SALE

Presse Archiv - Eddie Cochran - The Year 1957 - Musenblätter

Eddie Cochran - unvergessen

Die 1957er Liberty-Sessions, neu aufgelegt
Gerade mal 21 Jahre alt ist er geworden, als er als Fahrgast eines Taxis durch einen Verkehrsunfall ums Leben kam, und doch hat Eddie Cochran (1938-1960) aus seinem zwangsläufig kleinen Œuvre ein Rock n Roll-Erbe von Rang hinterlassen. 1957 startete der damals erst 19jährige ehemalige Country-Sänger als Rock n Roller durch, nachdem sein erster Hit „Twenty Flight Rock“ schon 1956 in dem legendären Musikfilm „The Girl Can´t Help It“ von Frank Tashlin publikumswirksam eingeschlagen war.

Bear Family Records widmet sich mit einem neuen Album eben dieses Neuanfangs im Jahr 1957, der Großes verhieß, denn Eddie Cochran konnte sowohl als Songschreiber wie als Gitarrist und Interpret eigener und für ihn geschriebener Titel auf der ganzen Linie überzeugen. In Windeseile scharte er eine große Fan-Gemeinde um sich, wurde zum Mädchenschwarm und gefragten Live-Performer. Eine fraglos große Zukunft im Rock n Roll-Zirkus winkte.

Doch Eddie Cochran teilte das Schicksal einer Vielzahl von Stars dieser schnellen Zeit, nämlich jung zu sterben: James Dean, Buddy Holly, Ritchie Valens, The Big Bopper, Otis Redding, Montgomery Clift. Was bleibt, sind die unvergesslichen Filme und Hits, die sie hinterlassen haben. Bei Eddie Cochran sind das Titel wie u.a. „Sittin' In The Balcony“ (seine erste Liberty-Single, ein Top 20-Hit für 13 Wochen in den USA), „Three Steps To Heaven“ (9 Wochen in den britischen Top 10), „Teresa“ und „Hallelujah! I Love Her So“ (4 Wochen in den britischen Top 10).

Mit späteren Hits wie den nicht so populär gewordenen frühen Balladen aus seinem ersten Liberty-Album „Singin' To My Baby“, die mehr als deutlich an den jungen Elvis Presley erinnern, sowie mit den interessanten Live-Mitschnitten, Interviews und Promo-Spots legt Bear Family nach „The Ballads“ ein weiteres gut gemachtes Cochran-Album vor. Es basiert auf dem einzigen noch zu Lebzeiten Cochrans aufgenommenen Originalalbum „Singing To My Baby“, ändert jedoch Reihenfolge der Songs, fügt den 12 Titeln der LP sieben hinzu („Am I Blue“, „Drive-In Show“, „Pocketful Of Hearts“, „Never, „Sweetie Pie“, „Ah, Pretty Girl“) und tauscht zwei Songs gegen tontechnisch bessere aus.

Ein umfangreiches Booklet (51 Seiten) mit Texten von Bill Dahl, vielen äußerst raren Fotos, Diskographie und detaillierten Aufnahmedaten komplettiert die Dokumentation über Eddie Cochrans erfolgreiches Jahr 1957. Eine Empfehlung der Musenblätter.

read more
https://www.musenblaetter.de/artikel.php?aid=22572&neu=1

 

 
 

Passende Artikel

Eddie Cochran: Somethin' Else! (8-CD)

8-CD-Album Box Set (LP-Format) mit 192-seitigem gebundenen Buch, 260 Einzeltitel. Spieldauer ca. 536 Minuten. Sämtliche Gesangsaufnahmen von Eddie Cochran als Solo-Künstler und als Mitglied der Cochran Brothers , darunter seine zeitlosen Hits Twenty Flight Rock, Sittin' In The Balcony, Summertime Blues , C'mon Everybody, Three Steps To Heaven, Cherished Memories, Cut Across Shorty   und Somethin' Else! Inklusive Outtakes in...

Inhalt: 1.0000

Statt: 157,95 € * 142,15 € *

%
Eddie Cochran: The Year 1957 (CD)

1-CD Digipak (4-seitig) mit 52-seitigem Booklet. 30 Einzeltitel. Gesamtspieldauer 72:14 Min. Seine 1957er Liberty-Sessions, neu aufgelegt in zwei verschiedenen Formaten. Die CD-Version wird mit einem umfangreichen Booklet und einem Digipak geliefert. Grundlage bildet das Originalalbum 'Singing To My Baby', allerdings mit unterschiedlicher Reihenfolge und zwei ausgetauschten Songs, die für mehr Hörvergnügen sorgen. Linernotes von Bill...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.