SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

The Rolling Stones Aftermath

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: ABCKO882323

Gewicht in Kg: 0,280

18,90 € *
 
 

The Rolling Stones: Aftermath


 

Songs

Rolling Stones, The - Aftermath LP 1
1: Mother's Little Helper (Stereo Version)
2: Stupid Girl (Stereo Version)
3: Lady Jane (Stereo Version)
4: Under My Thumb
5: Doncha Bother Me
6: Goin' Home
7: Flight 505
8: High And Dry
9: Out Of Time (Long Version)
10: It's Not Easy
11: I Am Waiting
12: Take It Or Leave It
13: Think
14: What To Do (Stereo Version)

 

Artikeleigenschaften von The Rolling Stones: Aftermath

  • Interpret: The Rolling Stones

  • Albumtitel: Aftermath

  • Artikelart LP

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Vinyl - Beat / Rock / 60s / 70s
  • Music Sub-Genre 557 Vinyl - Beat/Rock/60s/70s
  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Label ABCKO/UNIVERSAL

  • SubGenre Beat 60s-70s

  • EAN: 0042288232315

  • Gewicht in Kg: 0.280
 
 

Interpreten-Beschreibung "Rolling Stones, The"

Die Rolling Stones kamen kurz nach den Beatles, obwohl es sie schon einige Zeit gab. Sie blieben hinter den Beatles, den braven, wohlerzogenen Jungs von nebenan, als genaues Pendant stets auf dem zweiten Rang. Sie waren immer umstritten. Skandale pflastern ihren Weg. Rauschgift und Exzesse, wilde Schlägereien und sagenumwobene Orgien kennzeichnen Mick Jagger, Keith Richard, Charlie Watts und Bill Wyman - zu einem Teil auch Mick Taylor, der nach dem Tode Brian Jones dessen Platz übernahm und erst vor kurzer Zeit ausgestiegen ist.

Musikalisch kommen die Rolling Stones vom Blues und ein wenig vom Jazz, den sie aber schon früh mit Rockelementen versetzten. Rauh und hart war ihre Musik schon immer. Die Rolling Stones wurden jedoch nie so stilblind, wie die Beatles es waren, sie ließen sich im Gegenteil eher von den Jungs prägen. Als diese mit ihrer Softnummer „Yesterday“ die Popwelt auf den Kopf stellten, zogen die Rolling Stones blitzschnell mit einer Streichnummer nach. Als die Beatles meinten „All You Need Is Love', sang Mick Jagger seinen Fans süß ins Ohr „We love You'.

Nach dem Splitting der Beatles übernahmen die Rolling Stones die Herrschaft im Rock-Paradies endgültig. 1975 unternahmen die Rolling Stones ihre achte Tournee durch die USA - die erste seit 1972. Sie begann in Baton Rouge, führte über Jacksonville am 2.8. und ging von dort aus weiter nach Mexiko, Brasilien, Venezuela, wo die Mammut-Tour am 31.8. in Caracas beendet war. 95% der verfügbaren Tickets (1,5 Mill.) waren in 8 Stunden verkauft.

Original Presse-Info: WEA Music GmbH

 
Presseartikel über The Rolling Stones - Aftermath
Kundenbewertungen für "Aftermath"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "The Rolling Stones: Aftermath"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen