SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

The Hollies Sweet Songs

Sweet Songs
 
 
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CD3930503

Gewicht in Kg: 0,100

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

15,50 € *
 
 

The Hollies: Sweet Songs

(2001/Magic) 21 Tracks, 1966-77, inkl. des Hits 'The Air That I Breathe' und einigen Raritäten!

The Hollies' sweetest songs between '66 and '77!


 

Songs

The Hollies - Sweet Songs Medium 1
1: He Ain't Heavy, He's My Brother  
2: Butterfly  
3: Wings  
4: Jesus Was A Crossmaker  
5: Clown  
6: Fifi The Flea  
7: Isn't It Nice  
8: I Can't Tell The Bottom From The Top  
9: Hello To Romance  
10: Boulder To Birmingham  
11: Feet On The Ground  
12: Lullaby Of Tim  
13: Cable Car  
14: Don't Let Me Down  
15: The Air That I Breathe  
16: Pick Up The Pieces Again  
17: I'm Down  
18: Love Is The Thing  
19: A Whiter Shade Of Pale (Previously Unreleased)  
20: Reflections Of A Time Long Past (Instrumental)  
21: (No More) Snow On Heater Motor (Rare Previously Unreleased instrumental)  

 

Artikeleigenschaften von The Hollies: Sweet Songs

  • Interpret: The Hollies

  • Albumtitel: Sweet Songs

  • Artikelart CD

  • Genre Rock

  • Erscheinungsjahr 2001
  • Label MAGIC

  • SubGenre Beat 60s-70s

  • EAN: 3700139305034

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Hollies, The"

Hollies

Gegründet 1962 in Manchester

Die englische Erfolgsgruppe, die in den Jahren zwischen 1963 und 1975 nicht weniger als 27 Single-Hits in den internationalen Charts plazieren konnte, wurde 1962 aus einer Amateurband namens „The Deltas' formiert. Der Kern der Gruppe bestand aus Graham Nash, Allan Clarke, Don Rathbone und Eric Haydock, zu denen als Leadgitarrist Tony Hicks stieß. 1966 wechselte Bobby Elliott für Don Rathbone in die Gruppe. Den wesentlichen Verlust erlitten die Hollies, als Graham Nash Ende 1968 die Band verließ, um in den Staaten mit David Crosby und Stephen Stills zu arbeiten. Terry Sylvester, ehedem Gitarrist der Swingin' Bluejeans, stieg in die Lücke, die Nash hinterlassen hatte.

Ende 1971 beschloß Sänger Allan Clarke, durch dessen markante Stimme die Hollies sich hauptsächlich hatten profilieren können, die Gruppe zu verlassen und eine Solokarriere zu beginnen. Da dieses Vorhaben nicht recht glückte, war es für Hollies-Gitarrist Terry Sylvester nicht allzu schwer, Clarke zu einer Rückkehr in die Gruppe zu bewegen. Mit Clarke als neuem, altem Sänger gelang den Hollies auf Anhieb das erhoffte Comeback. Mit ihren letzten Titeln, wie „The Air That I Breathe', landeten sie ohne Umwege wieder in den Top-Positionen der Hitlisten.

Original Presse-Info: Deutsche Grammophon GmbH

 
Presseartikel über The Hollies - Sweet Songs
Kundenbewertungen für "Sweet Songs"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "The Hollies: Sweet Songs"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen