SALE

Wer war/ist Versatile ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Versatile

”Wicked and wild – many moods, many styles.”

Doran Dorril Hector aka "Versatile", geboren 1949 in Matura Village, Trinidad, begann seine Karriere 1965 als Gitarrist in einer Quartett-Gesangsgruppe namens "Orchids". Er begann 1967 mit dem Schreiben und Aufführen von Calypso für den Nordost-Wettbewerb in Sangre Grande, wo er den ersten Platz bis zum Mighty Poser belegte.

Außerdem wurde er als bester gesungener Teenager beim Teenager-Wettbewerb im Scarlet Ibis Hotel 1968 mit Otis Reddings "Dreams To Remember" ausgezeichnet. Der Preis war eine Aufnahmesession bei Telco Records, bei der Dorril seine erste Platte "Dance With Me" veröffentlichte.

In den späten sechziger Jahren begann er auch als Leadsänger mit Ed Watson und dem Brass Circle zu reisen und besuchte die gesamte englischsprachige Karibik. Er ging auch nach New York, Miami, auf die U.S. Virgin Islands und nach Guadeloupe.

1970 entschied er sich für den Einstieg in das Calypso-Genre und änderte seinen Künstlernamen in "Versatile". Bevor er auf die vordere Bühne kam, begann er während der Karnevalssaison für mehrere Calypsonians in den Calypso-Zelten zu singen. Er begann auch als Backgroundsänger in den Caribbean Sound Studios, K.H. Studios und Semp Studios von Max Serrao zu arbeiten.

Nachdem Dorril etwas Geld von der Arbeit im Unterhaltungsgeschäft gespart hatte, entschied sie sich 1974 für eine selbstfinanzierte Aufnahme und nahm "Country Boy Come To Town" in den K.H. Studios in Sea Lots, Port of Spain, einen Calypso-Pop-Crossover-Song auf. Der Song war ein kleiner Erfolg in Trinidad.

1975 ging er eine Partnerschaft mit K.H. Studios ein, um seine nächste Single "Let It Out" aufzunehmen. Der Song war eine Mischung aus Calypso, Funk und afrikanischen Einflüssen und diente als gutes Beispiel für die neu entstehende musikalische Kunstform "Soca". Doch Dorril konnte seine Musik und Arrangements für die Studiomusiker noch nicht aufschreiben. Ellis Chow Lin On (damals Manager bei K.H. Studios) stellte Dorril Pelham Goddard vor, der gerade seine Band "Roots" gegründet hatte. Pellham Goddard schrieb die Arrangements auf und Roots nahm den Backing Track auf. Unter den Musikern waren Namen wie Clive Bradley und Michael "Toby" Tobas. Dorril veröffentlichte die Platte auf seinem eigenen Label "Hector".

Zurück im Studio im August 1977 nahm er den gesellschaftskritischen Song " Destruction " auf, einen gefühlvollen Reggae-Song. Der Backing Track wurde von Colin Lucas und seiner neu gegründeten Band "Sound Revolution" aufgenommen. Nach dem Karneval im folgenden Jahr wurde der Song ein großer Hit in Trinidad und der Karibik und schließlich Dorril's Signature Song.

Dorril hat sein eigenes Material aufgenommen und tritt bis heute live auf. Er ist auch aktives Mitglied der T.U.C.O. (Trinbago Unified Calypsonians Organisation).

 



Weitere Informationen zu Versatile auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Versatile: Let It Out - Destruction (7inch)
Art-Nr.: CRS511
 

Sofort versandfertig

18cm Single (45 RPM) in Bildhülle. 2 Einzeltitel. Gesamtspieldauer 7 Minuten. VERSATILE ''Boshaft und wild – unterschiedliche Stimmungen, stilistische Vielfalt.'' •    Wiederveröffentlichung von zwei karibischen Aufnahmen aus den Siebzigerjahren....

11,95 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen