Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Pressearbeit / Media:   Shack Media Promotion Agency Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Jazzthetik Erscheinungsdatum: März-April 2015 Auflage: 20.000

Johnny Horten The Singing fisherman Bear Family
Von vvegen Rock,'Rolll Die meistverkaufte Single in den USA war 1959 „The Battle of New Orleans.von Johnny Horton. Mit einem spektakulären Arrangement voller Marsch-trommeln und seltsamem militä-rischem Gebelle im Hintergrund und der knorrigen Stimme von Horton im Vordergrund erzählt der Song von Jimmy Driftwood — dessen eigene Version ein paar Jahre zuvor sang- und klanglos unterging —in humoristischer Weise die Geschichte der 'Men großen Schlacht des britisch-amerikanischen Krieges, die sich am 8. Januar dieses Jahres zum 200. Mal jähre Später landeten die Les Humphries Singers mit dem gleichen Song noch einmal einen Riesenhit— Humphries nannte ihn einfach „Mexico. und gab ihn dreist als Eigenkom-posrbon 8US. Eine Bear-Family-Box schildert jetzt den Weg dahin —und kurz danach ist die Geschichte zu Ende, weil Horton 1960 bei einem Autounfall ums Leben kam.