Wer war/ist Arthur Briggs ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Arthur Briggs

* 09. April 1899 – 16. Juli 1991

Allein wegen seiner schwarzen Hautfarbe ist der US-amerikanische Kornett-Spieler und Trompeter Arthur Briggs während der 20er Jahre in Europa etwas Besonderes. Geboren in Mittelamerika, aufgewachsen in Charleston, South Carolina, bringt er authentischen Hot-Jazz von der Neuen in die Alte Welt. Briggs kommt 1919 als Mitglied des Southern Syncopated Orchestra zunächst nach England. Nach Auflösung der Band bleibt Briggs in Europa und findet bald mit seinem Savoy Syncops Ochestra Auftrittsmöglichkeiten in Wien, Berlin, Brüssel, Paris, Istanbul, Marseille. Das Personal seiner Kapelle wechselt mehrmals. In Berlin, wo Briggs und seine Musiker 1926/27 Station machen, spielt das kleine Jazz-Orchester vorwiegend im Barbarina am Steinplatz und im Hotel Eden. In Berlin entstehen auch die Schallplattenaufnahmen für die Deutsche Grammophon, so beispielsweise die Titel "I'm Coming, Virginia" und "Sometimes I'm Happy" (Gesang: Al Bowlly).

Weitere Informationen zu Arthur Briggs auf de.Wikipedia.org

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!