Wer war/ist Gordon Lightfoot ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Gordon Lightfoot

NACHRUF AUF GORDON LIGHTFOOT

Keine Stimme, die in den 1970er Jahren durch die Radiowellen schallte, klang so herrlich und unverfälscht kanadisch wie die von Gordon Lightfoot. Seine kantige Phrasierung und sein volles, resonantes Timbre schrieen förmlich nach einer Herkunft aus dem Norden, und sein brillantes Songwriting spiegelte seine heimatliche Umgebung wider, während es gleichzeitig universelle Wahrheiten erzählte.

Lightfoot, der am 1. Mai 2023 im Alter von 84 Jahren verstarb, war ein echter Folk-Troubadour, dessen Material mühelos idiomatische Grenzen überschritt. Geboren am 17. November 1938 in Orrilia, Ontario, sang Lightfoot als Kind in seinem Kirchenchor und trat bald darauf im Radio auf. Mit 12 Jahren sang er in der renommierten Massey Hall in Toronto. In der High School lernte er Gitarre spielen und reiste 1958 nach Hollywood, um am Westlake College of Music zu studieren. "Ich verließ die kleine Stadt, in der ich in Zentral-Ontario lebte, und ging wegen einer Anzeige in der Zeitschrift 'Downbeat'", so Lightfoot. Zurück in Toronto sang er 1960 mit The Swinging Eight in der CBC-TV-Sendung 'Country Hoedown'.
Lightfoot schloss sich mit seinem Folk-Kollegen Terry Whelan als The Two Tones zusammen, und das Duo nahm 1962 das Album At the Village Corner" auf. Aber die ersten beiden Solo-Singles des Sängers, die von Louis Innis und Art Snider in Nashville für das kanadische Chateau-Label produziert und in den USA von ABC-Paramount aufgenommen wurden, waren wesentlich poplastiger. Daisy-Doo und Negotiations waren näher am Rock'n'Roll, während die Ballade (Remember Me) I'm The One ein Hit in Toronto war (die 45er wurden unter dem leicht verkürzten Namen Gord Lightfoot veröffentlicht).

Nachdem er einen Großteil des Jahres 1963 in Europa und England verbracht hatte (wo er die BBC-TV-Veranstaltung "Country and Western Show" moderierte), kehrte Lightfoot nach Kanada zurück, wo seine kompositorischen Fähigkeiten sprunghaft zunahmen. 1965 nahm das kanadische Folk-Duo Ian & Sylvia sein Early Mornin' Rain als Titelsong für ihr viertes Album für Vanguard auf. Die Saat für seine Entstehung wurde während Lightfoot's Aufenthalt in L.A. gepflanzt.

"Als ein Auto zur Verfügung stand, um zum Flughafen zu fahren, war der Start am LAX ziemlich aufregend. Ich erinnere mich an einen besonders verregneten Morgen - den man im Januar in L.A. haben kann - und wie ich sie beobachtete und mir die Vision vielleicht 10 Jahre später wieder einfiel, während ich mich um mein erstes Kind kümmerte, während meine Frau einkaufen war, zurück zur Landebahn am LAX und einem Gefühl von Heimweh, das ich damals hatte", sagte er. "Denn ich hatte Heimweh, als ich da rausging."

Ian & Sylvia nahmen auf demselben Album einen weiteren Lightfoot-Klassiker, For Lovin' Me, auf, und Marty Robbins landete in jenem Jahr mit Ribbon Of Darkness einen C&W-Chart-Topper. "Ich nahm mit Ian & Sylvia Kontakt auf mit einigen Songs, die ich geschrieben hatte, und sie wählten ein paar der Songs aus, die sie für sehr schön hielten, nahmen sie in ihr Repertoire auf und nahmen sie auf. Von dort aus gingen sie zu Peter, Paul & Mary, was mich in ein amerikanisches Management brachte", sagte er. "Ich konnte also einen Manager in den Staaten finden. Das war eine große Neuigkeit hier in Kanada."

Und das war nicht nur irgendein Manager: Albert Grossman betreute auch Bob Dylan sowie Peter, Paul & Mary. Sein Geschäftspartner John Court produzierte 1966 das United Artists-Debütalbum "Lightfoot!" des Sängers, das die drei Songs enthielt, die Ian & Sylvia und Robbins so gut gedient hatten (Peter, Paul & Mary hatten im selben Jahr Hits mit Early Mornin' Rain und For Lovin' Me; Waylon Jennings stürmte mit letzterem 1966 die C&W Top Ten). Court produzierte Lightfoot's UA Zugabenset 'The Way I Feel' im folgenden Jahr, bevor er John Simon für Lightfoot's '68er Album 'Did She Mention My Name?' und Elliot Mazer für 'Back Here On Earth' den Vortritt ließ. "Ich habe damals ein Album pro Jahr gemacht", bemerkte er.

Lightfoot's produktives Songwriting war ihm sehr nützlich. "Ich war auch in einer kinetischen Energie, mehr und mehr zu schreiben", sagte Lightfoot. "Ich hatte zu dieser Zeit eine junge Familie zu versorgen, und das spielte auch eine Rolle. Ich habe einfach geschrieben und geschrieben und geschrieben. Ich schrieb einfach immer weiter."

Nach dem 69er Live-Set 'Sunday Concert', das in der Massey Hall aufgenommen wurde, verließ Lightfoot UA und unterschrieb bei Warner Bros.'s Reprise Label, wo er einen großen Erfolg hatte. If You Could Read My Mind, produziert von Lenny Waronker und Joe Wissert, kam Ende 1970 heraus und war Lightfoot's erster US-Pop-Hit. Er führte die Pop-Hitparade an und erhielt 1974 Gold mit seinem schwelenden, bluesigen Sundown. War er von dem großen Erfolg überrascht? "Das war ich in der Tat, obwohl wir damals dachten, es könnte etwas werden", sagte Lightfoot. "Es hat mich in der Hackordnung weiter nach oben gebracht".
Carefree Highway war ein weiterer großer Hit für Lightfoot im selben Jahr.

Die mitreißende, aus dem wahren Leben stammende Seemannssaga The Wreck Of The Edmund Fitzgerald war Lightfoot's letzter Blockbuster im Jahr 1976. "Wenn ich etwas sage, versuche ich, es akkurat zu halten, oder in chronologischer Reihenfolge", sagte er. "Das war in chronologischer Reihenfolge. Es gibt einige Mutmaßungen. Etwa in der Mitte des Buches gibt es einen Punkt, über den man nur spekulieren kann, nämlich ob der alte Koch wirklich seinen Kopf auf das Deck gestreckt hat, ob ein Lukendeckel versagt hat oder nicht, ob man ihn vorher geerdet hat oder nicht. Es gibt alle möglichen Berichte der Küstenwache über den ganzen Vorfall. Es ist ein Lied, das wir auf der Bühne mit großem Vergnügen spielen, weil es diese Art von Lied ist.

Copyright © Bear Family Records® Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, oder jede andere Art der Wiedergabe, einschließlich Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf Datenträgern, in deutscher oder jeder anderen Sprache nur mit schriftlicher Genehmigung der Bear Family Records® GmbH.

Weitere Informationen zu Gordon Lightfoot auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lightfoot! - The Way I Feel (CD)
Gordon Lightfoot: Lightfoot! - The Way I Feel (CD) Art-Nr.: BCD15576

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel. Spieldauer ca. 78 Minuten. Der Kanadier Gordon Lightfoot nutzte sein Talent fürs Songschreiben, um als Musiker mit Schallplattenaufnahmen Karriere zu machen. Zunächst war dies nicht das Ziel...
11,95 € 15,95 €
Did She Mention My Name - Back Here On Earth (CD)
Gordon Lightfoot: Did She Mention My Name - Back Here On Earth (CD) Art-Nr.: BCD15699

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

1-CD mit 40-seitigem Booklet, 24 Einzeltitel. Spieldauer ca. 78 Minuten. 1968 wurde Gordon Lightfoot einerseits mit Ruhm, andererseits mit den Veränderungen in der Musikwelt konfrontiert. Sein drittes Album für United Artists, "Did She...
11,95 € 15,95 €
Sunday Concert, Plus (CD)
Gordon Lightfoot: Sunday Concert, Plus (CD) Art-Nr.: BCD15691

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 16 Einzeltitel. Spieldauer ca. 54 Minuten. Gordon Lightfoots Konzerte in der Massey Hall in Toronto haben eine lange Tradition. Das Konzert vom 30. März 1969 erlaubte dem Sänger und Komponisten nicht nur,...
11,95 € 15,95 €
The Way I Feel - Sunday Concert, Plus - Did She Mention My Name - Back Here On Earth (3-CD)
Gordon Lightfoot: The Way I Feel - Sunday Concert, Plus - Did She... Art-Nr.: BCD15576-bu

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel. Spieldauer ca. 78 Minuten. 1-CD mit 36-seitigem Booklet, 16 Einzeltitel. Spieldauer ca. 54 Minuten. 1-CD mit 40-seitigem Booklet, 24 Einzeltitel. Spieldauer ca. 78 Minuten. Keine Stimme, die...
34,95 € 47,85 €
TIPP!
An Introduction To Gordon Lightfoot (CD)
Gordon Lightfoot: An Introduction To Gordon Lightfoot (CD) Art-Nr.: CDR2570984

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Rhino Records) 10 tracks 1970-1982 - Essential Nice Price Highlight!***** Gordon Lightfoot, einer der führenden Singer Songwriter der 1960er und 70er Jahre, war Kanadas erfolgreichster zeitgenössischer Folk-Künstler, der sich Mitte der...
5,95 € 13,95 €
TIPP!
Solo (CD)
Gordon Lightfoot: Solo (CD) Art-Nr.: CDR2850349

Artikel muss bestellt werden

(Warner) 10 Tracks Gordon Lightfoot ist Kanadas gefeiertster Songwriter und eine internationale Folk-Legende. Nun kündigt er nach über einem Jahrzehnt sein neues Album Solo an - das erste Studioalbum mit neuen Songs seit dem 2004...
17,95 €
Gordon Lightfoot At Royal Albert Hall (2-CD)
Gordon Lightfoot: Gordon Lightfoot At Royal Albert Hall (2-CD) Art-Nr.: CDLI8412

nur noch 1 verfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Linus) 26 Titel Nach 50 Jahren Erfolgsgeschichte und internationalen Albumverkäufen in Millionenhöhe gilt Gordon Lightfoot als einer der größten Singer-Songwriter aller Zeiten. Er wurde 2012 in die Songwriter's Hall of Fame aufgenommen...
14,95 € 21,95 €
Harmony (CD)
Gordon Lightfoot: Harmony (CD) Art-Nr.: CDLINUS270027

Artikel muss bestellt werden

(Linus) 11 tracks. Wenige Singer-Songwriter haben dem Medium so viel qualitativ hochwertiges Material zur Verfügung gestellt wie der in Kanada geborene Troubadour Gordon Lightfoot, und so überrascht es nicht, dass er, nachdem er 2002...
18,95 €
At Royal Albert Hall (2-LP)
Gordon Lightfoot: At Royal Albert Hall (2-LP) Art-Nr.: LP270841V

nur noch 1 verfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Linus Entertainment) 26 tracks, Klappcover Dieses Doppelalbum ist ein ungeschönter Live-Mix des Auftritts an diesem Abend, ohne Bearbeitungen, Overdubs, Remixe oder Resequenzierungen. Es fängt jeden Song in der Reihenfolge ein, in der...
24,95 €
If You Could Read My Mind (LP)
Gordon Lightfoot: If You Could Read My Mind (LP) Art-Nr.: LPFRM063992

die letzten 1 verfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Friday Music) 11 tracks Vor mehr als 50 Jahren veröffentlichte Gordon Lightfoot den Song, der ihm nicht nur seinen ersten Auftritt in den US-Charts bescherte, sondern auch seine erste Top-5-Single in den Billboard Hot 100, ganz zu...
43,95 € 49,95 €