SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Sandy Nelson Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)

Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)
 
 
 

Artikel-Nr.: CDC5641

Gewicht in Kg: 0,100

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 24,95 € * (20.04 % gespart)
19,95 € *
 
 
 
 
 

Sandy Nelson: Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)

(Siehe für Meilen) 16 Spuren Imperial 1962 
 -
Drummin' Up A Storm wurde Sandy Nelsons vierte Hit-Single und obwohl es in der Tat ein kraftvoller Sound war, stieg er nur auf Platz 67 in den USA. Um fair zu sein, hatte der Flip auch Aufmerksamkeit erregt, und auch das hielt die A-Seite wahrscheinlich auf Platz 86 auf. Die Single hat sich auch in Großbritannien recht gut geschlagen und erreichte Platz 39 in unseren Top Fünfzig.

Das Album Drummin' Up A Storm debütierte am 14. Juli 1962 und stieg innerhalb von elf Wochen auf Platz 55 auf. Praktisch die ganze erste Seite ist der köstliche Big-Rock-Band-Sound, den Sandy so sehr bevorzugte und Castle Rock, Sandy, I'm In Love Again zusammen mit der No.75-Hit-Single All Night Long illustrieren diesen besonderen Nelson-Stil. Brillante Partymusik und treibende R&R vom Feinsten.
Sandy kommentierte:'Die Leute haben meine Platten gekauft, weil sie wie The Ventures einen guten Party-Sound haben. Viele Leute kamen zu mir und sagten, sie hätten alle Platten mit einem Schlagzeugsolo gekauft. Sie tanzten viel "modernen" Tanz - du weißt schon, den künstlerischen Typ - zu Birth Of The Beat oder Teen Beat und so weiter. Ich habe es noch nie gesehen, aber es wäre interessant. Let There Be Drums war schon in den frühen 70ern in den französischen Diskotheken groß.

Diejenigen, die ungeduldig darauf warteten, Sandys Solo zu hören, sollten nicht enttäuscht werden. Das riesige All Around The World With Drums steht heute genauso gut da wie vor dreißig Jahren. Sehr afrikanisch arrangiert, war es nicht die Art von Track, die man laut auflegt - es würde die Zuhörer zu Tode erschrecken! Sorgfältig und raffiniert zusammengestellt, ist es eine Sammlung einzigartiger Soundeffekte, die selbst heutige Toningenieure bewundern würden, und diese magischen Trommeln sind erstaunlich. Es ist eine Aufnahme, die ihrer Zeit um Lichtjahre voraus war und noch mehr von der Phantasie und Kreativität eines damals noch jungen Nelson zeigte. Jemand sollte es als möglichen Sci-Fi-Film-Soundtrack wiederentdecken und vielleicht mit dieser See For Miles Neuauflage. Auch der trommelgeladene Titelsong und der Diddley-ähnliche Tub Thumpin' haben seinem Ruf nicht geschadet.

And Then There Were Drums war Nelsons nächster und letzter Single-Hit für eine Weile. Er war viel schneller als seine Vorgänger und hatte eine absolut bösartige Gitarrenlinie, die mit den hämmernden Tom-Toms dahinter konkurrierte. Er verdiente es besser, aber es gab keine Beschwerden, als er auf Platz 64 der US-Charts landete. Es war kein internationaler Smash wie andere, obwohl er auf dieser Seite des Atlantiks gut ankam und es wahrscheinlich nicht geschafft hat, weil es im Vergleich zu seinen vorherigen Hits an Hörspielen fehlte.

Das Album hatte einen frühen Titelwechsel in der Planungsphase zu Compelling Percussion. Am 3. November 1962 kam er unter die Top 200 in Amerika, auf Platz 141, konnte sich aber nicht entzünden und rutschte drei Wochen später aus. Schade, denn Compelling Percussion war das bisher abenteuerlichste Nelson-Set und sicherlich das, auf das die Drum-Fans gewartet hatten. 
Fast abstrakt in der Natur, beginnt es mit einem wirklich seltsamen und gigantischen Werk namens Civilisation, in dem Mikrofone auf den Boden gelegt wurden und der Klang von Grillen eingespeist wurde. Der Track hatte zunächst ein'Inka'-Gefühl, bis die Reverbed-Gitarre dem dramatischen Snare-Drumming Platz machte. Es war verletzend für Sandy, dass eine frühe Erwähnung in der britischen Presse das Album als'uninspired hide walloping' Uninspired? beschrieb. Du machst wohl Witze! Das einzige Problem dabei war, dass es 1962 noch drei Meilen von jedem Mainstream-Popmusikereignis entfernt war und ähnlich wie das frühere All Around The World With Drums heute völlig relevant und reif für eine Wiederentdeckung ist. 

Richie Podolar, Sandy's Kumpel, war wieder als Spieler und Co-Autor des Boppy Alexes und Chicka Boom zu sehen. Jump Time ist eine weitere fleischige Zwölftakt-Gitarre und Schlagzeug-Joggerin. Verstärkt durch ein mitreißendes Saxophon-Solo in der Mitte und ein angenehmes Klavier im Hintergrund. Zivilisation auf Seite eins, ist ein langer Track, aber nichts konnte uns auf die beiden einzigen Tracks auf der zweiten Seite des Albums vorbereiten! Sie sind weitere Drum-Konzepte oder'Symphonien', wie ein Nelson-Fan sie kürzlich nannte, mit dem Titel Drums For Drummers Only und Drums For Strippers Only, die, wie wir sagten, die ganze Seite einnehmen! Schicht um Schicht aus großen, klobigen Tom-Tom-Rhythmen rockt einfach und es ist leicht zu erkennen, wie sich Tänzerinnen und Tänzer auf den erdigen Beat beziehen können. Die Snare Drum war knackiger und knackiger denn je und wie der Mann sie in zwanzig Minuten Percussion-Glückseligkeit einsetzt! Wir haben Sandy gefragt, wie er sein Schlagzeug gestimmt hat.

Er zögerte nicht zu erklären: "Die Bassdrum, die ich fast bis zur Entdämpfung gefunden habe. Mir ist klar, dass man damit im Studio nicht wirklich durchkommen kann, aber es füllt einen Raum wirklich aus und wenn man etwa 25 Fuß entfernt ist, hört man den Boom-Teil nicht ganz - er kommt wie ein großer Bomp heraus. Der Boden Tom Tom ist sehr wichtig für mich - ich mag es nur bis zu dem Punkt, dass ich nicht zu locker bin und einen Ring dazu habe. Die Snare Drum mag ich eng. Ich merke, wenn ich viel geübt habe, Stick Control Übungen und 


 

Songs

Sandy Nelson - Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD) Medium 1
1: Castle Rock
2: Sandy
3: I'm In Love Again
4: All Night Long
5: C Jam Blues
6: Here We Go Again
7: All Around The World With Drums
8: Tub-Thumpin'
9: Drummin' Up A Storm
10: Civilization
11: ...And Then There Were Drums
12: Alexes
13: Chicka Boom
14: Jump Time
15: Drums - For Drummers Only
16: Drums - For Strippers Only

 

Artikeleigenschaften von Sandy Nelson: Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)

  • Interpret: Sandy Nelson

  • Albumtitel: Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Instrumental Rock & Roll - Beat
  • Music Sub-Genre 277 Instrumental R&R/Beat
  • Erscheinungsjahr 1996
  • Label SEE FOR MILES

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 5014661564134

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Nelson, Sandy"

Sandy Nelson,

geborener Sander Nelson in Santa Monica, Cali-fornia, am 1. Dezember 1938, erreichte in den frühen sechziger Jahren mit einer Reihe von Instrumenten, die sein monotones Trommeln gegen eine einsame Gitarre, die bedrohliche Riffs spielte, eine beträchtliche Popularität. Ursprünglich ein Mitglied der gleichen Westküste High School Clique mit Jan und Dean, Phil Spector und Nancy Sinatra, Nelson spielte zuerst Schlagzeug in einer obskuren lokalen Band namens Kip Tyler und die Flips, die für die Ebbe und Challenge Labels (Ex-Beach Boy Bruce Johnston spielte Klavier).

Im Jahr 1958 spielte er Schlagzeug auf dem Million-Verkäufer 'To Know I'm Is To Love Ihn', von den Teddybären, mit denen er auch während einer Cash-In-Tour reiste. Als er zur Session-Arbeit ging, spielte er auf Gene Vincents Crazy Times Album (1959), kurz vor der Aufnahme 'Teen-Beat' für das kleine Original Sound Label. Der Rekord verkaufte eine Million weltweit und Nelson zog sofort auf das größere Imperial Label, wo er zwei Jahre für seinen zweiten Hit "Let There Be Drums" warten musste.

Kurz vor der Aufnahme verlor Nelson seinen linken Fuß in einem Autounfall, aber sein Trommeln war ungestört. Während der sechziger Jahre veröffentlichte er eine Reihe von Nah-Muzak-Instrumental-Alben, die eine Vielzahl von zeitgenössischen Themen abdecken, aber seit kurzem nicht aktiv waren

 
Presseartikel über Sandy Nelson - Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)
Kundenbewertungen für "Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Sandy Nelson: Drummin' Up A Storm - Compelling Percussion (CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Nelson, Sandy: Golden Hits...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 24,95 € *

Glenn, Glen: Pick 'Em Up...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Haley, Bill & His...: Strictly...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Various: The Raging...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 16,95 € *

Nelson, Sandy: The Very...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Spotnicks, The: The Complete...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Cook, Amanda: Deep Water (CD)

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Various: Rock'n'Roll...

Inhalt: 1.0000

7,95 € * Statt: 14,95 € *

Holly, Buddy: Countrywise...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Domino, Fats: The Ballads...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Mann, Carl: Rockabilly...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Anthony, Ray: Rock Around...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Wray, Link: Jack The...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Nelson, Sandy: Let There Be...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Whirlwind: Back Into...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Haley, Bill & His...: Rip It Up...

Inhalt: 1.0000

22,50 € *

Various: History Of...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Nelson, Sandy: Big Sixties...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Nelson, Sandy: Rock & Roll...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Nelson, Sandy: Big Sixties...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Various: The Raging...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 16,95 € *

Nelson, Ricky: Rick Nelson...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Singletary, Daryle: That's Why I...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Haley, Bill & His...: Master...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Cash, Johnny: In Prague...

Inhalt: 1.0000

6,95 € * Statt: 12,95 € *

Fireball, Luiz: All That...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Guy, Buddy: The Blues Is...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Commander Cody: Sleazy...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Flamingo Tours: Lucha Libre...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Black, Amy: The Muscle...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Boone, Debby: Midstream -...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Boone, Debby: Love Has No...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

McGuire, Barry: Barry...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Detroit Cobras, The: Life, Love...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Detroit Cobras, The: Tied And...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Sir Douglas Quintet: Live From...

Inhalt: 1.0000

26,95 € *

Chapman, Beth...: Hearts Of...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Rocka, Dale & The...: 1998 Paris...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Soul Return: Soul Return...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Dee, Bailey: Tip Toe...

Inhalt: 1.0000

12,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen