SALE

Wer war/ist Mickey & Sylvia ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Mickey & Sylvia

Sylvia Robinson wusste, wie man Geld verdient. Sie war die Hälfte von Mickey & Sylvia, dem Gitarren schwingenden Duo, das 1957 mit Love Is Strange große Erfolge feierte. Etwas mehr als ein Jahrzehnt später wechselte sie zusammen mit ihrem Mann Joe Robinson in eine Front-Office-Rolle als Miteigentümerin von All Platinum Records in Englewood, New Jersey. 1973 war sie bereit, wieder ein Hitmaker zu werden - nur Pillow Talk war um einiges heißer als ihre süßen 50er-Jahre-Duette mit dem Gitarristen Mickey Baker.

Geboren am 6. März 1936 in New York City, wurde sie als Little Sylvia bezeichnet, als sie mit 14 Jahren auf Columbia als Sängerin der Trompeterin Hot Lips Page debütierte. Anschließend schnitt sie Sitzungen als Little Sylvia für Savoyen 1951, Jubilee im nächsten Jahr und Atlantic's Cat Logo in'53. Dann schloss sie sich mit Baker, New Yorks Top-R&B-Session-Axeman, zusammen, der Sylvia das Gitarrespielen beibrachte. Das Paar debütierte 1955 als Gesangsduo auf dem Rainbow-Logo, aber erst im nächsten Jahr kamen sie als Antwort von R&B auf Les Paul und Mary Ford bei der RCA-Tochtergesellschaft Groove ins Spiel.

Mit einem Key-Gitarren-Lick von Billy Stewart's Billy's Blues führte Love Is Strange Anfang 1957 die R&B-Charts an und schaffte es auf Platz 11 des Pop, obwohl die Single von Groove zu einem anderen RCA-Imprint, Vik, wechselte. Ihr Nachfolger There Oughta Be A Law brach in diesem Frühjahr die R&B Top Ten. Aber Mickey und Sylvia kamen nicht miteinander aus (er versuchte sogar einen anderen Duettpartner, Kitty Noble, an einem Punkt auf dem Atlantik). Nach einem 61er Chart-Eintrag für ihr eigenes Willow-Label, Baby You're So Fine, gingen sie getrennte Wege, Mickey zog nach Frankreich.

Sylvia und Joe Robinson gründeten 1968 All Platinum Records, drei ihrer frühen Veröffentlichungen trugen den Namen Mickey & Sylvia ohne Bakers Beteiligung. Lezli Valentine und The Moments genossen die ersten Hits der Firma, letztere bei ihrer Tochtergesellschaft Stang. Für Sylvias Comeback (sie hatte eine Handvoll Singles der frühen 60er Jahre als Sylvia Robbins gemacht) gründeten sie einen weiteren Imprint, Vibration.

Sylvia schrieb Pillow Talk mit ihrem Co-Produzenten Michael Burton, ursprünglich für Al Green. Das sexy Thema, komplett mit schweren Atemzügen, interessierte Green nicht, also nahm Sylvia die Sache selbst in die Hand. Mit dem erfahrenen Arrangeur Sammy Lowe am Keyboard, Sylvia an der Akustikgitarre, Leadgitarrist Walter Morris, Bassist Frank Pescod, Schlagzeuger Yogi Horton und Craig Derry am Congas hat sich Sylvia durch Pillow Talk im hauseigenen Studio der Robinsons geschlichen. Die R&B-Charts wurden im Frühling des Jahres'73 mit bis zu #3 Pop durchschritten.

Während sie nie ganz mit dem Erfolg von Pillow Talk mithalten konnte, hatte Sylvia später in diesem Jahr mehr Hits mit Didn't I, Sweet Stuff in'74 und Automatic Lover in'78, alles für Vibration. Außerdem schrieb und produzierte sie 1975 den R&B Chart-Topper Shame, Shame, Shame, Shame by Shirley (And Company) über Vibration und steuerte The Sugarhill Gang's Rapper's Delight in'79 für Sugar Hill Records, ein weiteres Logo der Robinsons. So war sie über die Jahre an der Spitze von Rock and Roll, Disco und Rap. Sylvia starb am 29. September 2011 in Secaucus, N.J. an Herzinsuffizienz.

MICKEY & SYLVIA Love Is Strange (2-CD)
Read more at: https://www.bear-family.de/mickey-und-sylvia-love-is-strange-2-cd.html
Copyright © Bear Family Records



Weitere Informationen zu Mickey & Sylvia auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Mickey & Sylvia: The Willow Sessions (CD)
Art-Nr.: CDNEM763
 

Sofort versandfertig

(Sequel) 19 tracks (49:28) Willow Records sessions 1960-61 (7 unissued) with 8 page of illustrations and notes by Bill Slaven.  - Ihr Starter für 10 Punkte: Patrick Swayze's ziselierte Gesichtszüge, klare Augen und geschmeidiger Körper schickt Jennifer Grey in...

Statt: 29,95 € * 24,95 € *

Mickey & Sylvia: Love Is Strange (2-CD)
Art-Nr.: BCD15438
 

Sofort versandfertig

2-CD mit 52-seitigem Booklet, 60 Einzeltitel. Spieldauer ca. 154 Minuten. 'Love Is Strange' und noch viel mehr! Auf dieser Doppel-CD gibt es insgesamt 60 Aufnahmen der vielleicht eigenwilligsten und einzigartigsten Formation im Rhythm 'n' Blues der Fünfzigerjahre....

Statt: 29,95 € * 24,95 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen