Wer war/ist Max Hansen ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Max Hansen

* 22. Dezember 1897 – 13. November 1961

Als Sohn einer dänischen Schauspielerin und eines schwedischen Hauptmanns wird Max in Mannheim geboren. Der Junge wächst bei Pflegeeltern in München auf. Während seiner Schulzeit nennt man ihn den "kleinen Caruso", weil er so gut singen kann. In Berlin gelingt dem jungen Talent, das das "R" so phantastisch rollen kann, der Durchbruch als Revueschauspieler, Operetten-Buffo (z.B. in Ralph Bednatzkys "Im Weißen Rössl", 1930), Schallplattenkünstler und Komiker.

So gehört er 1924 neben Kurt Robitschek und Paul Morgan zu den Gründern der bedeutenden Berliner Kleinkunstbühne "Kabarett der Komiker" (KadeKo), wo fast alle Künstler von Rang in jenen Tagen auftreten. In Hansens eigenem Repertoire sind freche Liebeslieder, humorvoll verpackte Zeitkritik und sogar Hitler-Parodien. Hansen gehört zu jenen Künstlern, die 1933 Deutschland verlassen.

Nach einem Zwischenstopp in Wien verschlägt es ihn nach Skandinavien, wo er sein künstlerisches Schaffen fortsetzt. Er stirbt 64-jährig in Kopenhagen.

https://www.bear-family.de/various-sinfonie-der-sterne/

 

 

Weitere Informationen zu Max Hansen auf de.Wikipedia.org

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!