wenn das erste Album, The Birthday Party' (Oktober 1968), etwas unter einer Frivolität im Musiksaal litt, dann war es das Nachfolgealbum. Idle Race" (November 19691 war ein ausgereiftes, handwerklich hergestelltes Werk. Dazu gehören das Skelett und der Kreisverkehr", das mit Jahrmarktsbildern übersät ist, der Morgensonnenschein" und der ergreifende Geburtstag", während der erhabene GM Am Fenster" und Come With Me" für das Idle Race" stehen, dessen kumulative Atmosphäre schwieriger aufzubrechen ist. Was bis dahin immer deutlicher wurde, waren Lynne's ständig wachsende Ideen und seine Frustration über die mangelnde Anerkennung des Idle Race. Dies war einer der Hauptgründe, warum Jeff sich im Januar 1970 für den Umzug entschied. Er hatte bereits im Februar 1969 ein Angebot abgelehnt, als Trevor Burton ging und es vorzog, bei seiner eigenen Gruppe zu bleiben. Doch jetzt schien es eine bessere Zeit zu sein, und Lynne konnte Roy Wood, den damals unbestrittenen Move-Leader, davon überzeugen, dass die beiden ein neues, herausforderndes Projekt starten konnten, das Electric Light Orchestra. Inzwischen haben seine ehemaligen Kollegen zwei neue Mitglieder eingestellt und bis 1972 eine ganz andere, progressivere Furche gepflügt. Obwohl die Idee für das Electric Light Orchestra kurz nach Lynne's Ankunft bekannt gegeben wurde, gab es für weit über ein Jahr keine konkreten Beweise für das Projekt. In der Zwischenzeit feierten die Move; Wood, Lynne, Bev Bevan und Rick Price (die später gehen würden) mit Singles wie Brontosaurus, Tonight und Chinatown, die alle von Roy geschrieben wurden, weiterhin einen Chart-Erfolg.

Jeffs Beiträge erschienen zum ersten Mal auf dem dritten Album der Gruppe'Looking On', einem etwas schweren Album, das aber dennoch einige Facetten des ELO-Sounds einführte. Auf'Message From The Country', dem letzten Album von The Move, das im Juli 1971 erschien, war Lynne's Beitrag jedoch am klarsten definiert. Seine vier Tracks sind jeweils wunderbar; vom stimmungsvollen Titeltrack bis zum'Paperback Writer'-ish'The Minister, vom rhythmischen'Words Of Aaron' bis zum eindringlichen'No Time'. Unvergesslich und phantasievoll war es, wie jeder Lynne seit seinem Eintritt in seine neue Gruppe aufgeblüht war. Das Alter Ego des Umzugs wurde fünf Monate später freigesetzt. Das "Electric Light Orchestra", das "an das anknüpfen soll, was die Beatles "I Am The Walrus" aufgegeben haben", hat in der Tat hervorragende Holz- und Lynne-Originale mit einem Querschnitt aus Holzbläsern und Streichern überflutet, die so arrangiert wurden, dass sie sowohl mittelalterlich als auch geheimnisvoll klingen. Das Basis-Trio Move wurde durch Bill Hunt und Steve Woolam ergänzt und das Ergebnis war eine weitere starke Kollektion. Der Höhepunkt war zweifellos'10538 Ouvertüre', eine unwiderstehliche Mischung aus Melodie und Chaos, aber Jeffs'Mr. Radio', das an die Nostalgie des frühen Idle Race erinnerte, war ein weiteres Schmuckstück. Es schien eine perfekte Mischung zu sein. In der Zwischenzeit setzte sich die Elterngruppe 1972 mit "California Man" fort, das, so gut es auch war, durch seine Kopplung, das dramatische "Do Ya, der härteste Schnitt, den Jeff für den Umzug schrieb, überstrahlt wurde. Jedoch wurde jedes Gleichgewicht wiederhergestellt, als im Juni eine editierte'10538 Ouvertüre' in die Charts folgte, und trotz eines katastrophalen Konzert-Debüts beim Greyhound in Croydon im vergangenen April war die Zukunft der ELO nun gesichert. Obwohl Woolam ausgeschieden war, kamen zu den vier verbleibenden Sessions noch Hugh McDowell (Cello), Richard Tandy (Bass/Key), Wilt Gibson (Violine) und Andy Craig (Cello) hinzu, aber die kurzen Flitterwochen wurden unterbrochen, als Wood, Hunt und McDowell im Juli das Camp verließen, um Wizzard zu gründen. Probleme - musikalische, persönliche und kreative, wurden beschuldigt, aber es gab wahrscheinlich zu viele gegensätzliche Ideen, die in eine Gruppe gepresst wurden. Die spätere Regie von Roy Wood (siehe'You Can Dance The Rock'N' Roll' - The Roy Wood Years 1971-73) war ganz anders als die von Lynne.

Jeff, Bevan und Tandy setzten dann ein rekonstituiertes ELO zusammen, die zweite von vielen nachfolgenden Änderungen, und begannen mit der Arbeit an einem Folgealbum. Es war Januar 1973, bevor sie ein neues Album veröffentlichten, und als es kam, überraschte es diejenigen, die Ernsthaftigkeit von der Lynne-geführten Version erwarteten. Roll Over Beethoven' verschmolz den Chuck Berry-Rocker mit der 5. Symphonie des Gehörlosen und stieg zu einer berauschenden Nr. 6 auf. Die Ironie ging bei Jeffs ehemaligem Kollegen nicht verloren; Wizzards nächste 45er,'See My Baby Jive', prahlte mit einem Flip mit dem Titel'Bend Over Beethoven' - dem'echten Nachfolger von'California Mar, That said, there was talk of a tentative Move reunion for studio work only, but this, unsurprisingly, didn't materialise. Was dabei herauskam, war "ELO 2", eine etwas vorübergehende Sammlung. ELO 2' markierte jedoch das Ende des ursprünglichen, neo-experimentellen Konzepts der Gruppe, wie ihre dritte Single,'Showdown', bewies. Das war mehr Motown zu verdanken als der'Magical Mystery Tour' und brachte der Gruppe ein breiteres, mehr Mainstream-Publikum. Es war auch das letzte ELO-Release auf EMI. Von hier aus wechselte die Gruppe zu Warner Brothers und wurde dann zu einer der 709 beliebtesten Gruppen.

 
Presseartikel über Jeff Lynne - A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)
Kundenbewertungen für "A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)"
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
 
Von: Holger 2018-07-26 21:04:37

Jeff Lynne das Genie

Habe die LP als Geschenk für einen Freund gekauft, ich selber besitze die CD (mit einigen Stücken mehr).
Genialer Querschnitt über die frühe Schaffensphase von Jeff Lynne, hoffentlich gibt's bald wieder das Gegenstück von Roy Wood (ebenfalls genial).
Lynne und Wood hätten noch länger zusammen arbeiten sollen, besser als Lennon / Mc Cartney, aber die waren wohl zu unterschiedlich.
Ganz klare Kaufempfehlung !!!

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Jeff Lynne: A Message From The Country - The Jeff Lynne Years (LP)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Mineo, Attilio: Man In Space...

Inhalt: 1.0000

26,95 € *

Wood, Roy: You Can...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Bachman Turner...: BTO -...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Swinging Blue...: Blue Jeans...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Monkees, The: Missing...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Small Faces, The: The French...

Inhalt: 1.0000

79,95 € *

Mann, Manfred: The...

Inhalt: 1.0000

21,95 € *

Sunbeams, The: We've Got A...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Cocker, Joe: With A...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Sonny & Cher: At Their...

Inhalt: 1.0000

27,95 € *

Cats, The: Greatest...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

CCS: Best Of CCS...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 17,95 € *

Berry, Chuck: Chuck Berry...

Inhalt: 1.0000

59,95 € * Statt: 59,95 € *

Cochran, Eddie: The Year...

Inhalt: 1.0000

29,95 € *

Hollies, The: The Hollies'...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Holly, Buddy: Countrywise...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Lords, The: The Lords -...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Cousins, The: Let's Twist...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Hallyday, Johnny: Shake The...

Inhalt: 1.0000

27,95 € * Statt: 29,95 € *

Crazy Cavan & The...: Rhythm...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Sun Ra & The...: Sun Ra & The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 17,95 € *

Herman's Hermits: There's A...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Eagles, The: One Of These...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Eagles, The: On The...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Byrds, The: The 1978...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Herman's Hermits: Blaze (LP)

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Herman's Hermits: Both Sides...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Young, Neil: Time Fades...

Inhalt: 1.0000

27,95 € *

Presley, Elvis: Elvis Sings...

Inhalt: 1.0000

8,50 € *

Presley, Elvis: Elvis Sings...

Inhalt: 1.0000

8,50 € * Statt: 8,50 € *

Presley, Elvis: Elvis Sings...

Inhalt: 1.0000

8,50 € * Statt: 8,50 € *

Santana: Santana -...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Donovan: Barbajagal (LP)

Inhalt: 1.0000

26,95 € *

Jackson, Wanda: Wanda...

Inhalt: 1.0000

19,95 € * Statt: 19,95 € *

Joplin, Janis: Move Over...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Haley, Bill & His...: See You...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 19,95 € *

T-Bones, The: Boss Drag At...

Inhalt: 1.0000

29,95 € * Statt: 34,95 € *

Roe, Tommy: Golden...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 17,95 € *

Various: Rain And...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Donovan: The Hurdy...

Inhalt: 1.0000

26,95 € * Statt: 26,95 € *

Donovan: Wear Your...

Inhalt: 1.0000

26,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen