Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Ritchie Valens La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

9,95 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann schneller gehen, manchmal aber leider auch nicht)

  • LPDF1287
  • 0.3
(Del-Fi) 4 tracks - The original version of 'La Bamba' was recorded by De-Fi Records in 1959, and... mehr

Ritchie Valens: La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi)

(Del-Fi) 4 tracks - The original version of 'La Bamba' was recorded by De-Fi Records in 1959, and has since become a rock classic. 

Now Del-Fi Records has enlisted the expertise of Bob Keane, the producer of the original hit, to produce a 'new' version of 'La Bamba'.

All the material in this 'new' version is digitally processed and transferred to analog using an exclusive 'Delphonic' formular.

By using today's advanced recording techniques, state of the art technology, and renowned studio musicians, Bob Keane presents his version of how 'La Bamba' would have sounded had Ritchie Valens lived to record it today.

Original liner notes

Artikeleigenschaften von Ritchie Valens: La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi)

  • Interpret: Ritchie Valens

  • Albumtitel: La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi)

  • Genre Rock'n'Roll

  • Label DEL-FI

  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Plattengröße EP, Maxi (10, 12 Inch)
  • Artikelart LP

  • EAN: 4000127815347

  • Gewicht in Kg: 0.3
Valens, Ritchie - La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi) LP 1
01 La Bamba (Long Version)
02 La Bamba (Una Ves Mas)
03 La Bamba (Latino Power Mix)
04 La Bamba (Hi Tone Rock-Box Mix)
Ritchie Valens Richard Steven Valenzuela wurde am 13. Mai 1941 in Los Angeles geboren. Wie... mehr
"Ritchie Valens"

Ritchie Valens

Richard Steven Valenzuela wurde am 13. Mai 1941 in Los Angeles geboren. Wie Buddy Holly machte Ritchie schon sehr früh Musik. Schon zu Beginn seiner Jugend beherrschte Ritchie Gitarre, Trompete und Schlagzeug. Im Oktober 1957 trat er einer lokalen LA-Band namens The Silhouettes bei. Ritchie war erst sechzehn Jahre alt, und schon war die Begeisterung über den jungen Musiker groß. Im Mai 1958 erreichte Bob Keane, der Besitzer einer Hollywood-Plattenfirma namens Del-Fi Records, dieses Summen. Ritchie wurde zu einem Vorsingen zu Keane nach Hause eingeladen, und basierend auf diesem Vorsingen wurde er für einen Vertrag verpflichtet. Auch, wie Buddy Holly, war eine Namensänderung angebracht, und Richard Valenzuela wurde zu Ritchie Valens. Ritchie hatte einige bescheidene Erfolge mit ein paar Singles, aber dann kam eine doppelte A-Seite Single mit "Donna" und "La Bamba". Beide erhielten viel Airplay und wurden zu großen Hits für Ritchie. Niemand hätte damals je gedacht, dass es seine letzten sein würden. Mitte 1958 hatte Ritchie die High School verlassen, um auf Tour zu gehen. Er trat mehrmals auf Dick Clarks amerikanischem Bandstand auf und teilte sich auch die Bühne in Hawaii mit Buddy Holly und Paul Anka. Es sah so aus, als wäre Ritchie Valens ein Schloss für den Ruhm, als er im Januar 1959 für die Winter Dance Party verpflichtet wurde.

Die Winter Dance Party war eine Rock and Roll Tour, die den Mittleren Westen der Vereinigten Staaten für 24 Shows in 24 Nächten durchquerte. Die Tour umfasste einige der beliebtesten Rock and Roll-Acts der damaligen Zeit. Buddy Holly, Ritchie Valens und der Big Bopper, zusammen mit Dion und den Belmonts und einigen anderen, wurden alle unterschrieben. Die Sänger reisten alle mit einem Tourbus, der ständig kaputt ging. Meistens funktionierten die Heizgeräte nicht, und ein paar der Musiker fingen sich eine schlimme Erkältung und/oder die Grippe ein. Im schlimmsten Fall gab es sogar einige wenige, die eine leichte Erfrierungen hatten. Das war der Stand der Dinge, als die Winter Dance Party in Clear Lake, Iowa, für die elfte Show der Tour stattfand. Zu diesem Zeitpunkt hatte Buddy Holly genug gesehen. Er beschloss, ein Flugzeug (eine einmotorige Beechcraft Bonanza mit vier Passagieren) zu chartern, um sie nach Fargo, North Dakota, zu fliegen, das direkt neben Moorhead, Minnesota, der nächsten Station der Tour, lag. Waylon Jennings, der mit Buddy Holly spielte und später ein Country-Musikstar werden sollte, sollte mit Buddy Holly, Ritchie Valens und dem Piloten Roger Peterson im Flugzeug sitzen.

Der Big Bopper hatte eine schreckliche Erkältung in Verbindung mit der Grippe und konnte keine weitere Nacht im gefrorenen Bus überstehen. Er flehte Jennings um seinen Platz im Flugzeug an, und Waylon gab gnädigerweise seinen Platz an den Big Bopper auf. Tommy Allsup und Ritchie Valens warfen am Ende eine Münze, um zu sehen, wer im Flugzeug fahren würde. Valens "gewann" den Wurf und nahm Platz im Flugzeug. Alte Freunde Waylon Jennings und Buddy Holly tauschten sich schnell aus, bevor jeder seine Transportmittel bestieg. Buddy erzählte Jennings, dass er hoffte, dass der alte Bus eine Panne hatte, während Jennings Buddy erzählte, dass er hoffte, dass sein verdammtes Flugzeug abgestürzt sei. Obwohl sie scherzten, ist es etwas, worüber sich Jennings für den Rest seines Lebens schuldig fühlte. Gegen 1:00 Uhr am Morgen des 3. Februar 1959 startete das Flugzeug zu einem heftigen Schneesturm. Der Pilot, Roger Peterson, war erst 21 Jahre alt und unerfahren und hätte in dieser Nacht nicht fliegen dürfen, besonders nicht in die Zähne eines Sturms. Als das Flugzeug bis 3:30 Uhr morgens nicht in Fargo ankam, wurde eine Suche organisiert. Jerry Dwyer, der Besitzer von Dwyer Flying Services, von dem Buddy das Flugzeug gechartert hatte, fand das Flugzeug in einem Maisfeld nicht einmal fünf Meilen vom Flughafen entfernt. Buddy, Ritchie und JP waren alle aus dem Unfall geworfen worden, während der Pilot im Inneren festgehalten worden war. Alle wurden sofort getötet. Rock and Roll hatte gerade seine ersten Verluste erlitten.


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Ritchie Valens
La Bamba (1958)...plus - papersleeve Ritchie Valens: La Bamba (1958)...plus - papersleeve Art-Nr.: CD3930884

Artikel muss bestellt werden

12,95 € *
The Complete Ritchie Valens (CD) Ritchie Valens: The Complete Ritchie Valens (CD) Art-Nr.: CDJAS581

Artikel muss bestellt werden

14,95 € *
La Bamba Ritchie Valens: La Bamba Art-Nr.: CDSROLL835

Artikel muss bestellt werden

9,95 € *
Ritchie (LP) Ritchie Valens: Ritchie (LP) Art-Nr.: LPRN70232-C

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 9,95 € *
In Concert At Pacoima Jr. High (LP) Ritchie Valens: In Concert At Pacoima Jr. High (LP) Art-Nr.: LPRN70233-C

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 9,95 € *
Nr.19 - Magazin & limited Single Dynamite - Magazin: Nr.19 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041319

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

6,50 €
Nr.23 - Magazin & limited Single Dynamite - Magazin: Nr.23 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041323

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

6,50 €
Nr.24 - Magazin & limited Single Dynamite - Magazin: Nr.24 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041324

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

6,50 €
Nr.25 - Magazin & limited Single Dynamite - Magazin: Nr.25 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041325

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

6,50 €
Nr.26 - Magazin & limited Single Dynamite - Magazin: Nr.26 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041326

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

6,50 €
Tracklist
Valens, Ritchie - La Bamba '87 (12inch, 33rpm, Maxi) LP 1
01 La Bamba (Long Version)
02 La Bamba (Una Ves Mas)
03 La Bamba (Latino Power Mix)
04 La Bamba (Hi Tone Rock-Box Mix)