SALE

Presse Archiv - Various - Hultsfreed Hayride - Rockabilly Weekender - rocktimes

Schwedischer Ritt durchs Heu
Neben den ganz großen europäischen Festivals, wie Rock am Ring oder Roskilde, wächst die Festivalszene auch in kleineren Dimensionen in den letzten Jahren immer weiter und für jede Sorte, von Techno bis Death Metal, gibt es jede Menge Spartenfestivals. In der Sparte Rockabilly hat das schwedische Hultsfreed Hayride einen besonders guten Namen. Seit zehn Jahren treffen sich in der schwedischen Kleinstadt sowohl skandinavische als auch internationale Acts um an zwei Tagen den Klängen von Rockabilly, Rock'n'Roll, Swing und Surf zu frönen. Neben den Bands gibt es natürlich noch jede Menge Rahmenprogramm an so einem Weekender, mit DJs, Bars, Autoshow und allem, was sonst noch so den Fan der 50s erfreut.
 
Jubiläumsjahr mit Rückblick
Zum bereits erwähnten zehnjährigen Jubiläum bringt nun Bear Family einen 21 Titel umfassenden Sampler raus, der einen Überblick über die Bands der letzten Jahre gibt. Dabei fällt zunächst auf, dass viele Gruppen aus Schweden vertreten sind, was die Sache auch umso interessanter macht, denn schwedische Rockabilly-Bands kennt man bei uns kaum. Bei der Auswahl der Lieder fällt auch auf, dass man beim Hultsfreed Hayride Wert auf eher unbekannte Musiker legt. Bekannte Namen sucht man hier vergebens, aber da Surf und Rockabilly eh zu den eher unpopuläreren Musikgenres gehören (im Sport würde man das wohl passend als Randsportarten bezeichnen), fällt auch dieser Punkt nicht ins Gewicht. Vielmehr gibt es hier jede Menge interessante Bands mit viel guter Musik zu entdecken.
 
Den Anfang machen die Schweden The Pipelines mit einem sehr coolen Surf-Instrumental in bester Dick Dale-Manier und schönen Mariachi-Einlagen. Nach diesem stimmungsvollen Einstieg folgt mit "Love Is Cruel" von The Flying Phantom And His Flaming Stars eine klassische Rockabilly-Nummer in feinster 50s-Tradition. Mit den ebenfalls aus Schweden stammenden Fatboy folgt die einzige mir vorher bekannte Band. Ihr "This Tear Will Never Leave My Eye" (was für ein schwülstiger Songtitel) erinnert mal wieder an den guten Chris Isaak in seinen besten Momenten und zählt mit seinem lässigen Groove zu den Highlights dieses Samplers. Andere Glanzstücke sind "Ain't It A Shame" (ebenfalls lockere Rockabilly-Nummer), die lässige Instrumentalnummer "La Caja Del Muerto" der Barbwires (könnte eine 70er-Krimi-Titelmelodie sein) oder die kroatische Swing-Combo Billy And The Kids mit ihrem Ohrwurm "Them There Eyes". Auch Deutschland ist mit Spo-Dee-O-Dee vertreten, die mit "Hey Little Baby Doll" auch eine coole Nummer abliefern, die einen sofort mitswingen lässt.
Insgesamt ist "10 Years Of Wild Savage Rock'n'Roll" ein sehr gelungener Sampler geworden, der komplett ohne Ausfälle auskommt - und das bei 21 Titeln.
 
Dafür gibt es viel gute unbekannte Musik zu entdecken und man bekommt Lust auf das Festival. Ebenfalls erwähnenswert ist noch die sehr schöne Aufmachung der CD. Im stabilen Papp-DigiPak ist ein dickes Booklet mit vielen Infos zu den Bands und zur Geschichte des Festivals enthalten. Das Hultsfreed Hayride findet übrigens in diesem Jahr am 29. und 30. Juni statt. Mehr Infos zum Festival und zum diesjährigen Line-up gibt es auf der Website (siehe unten im Linkblock). Also schnell die Tolle geschmiert und ab nach Schweden.
 
 

Passende Artikel

Various - Hultsfreed Hayride - Rockabilly Weekender: Hultsfreed Hayride - Rockabilly...

1-CD im 4-seitigen Digipak mit 36-seitigem Booklet, 21 Einzeltitel. Spieldauer: 55:48. Bear Family Records ist der Sponsor von Hultsfreed Hayride, Schwedens (oder Skandinaviens) coolstem alljährlichen Rockabilly-Festival, das 2012 sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Seit 2002 versammeln sich Rockabilly-Freaks aus ganz Europa tief in den schwedischen Wäldern, um ein Wochenende mit hochkarätiger Musik, Tanzen, Autos und endlosem Sommernachtsspaß...

Inhalt: 1.0000

Statt: 15,95 € * 4,95 € *

%
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.