SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

10CC Look Hear? (1980)...plus

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDGLAM53

Gewicht in Kg: 0,100

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

Statt: 13,95 € * (28.67 % gespart)
9,95 € *
 
 

10CC: Look Hear? (1980)...plus

CD on GLAM RECORDS by 10CC - Look Hear? (1980)...plus
 

Songs

10CC - Look Hear? (1980)...plus Medium 1
1: One-Two-Five
2: Welcome To The World
3: How'm I Ever Gonna Say Goodbye
4: Don't Send We Back
5: I Took You Home
6: It Doesn't Matter At All
7: Dressed To Kill
8: Lover Anonymous
9: I Hate To Eat Alone
10: Strange Lover
11: L.A. Inflatable
12: Bonus Tracks:
13: One-Two-Five (Edited Single Version)
14: Only Child  

 

Artikeleigenschaften von 10CC: Look Hear? (1980)...plus

  • Interpret: 10CC

  • Albumtitel: Look Hear? (1980)...plus

  • Artikelart CD

  • Genre Beat

  • Label GLAM

  • SubGenre Beat 60s-70s

  • EAN: 5013929045323

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "10cc"

10cc

10cc, gegründet in Manchester, besteht aus Eric Stewart (Gesang, Gitarre), Lol Creme (Gesang); Gitarre) und Kevin Gogley (Gesang, Schlagzeug), die zusammen als Hotlegs gespielt hatten, eine Gruppe, die 1970 mit'Neanderthal Man' (Fontana) und Graham Gouldman (Gesang, Bass), einem erfolgreichen Songwriter der sechziger Jahre, der unter anderem Hits für die Yardbirds und Hollies geschrieben hatte. Alle aus Manchester stammten aus den Strawberry Studios, wo sie eine Reihe von selbstproduzierten Hits auf Jonathan Kings britischem Label aufnahmen: Donna" (1972), "Rubber Bullets", "The Dean And I" (1973) und "The Wall Street Shuffle" (1974), die alle mit einem Witz und einer Politur auftraten, die ein neues Selbstbewusstsein im britischen Rock kennzeichneten. Alle Mitglieder der Gruppe schreiben und produzieren gleichermaßen. Nach zwei gleichwertigen Alben, 10cc (1973) und Noten (1974), verließen sie Großbritannien, wo sie einen transatlantischen Hit mit dem ehrgeizigen The Original Soundtrack und der daraus entstandenen Single "I'm Not In Love", einer zerbrechlichen Ballade, die sowohl ihre erfinderische Nutzung des Studios als Musikinstrument als auch ihre handwerklichen Fähigkeiten zum Songbau verkörperte. Auf ihrem zweiten Mercury-Album How Dare You (1976), das noch ehrgeiziger war, waren sie sich selbst weniger sicher. Nichtsdestotrotz waren sie und ihre Single `Art For Art's Sake' enorm erfolgreich.

 
Presseartikel über 10CC - Look Hear? (1980)...plus
Kundenbewertungen für "Look Hear? (1980)...plus"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "10CC: Look Hear? (1980)...plus"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen