SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Folk Music Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)

Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDCLP0937

Gewicht in Kg: 0,100

18,90 € *
 
 

Folk Music: Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)

(CLEOPATRA) 15 tracks
 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Folk Music: Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)

  • Interpret: Folk Music

  • Albumtitel: Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Revival Rock & Roll / Rockabilly
  • Music Sub-Genre 267 Revival Rock & Roll/Rockabilly
  • Label CLEOPATRA

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 0741157093728

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Stray Cats"

Stray Cats

Neo Rockabilly ist eine britische Erfindung, dennoch stammt die populärste Band des Genres aus Amerika: Stray Cats! Ursprünglich vom traditionellen Rockabilly kommend, mit großen Einflüssen der 1950er Jahre Helden Gene Vincent und Eddie Cochran, mixten die Stray Cats ihren Sound mit New Wave und sogar einigen Punk Rock Elementen.

Stray Cats wurden im Sommer 1979 von Brian Setzer (Gesang, Gitarre – jetzt Kopf des Brian Setzer Orchestra), Slim Jim Phantom (Drums – richtiger Name James McDonell) und Lee Rocker (Kontrabass – richtiger Name Leon Drucker) unter dem Namen 'Brian Setzer & The Tomcats' gegründet.

 

Die Band änderte alsbald ihren Namen zu 'Stray Cats' (Streunende Katzen) und streunten im Juni 1980 hinüber nach Großbritannien, da sie durch das große europäische Rockabilly Revival, mit Kernpunkt England und Bands, wie Matchbox, Polecats, Shakin' Stevens, Restless und viele mehr, größere Chancen sahen. Es dauerte nicht lange und erste Single-Veröffentlichungen nebst dem legendären Debut-Album, produziert von dem großartigen Dave Edmunds, landeten Ende 1980-Anfang 1981 auf den Ladentischen.

 

Stray Cats kreierten definitiv einen neuen, ihr eigenen Sound innerhalb der Rockabilly Bewegung! Es passierte im Frühjahr 1981, als ich in einen Szene-Laden ging, der sowohl Klamotten, als auch Schallplatten verkaufte. Ich wollte ein Paar Jeans und hielt mich dementsprechend im Souterrain des Geschäftes auf, als ein nie dagewesener eigener Sound meine Ohren erreichte. Er kam aus dem Kellergeschoß des Ladens, dort wo die Schallplatten verkauft wurden. Ich rannte hinunter und fragte nach der Band. Es waren die Stray Cats und ihr Klassiker 'Runaway Boys'. Ich war elektrisiert! Natürlich lief ich stolz mit der Platte nach Hause und die Jeans war Geschichte...

Ich war nie derartig von einem Sound buchstäblich gefangen genommen worden (wenn man einmal von Elvis Presley absieht – aber das ist eine andere Story)!

 

1982 waren Stray Cats im Vorprogramm der Rolling Stones auf U.S. tour. 1983 wurde dann das Tournee-Jahr schlechthin, auch um das damals neue Album 'Rant'n'Rave With The Stray Cats' zu promoten. 1984 kam dann die erste Bandauflösung. Setzer machte solo weiter und die beiden anderen Cats gründeten 'Phantom, Rocker & Slick'. Aber bereits 1986 taten sich Stray Cats wieder zusammen und brachten das Album 'Rock Therapy' heraus. Die Folgejahre bis 1992 bescherte uns eine gewisse Kontinuität der Band, es erschienen weitere Alben und sie gingen regelmäßig auf Tournee. 1992 kam die nächste Band-Auflösung und Brian Setzer startete sein höchst erfolgreiches Projekt 'The Brian Setzer Orchestra'. Die nächste Wiedervereinigung der Stray Cats fand in den Jahren 2003-2004 statt und es wurde die Live-CD/DVD 'Rumble In Brixton' produziert. Eine letzte Wiedervereinigung der Band gab es dann 2008, als sie erneut auf Welttournee gingen.

Stray Cats sind wahre Legenden in der weiten Welt des Rock'n'Roll-Rockabilly! - Marc M/Bear Family Records

 

 
Kundenbewertungen für "Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Folk Music: Hollywood Strut - The Unreleased Cuts (US)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen