Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Jimmy Rogers His Best

His Best
Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!
16,75 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

  • CDCHD69402
  • 0.1
(1950-59 'Chess') (63:22/22) Sorgfältig remasterte Aufnahmen von einem der bedeutendsten... mehr

Jimmy Rogers: His Best

(1950-59 'Chess') (63:22/22) Sorgfältig remasterte Aufnahmen von einem der bedeutendsten Bluesleute aus Chicago. Diese CD umfasst seine gesamte Karriere bei Chess

Artikeleigenschaften von Jimmy Rogers: His Best

  • Interpret: Jimmy Rogers

  • Albumtitel: His Best

  • Genre Blues

  • Label CHESS

  • Artikelart CD

  • EAN: 0602498603604

  • Gewicht in Kg: 0.1
Rogers, Jimmy - His Best CD 1
01 That's All Right
02 Luedella
03 Goin' Away Baby
04 Today, Today Blues
05 The World's In A Tangle
06 Money, Marbles And Chalk
07 Crying Shame
08 The Last Time
09 Left Me With A Broken Heart
10 Act Like You Love Me
11 Blues All Day Long (Blues Leave Me Alone)
12 Chicago Bound
13 Sloppy Drunk
14 You're The One
15 Walking By Myself
16 I Can't believe
17 One Kiss
18 What Have I Done
19 Don't You Know My Baby
20 Looka Here
21 My Last Meal
22 Rock This House
Jimmy Rogers and His Trio Jimmy Rogers war nicht nur das rhythmische Rückgrat der... mehr
"Jimmy Rogers"

Jimmy Rogers and His Trio

Jimmy Rogers war nicht nur das rhythmische Rückgrat der einzigartigen Band von Muddy Waters. Der Gitarrist war auch selbst ein produktiver Künstler auf Chess Records. That's All Right war seine erste Chess-Single unter eigenem Namen (im Jahr zuvor hatte er schon Muddy im Studio begleitet). Sie zeigte, dass Muddys Band eine überaus fruchtbare Talent-Quelle für das Label sein würde. 

Rogers wurde als James A. Lane in Ruleville, Mississippi am 3. Juni 1924 geboren und wuchs in Atlanta, Vance (Mississippi), West Memphis, Memphis und St. Louis auf. "Ich fing mit der Mundharmonika an", sagte er. "Ich spielte auf der Gitarre nur so rum. Ich baute mir eine, als ich noch ein Kind war. Ich hab mir im Süden eine an der Wand gemacht. So fing ich an, hörte mir Robert Johnsons Material an, Blind Lemon Jefferson, solche Typen." 

Rogers verbrachte auch einige Zeit in Helena, Arkansas, wo er sich die Radiosendungen von Sonny Boy Williamson anhörte. Er kam kurz vor Muddy in Chicago an und begann um 1946, professionell zu spielen. "Da gab es einen anderen Kerl namens Blue Smitty", sagteRogers. "Wir spielten hier ein paar Gigs, als Muddy nach Chicago kam. Ich spielte Mundharmonika mit Blue Smitty. Nachdem wir zusammenkamen, hatten wir mit Muddy und Smitty zwei Gitarren, und ich wechselte einfach zurück zur Mundharmonika.

Dann polte ich mich einfach wieder um, nachdem Smitty die Stadt verlassen hatte", sagte er. "Wir brauchten weiterhin die zweite Gitarre, also kam Little Walter rein. Sunnyland (Slim) brachte Walter nach Chicago. Er war ein fantastischer Mundharmonikaspieler. Und ich übergab ihm einfach die Harp und übernahm ganz die Gitarre." Sie hatten ein unheimliches, blindes musikalisches Verständnis. "Ich hatte meine eigenen Vorstellungen vom Blues und Muddy hatte seine. Genauso wie Little Walter", sagte er. "Wir kapierten, verstanden uns sehr schnell, alle drei. Es war nicht allzu schwer für uns, denn jeder verstand die Reflexe des anderen. Also kamen wir zusammen, wir probten ziemlich viel auf der Bühne, aber das Publikum merkte es nicht.

Ich wusste wirklich nicht, was es eigentlich war, und Muddy auch nicht. Wir spielten einfach so, dass wir zufrieden waren, und es gefiel dem Publikum sehr gut. Als wir dann merkten, was los war, dann sagte ich: 'Wow, Mann! Wir haben hier was, wir wissen gar nicht, wie weit wir mit diesem Zeug kommen können!'" Sie waren so gut, dass sie ganz dreist andere Bands herausforderten. "Wir waren damals die Headhunter", erzählte Muddy. "Eines Abends gingen wir in einen Club, der einen Wettbewerb veranstaltete – ich glaube (der Preis war) 15 $ und eine Flasche Whiskey. Und wir gingen da rein und zogen sie alle ab!"

Chess war nicht das erste Label, für das Rogers eigene Aufnahmen machte. Er hatte eine Session für Ora Nelle eingespielt, versuchte es noch mal 1949 bei Regal und nahm That's All Right zuerst 1950 für Apollo auf. All diese Titel wurden seinerzeit nicht veröffentlicht. Aber als Jimmy That's All Right am 15. August 1950 mit Little Walter an der Harp und Big Crawford am Bass neu aufnahm, war Chess klug genug, Jimmy der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Song wurde zuerst 1947 von Othum Brown als Ora Nelle Blues für das winzige Ora-Nelle-Label in Chicagos Maxwell Street eingespielt. "Ich hatte den Song schon lange Zeit gespielt", sagteRogers. "Ich hab ihn immer wieder umgestellt, daran herumgewerkelt." So machte er ihn sich zu Eigen.

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "His Best"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Jimmy Rogers
Feelin' Good Jimmy Rogers: Feelin' Good Art-Nr.: BPLP5018

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

27,95 € * 19,95 € *
Feelin' Good Jimmy Rogers & The Mighty Flyers: Feelin' Good Art-Nr.: CDBP5018

Derzeit nicht lieferbar

16,95 € *
With The Broadcasters Jimmy Rogers & Ronnie Earl: With The Broadcasters Art-Nr.: CDCCD11033

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € *
The Dirty Dozens Jimmy Rogers & Left Hand Frank: The Dirty Dozens Art-Nr.: CDJSP8817

Derzeit nicht lieferbar

16,75 € *
Sloppy Drunk - Chicago Bound 7inch, 45rpm Jimmy Rogers: Sloppy Drunk - Chicago Bound 7inch, 45rpm Art-Nr.: REP18019

Derzeit nicht lieferbar

10,75 € *
Vol.3 Electric Blues 1960 - 1969 (Deutsch) Various - Electric Blues - Plug It In! Turn It Up!: Vol.3 Electric Blues 1960 - 1969 (Deutsch) Art-Nr.: BCD16932

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 €
Taking Care Of Business (7-CD) Freddie King: Taking Care Of Business (7-CD) Art-Nr.: BCD16979

Derzeit nicht lieferbar

129,95 € 139,95 €
Son Of The Seventh Son Mud Morganfield: Son Of The Seventh Son Art-Nr.: CD055

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Bronx In Blue (CD) Dion: Bronx In Blue (CD) Art-Nr.: CD0604004

Derzeit nicht lieferbar

19,95 €
U.K. Blues (CD, Cut-Out) Sonny Boy Williamson: U.K. Blues (CD, Cut-Out) Art-Nr.: CD0611302

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 14,95 €
Willie Dixon - Boss Of The Chicago Blues (CD) Various: Willie Dixon - Boss Of The Chicago Blues (CD) Art-Nr.: CD0614972X

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
Sam Phillips - The Man Who Invented Rock'n'Roll by Peter Guralnick Sam Phillips: Sam Phillips - The Man Who Invented Rock'n'Roll... Art-Nr.: 0017010

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

34,95 €
I'm A Lover Not A Fighter Lazy Lester: I'm A Lover Not A Fighter Art-Nr.: CDCHD518

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
King Of The Blues Guitar Albert King: King Of The Blues Guitar Art-Nr.: CD82132

Derzeit nicht lieferbar

7,75 €
Zuletzt angesehen