SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

The Sweet Sweet Life (2002)

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDDEL30022

Gewicht in Kg: 0,100

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

9,95 € *
 
 

The Sweet: Sweet Life (2002)

(2002/DELICIOUS) 11 tracks
 

Songs

The Sweet - Sweet Life (2002) Medium 1
1: Sweetlife
2: Do It All Over Again
3: Everything
4: Leap Of Faith
5: You're Crazy
6: Never Say Forever
7: Airheads
8: So Far so Good
9: Everybody Wants To Be Someone
10: Neon Psychedelia
11: Sweetlife Overunderture

 

Artikeleigenschaften von The Sweet: Sweet Life (2002)

  • Interpret: The Sweet

  • Albumtitel: Sweet Life (2002)

  • Artikelart CD

  • Genre Beat

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Beat - 60s / 70s
  • Music Sub-Genre 259 Beat - 60s - 70s
  • Erscheinungsjahr 2002
  • Label DELICIOUS

  • SubGenre Beat 60s-70s

  • EAN: 5055066300224

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Sweet, The"

The Sweet

The Sweet aus dem englischen Middlesex nannten sich ursprünglich Sweet Shop und waren bis 1970 mit Motown-Kopien eine der vielen dritt-klassigen, unterbezahlten und überarbeiteten britischen Diskothekenbands. Dann holte sie der ehemalige Drummer und Produzent Phil Wainman ins Studio und jagte mit ihrer Hilfe eine ganze Serie von Bubblegum-Singles aus der Feder von Nicky Chinn und Mike Chapman die Hitleitern empor: Funny Funny, Co-Co, Alexander Graham Bell, Poppa Joe, Little Willy, Wig-Wam Bam, Block-buster etc. Wainman ließ seinen instrumentaltechnisch unterentwickelten Schützlingen Brian Con-nolly (voc), als Brian McManus am 5. Oktober 1949 in Hamilton, Schottland, geboren, Andy Scott (g), am 30. Juni 1951 in Wrekham, Wales, geboren, Steve Priest (bg), am 23. Februar 1950 in Hayes, Middlesex, geboren, Mick Tucker (dr), am 17. Juli 1949 in Harlesden, London, geboren, Hilfe von Gastmusikern zuteil werden, blendete beispielsweise in Blockbuster Sirenengeheul ein.

 
Presseartikel über The Sweet - Sweet Life (2002)
Kundenbewertungen für "Sweet Life (2002)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "The Sweet: Sweet Life (2002)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen