Wer war/ist Tex Harper ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Tex Harper

alias Rudy Preston und Harry Head

Rockabilly and Hillbilly Bop

Der Held dieses Rock 'n' Roll Albums ist ein junger Mann namens Tex Harper, der buchstäblich mit dem Wanderzirkus davonlief. Dieser sogenannte Zirkus war 'Tommy Scott's Medicine Show', eine der letzten der ursprünglichen Zeltshows und Gruppen von Darstellern, die das ländliche Amerika durchquerten und u.a. in Schulhäusern, oder überall dort, wo sie ihre Talente zeigen konnten, aufgetreten sind. Der Schlüssel war Vielfalt und Neuheit - meist eine Mischung aus Musik, Comedy, Zirkusnummern und aktuellen Modeerscheinungen. Dazu gehörte auch die neu aufkommende Rock 'n' Roll Musik und der Country-Sänger Freddie Harper wurde zu Tex' Harper, welcher die neueste 'Cat Music' als eine Art bärtige Nebenshow für das jüngere Publikum sang. Dann wurde er in Rudy Preston umbenannt und imitierte Elvis Presley sowohl im Namen als auch im Stil. Schließlich trat er als Harry Head auf. Ein Dutzend Jahre lang war er Leadsänger und Multi-Instrumentalist bei Tommy Scott's Show.

Die Geburt unseres Mannes wurde am 17. August 1936 als Freddie Jean Harper in Jacksonville, Cherokee County, Texas, registriert. Sein Vater war der 31-jährige Charlie Childress Harper aus Angelina, Texas, und seine Mutter war Nancy Lorene Repp, meist bekannt als 'Flossie', geboren in Oklahoma. Sie war 21, als 'Tex' Harper zu seinem vierjährigen Bruder Oscar und seiner zweijährigen Schwester Opal kam. Tex Harper besuchte die Jacksonville High School, wo er im Jahrbuch der Schule, 'The Indian', während der achten Klasse abgebildet wurde, und sah etwas rebellischer als die anderen Kinder aus. Texs frühes Interesse an Musik wurde geweckt, als seine Schwester Opal einen älteren einheimischen Mann,namens James Byron Paris, traf und heiratete.

Er war einer der Songwriter des zu der Zeit populären Honky Tonk Sängers, Al Dexter, ebenfalls aus Jacksonville, der kürzlich einen großen Hit mit Pistol Packin' Mama hatte. James Byron Paris schrieb viele andere Honky Tonk Songs und populäre Lieder und Freddie sagte später: 'Als ich ein Kind war, hatten meine musikalischen Einflüsse nichts mit anderen Sängern zu tun, sondern mit meinem Schwager J. B. Paris, der einen großen Einfluss darauf hatte, dass ich lernte, Musik zu spielen und zu schreiben. Ost-Texas war immer ein heißes Bett der Unterhaltung. Alle'Louisiana Hayride'-Shows, die in die Stadt gekommen sind, kamen zum 'Tomato Bowl', unserem Fußballstadion. Ich ging immer raus und verkaufte kalte Getränke. Einer meiner besten Kunden war der Sänger T. Texas Tyler. Alle anderen Kinder wussten, dass ich sang, und sie sagten öfters: 'Hey Freddie, sing uns ein Lied'. Schließlich, als ich sechzehn oder siebzehn war, fragte mich Tyler, ob ich in seine Show kommen würde. Ich kam in seine Show und sang 'Remember Me'. Er nannte mich in dieser Nacht Tex.' Tex hörte auch die Grand Ole Opry Radiosendung und war mit den Erfolgen von Musikern wie u.a. 'Stringbean' auf dem Laufenden und erinnerte sich, 'als die 'Tommy Scott Show' in unserem Ort, zu Gast war, hatten sie Stringbean dabei'.

Tex war inzwischen 18 Jahre alt und auf der Suche nach etwas, das mit seinem Leben zu tun hatte. Seine Eltern waren geschieden, und seine Mutter heiratete Curtis Austin aus Fort Worth. Es gab nicht viel was Tex zuhause hielt und so fragte er Tommy Scott, als dieser mit seiner Show 1954 in der Stadt zu Gast war: 'Was braucht man, um in dieses Geschäft zu kommen?' Tommy hatte herausgefunden, dass ich Sänger bin und er hat mit mir geredet. Er erzählte mir dass es eine Menge Arbeit erfordert und das man demjenigen zuhören müsse, der dir sagt, was du tun sollst. Und so sprach Tommy Scott mit meiner Mutter und meinem Stiefvater.

Ich landete also noch im selben in der 'Scott Travel Show', und blieb dort zwölf Jahre.' Die Musikzeitung 'Billboard' bestätigte im April 1955: 'Tommy Scott, der derzeit mit seiner Roadshow durch Arizona tourt, präsentiert einen neuen Sänger namens Freddy[sic] Harper aus Jacksonville, Texas.'

Weitere Informationen zu Tex Harper auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dig Me Little Mama (LP, 10inch) Tex Harper: Dig Me Little Mama (LP, 10inch) Art-Nr.: BAF14006

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Tex Harper alias Rudy Preston and Harry Head 10'' Vinyl in gatefold sleeve 1-LP (25cm), 12 Einzeltitel. Gesamtspielzeit 26:35 Minuten. ''Die 'Cat Music' auf diesem Album ist im Kern Rockabilly und präsentert: Tex Harper alias Rudy...
17,50 € 19,45 €