Wer war/ist Oskar Joost ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Oskar Joost

9,6, 1898 Weissenburg, Elsaß – 29.5. 1941, Berlin

Er ist fraglos einer der bedeutendsten deutschen Bandleader der 30er Jahre. Oskar Joost und seine 15 Solisten verschreiben sich dem Swing, spielen zeitweise in der Femina, im Hotel Excelsior, zweimal – das ist eine Auszeichnung! - sogar auf Passagierschiffen während der Fahrt nach Übersee. Für ihre gefragten Platteneinspielungen haben die Musiker nur tagsüber Zeit, abends stehen sie gewöhnlich auf der Bühne. Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges ändert sich das Leben der Oskar-Joost-Orchestermitglieder schlagartig. Gerade spielen sie "Tanz noch einmal" (1939), dann werden viele der Musiker schon als Soldaten eingezogen. Joost versucht im Jahr 1940, ein neues Orchester aufzustellen, mit dem er sich zur Truppenbetreuung zur Verfügung stellen will. Daraus wird allerdings nichts. Nach längerer Krankheit stirbt er im Mai 1941 in Berlin. 

Weitere Informationen zu Oskar Joost auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die frühen Aufnahmen 1930-45 (CD) Oskar Joost: Die frühen Aufnahmen 1930-45 (CD) Art-Nr.: CDJUBE15009

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

(Jube ) 24 Titel ' Oscar Joost - der Stolz unserer jüngsten Jazzmeister. Zielbewugtes, zähes Streben, unbeirrtes Festhalten an der Linie reiner Musikalität, die bewußte machtvolle Kraft, eine Schar erstrangiger Musiker zu einem...
9,70 € 14,57 €
Die grossen deutschen Tanzorchester Oscar Joost: Die grossen deutschen Tanzorchester Art-Nr.: CD222740

Artikel muss bestellt werden

CD on MEMBRAN RECORDS by Oscar Joost - Die grossen deutschen Tanzorchester
8,72 €
Oskar Joost und sein Orchester Folge:2 - Die goldene Ära deutscher Tanzorchester 1934-1939 (CD) Oskar Joost: Oskar Joost und sein Orchester Folge:2 - Die... Art-Nr.: CDJUBE15010

Artikel muss bestellt werden

Fortsetzung von Folge 1: 'Oskar Joost und sein Orchester' (1930 bis 1934) Best. Nr.: 15009 1934 erhält Oskar Joost einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon Gesellschaft. Für die Firma dürfte dies der lukrativsten...
9,70 € 14,57 €