Wer war/ist Die Abels ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Die Abels

Nach dem Vorbild der auf beiden Seiten des Atlantiks beliebten Revellers stellt der Musikprofessor Pal Abel Ende der 20er Jahre in Berlin ein Gesangsquartett auf, das er vom Klavier aus leitet und begleitet. Die vier Sänger (in der Urbesetzung: Jozsef Balss, Rezsö Feleki, Imre Revesc und Jenö Vig) bringen ab 1928 vor allem wortwitzige Tagesschlager zu Gehör, die Pal Abel mit Raffinesse zu originellen Kabinettstückchen neu arrangiert. Nachdem Abel sich 1930 von seinem Vokalensemble getrennt hatte und Stephan Kardosch dazugekommen war, tritt die Gruppe zunächst als Die Five Songs, ab 1933 als die Kardosch-Sänger und dann als die Spree Revellers auf, zu denen Rudi Schuricke stößt. Der junge Schuricke lässt aus der personell reduzierten Formation ab 1936 das Schuricke-Terzett entstehen.

Weitere Informationen zu Die Abels auf de.Wikipedia.org

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!