SALE

Wer war/ist Barbara ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Halb Französin, halb Russin, wurde Monique Serf, alias Barbara 1930 in Paris geboren. Sie ist eine der drei großen Damen des französischen Chansons, vielleicht sogar die bedeutendste, denn nur sie textet und komponiert ihre Lieder selbst, nur sie begleitet sich am Klavier. Sie hat es nie gelernt, Noten zu lesen oder zu schreiben. Sie arbeitet nur mit dem Ton- band, sitzt am Klavier, sucht nicht zuerst das Wort und dann die Noten oder umgekehrt. Beide kommen gleichzeitig, unzertrennlich. Ohne ihr Klavier ist sie auch unfähig, Worte zu finden. Wirklich gelernt hat sie Gesang. Barbara bekam den ersten Preis an der Musikhochschule und sang später bei einem Musikwettbewerb eine Partie aus „Orfeo', einer Oper von Monteverdi, wofür sie ebenfalls den ersten Preis bekam. Sie war bereits 35 Jahre alt, als 1965 Ihre Karriere als Chansonsängerin begann. Sie durfte im Bobino Theater singen, einer großen Pariser Music-Hall. Bis zu diesem Zeitpunkt war sie ausschließlich in kleinen Cabarets in Paris und Brüssel aufgetreten. Ihr Repertoire war damals Brel, Brassens, Ferre, Vian und nur selten Barbara. Heute singt sie nur noch ihre eigenen Chansons (Göttingen, Nantes, Drouot). Vor längerer Zeit hat Barbara eine LP in deutscher Sprache aufgenommen, eine Gelegenheit, sie kennenzulernen. Original Presse-Info: Phonogram GmbH

Weitere Informationen zu Barbara auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
   
 
 
Zuletzt angesehen