SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Eugen Wolff Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)

Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)
 
 

Artikel-Nr.: CDJUBE15017

Gewicht in Kg: 0,100

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 14,95 € * (33.44 % gespart)
9,95 € *
 
 
 
 
 

Eugen Wolff: Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)

Video von Eugen Wolff - Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)

Die goldene Ära deutscher Tanzorchester
Eugen Wolff - Peter mach' Musik
Originalaufnahmen 1936 bis 1943

In einer Zeit, die sich rasend schnell bewegt, in der sogenannte Superstars quasi im monatlichen Rhythmus an die Oberfläche  sprich ins Rampenlicht  gespült werden und ebenso schnell wieder im Ausguss der Bedeutungslosigkeit verschwinden, in einer Zeit also, in der die Wertvorstellung von der Beständigkeit nahezu bedeutungslos weil, nicht mehr realisierbar, geworden ist von einer 'festen Größe im Musikgeschäft' zu sprechen, klingt geradezu anachronistisch.

Aber genau so eine 'feste Größe' war vor nunmehr rund sieben Jahrzehnten der aus Hamm in Westfalen stammende Geiger und Orchesterleiter Eugen Josef Wolff, der sich ganz zu Anfang seiner Karriere noch südländisch anmutend 'Josd' Wolff nennen durfte, bis ihm die Nazis diesen sogenannten Tarnnamen (will sagen: Pseudonym) verboten.
Geboren am 19. Februar 1901 erhält er schon als Kind eine umfassende musikalische Ausbildung.

Mit elf Jahren hat er als sogenanntes Wunderkind erste Auftritte mit seiner Geige, und mit Mitte zwanzig ist er schon Leiter eines eigenen Orchesters. Die Karriere führt ihn  wie damals üblich  über die Provinz, bis er schließlich Anfang der 30er Jahre in Berlin ankommt. Das Orchester von 'Josd' Wolff überzeugt durch sein präzises Spiel, die Eleganz des Orchesterchefs und das Repertoire, dass sich stets am gerade aktuellen Zeitgeschmack orientiert. Argentinisches Tangos oder Konzertstücke klingen in der Inter
pretation dieses Orchesters genau so überzeugend wie angloamerikanische Swingtitel. 1935 tritt Wolff mit seinem Orchester die Nachfolge des populären Oskar Joost im Berliner Eden Hotel an  eine gute Wahl, wie sich bald herausstellen sollte. Die Plattenetiketten seiner Aufnahmen, die im selben Jahr erscheinen, weisen mit akribischer Präzision darauf hin: 'Josd Wolff mit seinem Orchester vom EdenHotel, Berlin' steht mit goldenen Lettern auf den dunkelblauen Labels der Firma 'Odeon', bei der das Orchester unter Exklusivvertrag steht. Und als Wolff zwei Jahre später vom 'Eden' in das nicht minder vornehme Hotel 'Esplanade' wechselt, wird auch dies werbemäßig ausgeschlachtet.

Eugen Wolff gehört neben Oskar Joost Lund Joe Bund zu den letzten großen Hotelkapellmeistern des 20. Jahrhunderts. Seine Schallplattenaufnahmen, vom international operierenden LindströmKonzern sehr sorgfältig und mit teilweise erstaunlicher Klangdynamik produziert, präsentieren einen präzise spielenden Klangkörper, eine BigBand von ca 16 Mann. Rhythmisch kompakt, von einer erstaunlichen Exaktheit im Zusammenspiel, in den ersten Jahren im Bass noch unterstützt durch das obligate Sousaphon produziert das Orchester einen unverwechselbaren Klang, den man durchaus als 'edel' bezeichnen könnte. Im Repertoire befinden sich neben der aktuellen musikalischen Tageskonfektion internationale Hits wie der legendäre ...
 

Songs

Eugen Wolff - Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD) Medium 1
1: Peter, mach' Musik KASSEN, Fred
2: Carola-Carolina
3: Abendglocken
4: Erika - Du siehst heut' zum Verlieben aus METROPOL VOKALISTEN
5: Leg' eine Tangoplatte auf
6: Ich bin eine Jungfrau BONNELL, Hildegard
7: Hofkonzert im Hinterhaus
8: In meinem Kartenspiel fehlt die Herzdame SIEGEL, Ralph Maria
9: In Mexiko SCHIPPER, Max
10: Stern von Rio
11: Wenn zwei wie du und ich PURAND, Peter
12: Das Fräulein Gerda METROPOL VOKALISTEN
13: Das schönste an der Liebe ist die Heirat DORSAY, Robert & BABY GRAY
14: Stell dir vor, du hast geträumt
15: Ich habe eine kleine Melodie METROPOL VOKALISTEN
16: Ti-Pi-Tin PURAND, Peter
17: O Bella Rosa
18: Ja, die Musik SIEGEL, R. M. & METROPOL VOK.
19: Armer Musikant singt ein Lied von Liebe LUDZEY, Gustav
20: Buh-huh! Ich möchte weinen! METROPOL VOKALISTEN
21: Vor mir war Eine
22: Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen SIEGEL, Ralp M.
23: So schön wie du bist, möcht ich auch mal sein METROPOL VOKALISTEN
24: Das Licht geht aus

 

Artikeleigenschaften von Eugen Wolff: Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)

  • Interpret: Eugen Wolff

  • Albumtitel: Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Deutsche Oldies / Schlager
  • Music Style Deutsche Oldies 1930-1950
  • Music Sub-Genre 300 Deutsche Oldies 1930-1950
  • Erscheinungsjahr 2006
  • Label JUBE

  • Preiscode JUBE
  • SubGenre Schlager & Volksmusik

  • EAN: 4040741150172

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
Presseartikel über Eugen Wolff - Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)
Kundenbewertungen für "Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Eugen Wolff: Eugen Wolff - Peter mach' Musik - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester (CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen