Wer war/ist Frank Baum ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Frank Baum

geb. 29. 3.1936 in Nürnberg Frank Baum ist heute in der Bundesrepublik der älteste praktizierende Steel GuitarVirtuose. Nach dem Besuch des Gymnasiums studierte er Musik. Wie viele seiner Zeitgenossen war er über die AFN Sendung ,Hillbilly Gasthaus“ zur Country Music gestoßen. 1953 hatte er sich mit der Steel Guitar angefreundet und 1954 gründete er bereits seine erste Band. Die musikalischen Vorbilder waren die großen Stars jener Zeit: Hank Snow, Hank Williams, Carl Smith, Ernest Tubb, Eddy Arnold, Hank Thompson, George Morgan, Lefty Frizell und Webb Pierce. Frank Baum begann damals mit einer Lap-Steel mit 6 bzw. 8 Saiten. Erst 1958 ließ er sich von der Firma Hufnagl eine Triple-Neck Steel mit 3 mal 8 Saiten bauen.

Später kam eine 4 Neck Steel mit 4 mal 8 Saiten dazu und erst 1965 kaufte er sich eine Pedal Steel ,Fender 1000“ mit 10 Fußpedalen. lm Laufe der Jahre hat sich dann Frank Baum zum Virtuosen auf diesem schwer zu spielenden Instrument entwickelt, zum Beispiel hatte er lange Zeit einen „Neck“ immer in Speedy West Stimmung präpariert, um all die schönen Instrumentale zu interpretieren. Mitte der 60er Jahre wurde Frank Baum Nachfolger von Hank West bei den Texas Rangers, dann kam die Zeit mit Nipso Brantner und den Swinging Cowboys. Es folgten Engagements bei ,Willie's Hillbillies“, den ,Texas Tophands“, bei der „Wrangler Band“, den ,Down Yonders“ und der Gruppe ,Horse Power“.

Seit etlichen Jahren ist Frank Baum nun Chef der Gruppe „Country Green“. Als gesuchter Studiomusiker hat er bei Aufnahmen für Gunter Gabriel, Peter Alexander, Udo Jürgens, Paola, Mary Roos, Freddy Quinn, Peter Maffay, Michael Holm und Jerry Rix mitgewirkt. 1986 gewann die Gruppe ,Country Green“ in einem alljährlichen Wettbewerb der besten europäischen Country Bands in Brühl den ,Golden Star Award“.

Weitere Informationen zu Frank Baum auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!