SALE

Wer war/ist Lonny Kellner ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Lonny Kellner  

So ein Tag so wunderschön wie heute mit Peter Frankenfeld

"Charmant und bezaubernd, temperamentvoll und quicklebendig, optisch und akustisch betörend, sie ist ein leuchtender Stern am deutschen Schlagerhimmel". Mit diesen schwärmerischen Worten beschreibt 1955 die Plattenfirma Polydor Lonny Kellner, die sich innerhalb weniger Jahre in die Spitzengruppe der deutschsprachigen Schlagersängerinnen gesungen hat.

In der Tat: Sie ist jung, schön, blond, hat eine glockenreine Stimme und eine Ausstrahlung, die den berühmten Funken sofort von der Bühne ins Publikum überspringen lässt. Mitte der 50er Jahre ist sie das Idol vieler junger Mädchen, die sie um ihre Karriere beneiden, und der Schwarm der männlichen Zuhörer, die sie mit ihrer Stimme und ihrem Aussehen begeistert: Lonny Kellner ist ein Star, mit ihren Schallplatten wie mit ihren Filmen gleichermassen erfolgreich.

Der Weg zum Starruhm wurde ihr aber keineswegs in die Wiege gelegt und war auch nicht immer einfach. Doch Lonny Kellner hat diesen Weg mit Begabung, Talent, Ausdauer und unermüdlichem Fleiss geschafft.

"Werd' was Anständiges, was Solides, werde Stenotypistin", musste sich Lonny als junges Mädchen zu Hause oft anhören, wenn es um ihren späteren Beruf ging. Doch Loni Kellner, wie sie laut Geburtsurkunde, ausgestellt am 8. März 1930 vom Standesamt Remscheid, mit bürgerlichem Vornamen heisst, hat ihren eigenen Kopf. Schauspielerin möchte sie werden, wie ihre ältere Schwester. Schliesslich gibt der Vater, ein fleissiger Schlosser, nach, weil sein Nesthäkchen ihn überzeugt hat, dass nicht nur Handwerk den sprichwörtlichen goldenen Boden hat. "Aber bleib schön anständig, Lonny", gibt er ihr mit auf den Weg. Er ahnt nicht, dass er damit der Tochter nicht nur einen guten Rat, sondern gleichzeitig auch ihren Künstlervornamen gegeben hat.

Lonny ist dreizehn Jahre alt, als sie die ersten Stunden Schauspielunterricht bekommt. Und weil das im Sternzeichen der Fische geborene Mädchen schon drei Jahre später in ersten Rollen auf der Bühne des Stadttheaters der späteren Bundeshauptstadt Bonn steht, und weil ihre Stimme zum Sprechen allein zu schade ist, bekommt sie obendrein noch Gesangsunterricht bei Kammersängerin Martha Mödl.

1947 tritt sie ein Engagement als Naiv-Sentimentale beim Westfälischen Landestheater an. Sie steht in Gerhard Hauptmanns 'Die versunkene Glocke' ebenso auf der Bühne wie in Lessings 'Minna von Barnhelm' oder in 'Scampolo'. Auch in musikalischen Lustspielen wie in 'Wollen Sie meine Frau werden?' können die Theaterbesucher die Nachwuchsschauspielerin bewundern.

Dann stellt ein glücklicher Zufall Mitte 1948 die Karriereweichen Lonny Kellners in eine völlig andere Richtung:  Ein Kollege vom Westfälischen Landestheater hat sie zu einer Mikrophonprobe beim damaligen NWDR ermutigt und begleitet sie auch ins Kölner Funkhaus.

"Sie kam, sah und siegte auf der ganzen Linie", erfahren anschliessend die Kollegen im Theater. Theo Mackebens Evergreen Bei dir war es immer so schön und der Slow Wenn ich Dich seh', dann fange ich zu träumen an' heissen die beiden Lieder, die Lonnys Lebensweg veränderten. Denn die Radiomacher sind von dem natürlichen Charme und der warmen Stimme der jungen Remscheiderin begeistert.

Zwei Wochen später hält sie ihren ersten Rundfunkvertrag in den Händen: 75 Mark in der am 20. Juni 1948 eingeführten 'harten Währung' bekommt sie für das Singen zweier Titel in einer NWDR-Köln-Vormittagssendung. Am 16. August 1948 ist es so weit. "Es singt Lonny Kellner, es spielt Eugen Erich Wahl mit seiner kleinen Besetzung", kommt die Stimme der Ansagerin aus den Rundfunklautsprechern.

Die Premiere hat geklappt. Lonny ist erleichtert. Ihre beiden Lieder Wenn ich dich seh', dann fange ich zu träumen an und Gib mir einen Kuss durchs Telefon gefallen nicht nur den Rundfunkhörern, sondern auch Kapellmeister Eugen Erich Wahl, der sie auch bei ihrer Mikrophonprobe begleitet hat. Auch die verantwortlichen Rundfunkleute hat Lonny überzeugt: Sie engagieren die Sängerin für weitere Sendungen.

Neben musikalischen Auftritten stehen beim Kölner Sender für die junge Sängerin bald schon Kabarettsendungen, Hörspiele und Funkoperetten auf dem Programm. Auch andere Sender reissen sich um die Neuentdeckung aus Köln, kaum ein Funkhaus, das sie nicht einlädt, kaum ein Orchester, das sie nicht begleitet.

Auch der Hessische Rundfunk engagiert Lonny Kellner. Das Orchester Erich Börschel begleitet ihren Gesang in der Mainmetropole, der auch in der Sendung 'Frankfurter Wecker' zu hören ist. Ob Lonny während dieses Gastspiels bereits einem Herrn namens Peter Frankenfeld begegnet ist, der fünf Jahre später ihr Leben von Grund auf umkrempeln soll und zu den Machern der beliebten Morgensendung gehört, weiss sie später nicht mehr.

Neben den Radiosendern klopft aber auch eine Schallplattenfirma bei der blonden Sängerin an, zumal damals Kurt Feltz, der erfolgreich für die Firma Polydor Platten produziert, Leiter der Abteilung Unterhaltungsmusik beim Kölner Sender ist und somit direkt an der Quelle sitzt.

Lonny Kellner So ein Tag so wunderschön wie heute
Read more at: https://www.bear-family.de/kellner-lonny-so-ein-tag-so-wunderschoen-wie-heute.html
Copyright © Bear Family Records



Weitere Informationen zu Lonny Kellner auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Lonny Kellner: So ein Tag so wunderschön wie heute
Art-Nr.: BCD16378
 

Sofort versandfertig

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 27 Einzeltitel. Spieldauer ca. 79 Minuten. Schon lange vor ihrer Hochzeit mit Peter Frankenfeld war Lonny Kellner den Schlagerfans ein Begriff. Die blonde Sängerin mit der glockenreinen Stimme gehörte zur ersten Garde der...

Statt: 15,95 € * 14,95 € *

Lonny Kellner: Wunderland bei Nacht - 50 grosse Erfolge (2-CD)
Art-Nr.: CD2087009
 

Sofort versandfertig

(2015/MusicTales) 50 tracks, 1950-1961

12,95 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen