Wer war/ist Trude Hesterberg ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Trude Hesterberg

* 01. Mai 1892 – 31. August 1967

In der Nachfolge von Fritzi Massary wird die Ur-Berlinerin Trude Hesterberg im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts die Soubrette Nummer 1 der Nation. Ihren ersten künstlerischen Höhepunkt erreicht sie, als sie 1921 die "Wilde Bühne" (im Keller des Theaters des Westens) eröffnet. Dort arbeitet sie mit Autoren wie Kurt Tucholsky und Walter Mehring zusammen. 1931 steht sie zusammen mit Lotte Lenya in Bert Brechts "Mahagony" auf der Bühne. Die Grande Dame der Kleinkunstbühnen erarbeitet sich zudem ein eigenes Chansonrepertoire. Im Jahr 1937 nimmt sie für die Grammophon eines ihrer liebsten Lieder auf: "Ich bin nicht die fromme Helene".

 

Weitere Informationen zu Trude Hesterberg auf de.Wikipedia.org

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!