SALE

Wer war/ist Peter Orloff ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


 Peter Orloff kann nicht nur auf eine erfolgreiche Gesangskarriere zurückblicken, er zählt auch zu den bedeutendsten Komponisten, Textern und Produzenten der deutschen Schlagerszene der 70 und 80er Jahre.

Peter Orloff wird am 12. März 1944 in Lemgo geboren. Sein Vater Nicolai, der einem alten russischen Adelsgeschlecht entstammt, emigriert 1917 als junger Fähnrich in den Wirren der Oktober-Revolution nach Nordafrika. Über Spanien, Italien und die Schweiz gelangt er 1920 nach Deutschland, wo er evangelische Theologie studiert. Nach seiner Ordination verschlägt es ihn 1930 in die kleine westfälische Stadt Lemgo, die zu seiner zweiten Heimat wird. Dort gründet er die Russische Bruderhilfe und übernimmt viele Jahre später die geschäftliche und organisatorische Leitung des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chors. Als kleiner Junge fährt Peter Orloff häufig mit zu den Konzerten und träumt davon, irgendwann einmal selbst mit den Sängern auf der Bühne zu stehen. Als er 14 Jahre alt ist, erlaubt ihm sein Vater, dem Chor beizutreten. Er lässt sich in Gesang und Harmonielehre ausbilden und ist damals weltweit der jüngste Solist in einem Ensemble dieser Art. Sein Vater achtet jedoch strikt darauf, dass er die Schule nicht vernachlässigt.

Nach dem Abitur beginnt Peter Orloff ein Jura-Studium in Köln. Außerdem singt er in einer Band. Der namhafte Komponist und Texter Heinz Korn, der 1965 mit dem von Peggy March interpretierten Lied Mit 17 hat man noch Träume die Deutschen Schlagerfestspiele gewann, wird auf ihn aufmerksam. Durch Korns Vermittlung kann Peter Orloff 1967 einen Plattenvertrag bei Cornet unterzeichnen, dem Label von Heinz Gietz. Nach dem ersten Erfolg Das schönste Mädchen der Welt schafft er schon mit seiner zweiten Single Es ist nie zu spät den endgültigen Durchbruch. Ein Auftritt in 'Musik aus Studio B', bei dem er sich gegen zwei andere Nachwuchskünstler durchsetzt, sorgt für einen gehörigen Popularitätsschub. "Sanft wie Roy, hart wie Drafi, sexy wie Rex" , so stellt ihn BRAVO 1968 ihren Lesern vor. Bald darauf startet im ZDF die längst legendäre ZDF-Hitparade, in der Peter Orloff von Beginn an zu den beliebtesten Interpreten gehört. 1969 komponiert er den Titel Du, zu dem Michael Kunze den Text schreibt. Beide produzieren damit den Nachwuchskünstler Peter Maffay, der damit die Spitzenposition der deutschen und z.T. auch ausländischen Charts erobern kann. Dafür erhält Peter Orloff seine erste Goldene Schallplatte, der noch viele weitere folgen.

Peter Orloff wechselt anschließend zu Decca, wo er von Peter Meisel und Gerhard Hämmerling produziert wird. Mit dem Titel Das brennt so heiß wie Feuer gelingt ihm dort ein glänzender Einstand, den er mit dem anschließenden Mega-Hit Ein Mädchen für immer 1971 noch übertreffen kann. Neben seiner Tätigkeit als Sänger und Autor produziert er von nun an Nachwuchstalente wie Claudia Gorden, die Four Kings oder Randolph Rose, der mit seinem Erstling Silvermoon Baby auf Anhieb den Sprung in die Top 10 schafft. Ein weiterer Newcomer, dem Peter Orloff zu einer sensationellen Karriere verhilft, ist Bernd Clüver. Mit Titeln wie Der kleine Prinz oder Das Tor zum Garten der Träume löst Orloff zugleich eine Romantik-Welle im Deutschen Schlager aus. Nachdem er 1973 mit Peter Meisel den Troja-Musikverlag gegründet hat, ist er 1974 neben Bernd Clüver auch auf der Kinoleinwand zu sehen. 'Zwei im siebenten Himmel' heißt der Streifen, der sich in der Startwoche gleich einen Platz unter den zehn besucherstärksten Filmen sichern kann. Orloff spielt nicht nur eine Hauptrolle, er schrieb auch die Filmmusik. Kein Wunder also, dass er mittlerweile als Multi-Talent oder Tausendsassa bezeichnet wird.

Mit seiner Arbeit für andere Interpreten wie Freddy Quinn, Julio Iglesias oder Patty Pravo ist der Sänger oft so ausgelastet, dass ihm kaum Zeit bleibt, passende Titel für sich selbst zu komponieren. So stammen die Noten zu Jeder hat dich gern – einer hat dich lieb vom Erfolgskomponisten Christian Bruhn, während für Das hab ich so gerne an dir Jean Frankfurter verantwortlich ist.

1973 ist zugleich das Jahr, in dem Peter Orloff neue Experimente wagt. Unter dem Pseudonym Tommy Brown nimmt er eine Single in englischer Sprache auf. Dass der Titel Say Okay von Chris Andrews stammt, erkennt man schon nach den ersten Tönen. Mit dem aus England stammenden Popsänger und Komponisten ist Orloff bis heute eng befreundet.

Außerdem covert er eine Ballade des damals in Frankreich lebenden amerikanischen Songwriters Mort Shuman. Der hatte in seiner Wahlheimat einen Hit mit Le lac majeur. Peter Orloff schreibt einen deutschen Text mit der düster-romantischen Titelzeile Die schwarze Galeere der Einsamkeit, der Titel rückt bis auf Platz 2 der Automatencharts vor. Damit zeigt er sich musikalisch einmal mehr von einer ganz anderen Seite. Mort Shuman selbst bringt ebenfalls eine deutsche Fassung auf den Markt, und auch Vicky Leandros nimmt den Song auf. Beide bedienen sich dabei einer bereits zuvor entstandenen Übersetzung von Klaus Munro mit dem Titel Lago Maggiore im Schnee. Aber auch von Peter Orloff gibt es zeitgleich eine Aufnahme mit dem Munro-Text, die hinsichtlich der musikalischen Auffassung völlig von der Schwarzen Galeere abweicht.

 

Auszug aus dem Booklet BCD17119 - Peter Orloff Folg deinem Stern
Read more at: https://www.bear-family.de/orloff-peter-folg-deinem-stern.html
Copyright © Bear Family Records 



Weitere Informationen zu Peter Orloff auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Peter Orloff: Folg deinem Stern
Art-Nr.: BCD17119
 

Sofort versandfertig

1-CD-Album Digipack (4-Seitig) mit 20-seitigem Booklet, 27 Titel, Spieldauer: 86:02. Hits im Dutzend als Interpret. Gold- und Platinplatten als Komponist, Texter und Produzent. Fernsehauftritte in allen relevanten Shows und Sendungen. Peter Orloff , das...

Statt: 15,95 € * 14,95 € *

Peter Orloff: Das sind die ganz wilden Jahre
Art-Nr.: BCD17102
 

Sofort versandfertig

1-CD-Album Digipack (4-Seitig) mit 20-seitigem Booklet, 24 Titel, Spieldauer: 73:32. Hits im Dutzend als Interpret. Gold- und Platinplatten als Komponist, Texter und Produzent. Fernsehauftritte in allen relevanten Shows und Sendungen. Peter Orloff , das Multitalent...

Statt: 15,95 € * 14,95 € *

Peter Orloff: Peter Orloff
Art-Nr.: CD21034
 

Sofort versandfertig

(Laserlight) 14 Titel (Troja) 48:20 - Stereo

12,50 € *

Peter Orloff: Seine grossen Erfolge (CD)
Art-Nr.: CDCBS468241
 

Sofort versandfertig

Original Aufnahmen 16 tracks

47,95 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen