Presse - Eddie Cochran - Somethin' Else! - The Ultimate Collection - Rock'n'Roll Musikmagazin, March/April 2009

Rock'n'Roll Musikmagazin, March/April 2009 18 Circulation: 2.000, Fanzine
Somethin' Else The Ultimate Collection EDDIE COCHRAN Bear Family BCD 15989 AchtCDBox mit 192seitigem Buch im LPFormat Auf diese CDBox mussten wir lange walten, nun ist sie endlich da. Insgesamt 262 Aufnahmen des unvergessenen Künstlers sind hier zu hören, von den ersten musikalischen Gehversuchen 1953 bis zu seinen letzten LiveAufnahmen, mitgeschnitten Anfang 1960 in England. Die erste CD beginnt mit "Gambier's Guitar" (den Titel kennen wir hierzulande in der Version von Fred Bettelmann und Udo Jürgens als "Der lachende Vagabund"), aufgenommen zusammen mit Chuck Forman Mitte 1953 in dessen Haus in Los Angeles. Auch "Hearts Of Stolle" und "Candy Kisses", Schlager des Tages, wurden dort aufgenommen. Erst zwei Jahre später nahm Eddie Cochran zusammen mit Bob Denton und dem Bassisten 'Guybo' Smith die nächsten beiden Titel auf, darunter "Live Fast, Love Hard, Die Young". Doch auch diese Aufnahmen waren noch recht unprofessionell. Das änderte sich erst im Mai 1955 als Eddie mit seinem Namensvetter Hank Cochran das Western Recorders Studio in Hollywood betrat und die vier Aufnahmen für seine ersten beiden Singles auf dem . EkkoLabel einspielte (als Cochran Brothers). Bis Mai 1956 folgten weitere Aufnahmen des Duos.


Mitte 1956 kam es zur Trennung von Hank Cochran und einer festeren Zusammenarbeit mit Jerry Capehart. Man zog ins Gold StarStudio und nahm zunächst einige aktuelle Hits auf: "Blue Suede Shoes", "Long Tall Saily", "That's My Desire" und "I Almost Lost My Mmd". In einer zweiten Session kamen nun auch Eigenkompositionen aufs Band: "Dark Lonely Street", "My Love To Remember", "Half Loved", "Pink Peg Slacks" und die erste Version des "Twenty Flight Rock". Von einigen dieser Titel sind bis zu sieben 'Takes' erhalten geblieben und auf dieser Box zu hören. Auch "Skinny Jim" entstand im Juli 1956. Zusammen mit "Half Loved" wurde eine Single auf dem CrestLabel veröffentlicht. Nach dem Erfolg des "Twenty Flight Rock" in dem Film "The Girl Can't Help It" wurde im Januar 1957 die John D. LoudermilkKomposition "Sittin' In The Balcony" aufgenommen und Eddie Cochran hatte seinen ersten Hit. Nicht so erfolgreich waren die Folgesingles "Mean When 1'm Mad", "Drive In Show" oder "Pretty Girl". Aber der Erfolg von "Sittin' In The Balcony" führte zur Produktion der LP "Singin' To My Baby".

Die zusätzlich benötigten Titel wurden in der Zeit von Mai bis August 1957 im Gold StarStudio aufgenommen. Am 28. März 1958 entstand mit "Summertime Blues" einer der Klassiker des Rock'n'Roll, von den Beach Boys zu den Who, von Ritchie Valens zu Blue Cheer, von T. Rex zu Torfrock, sie alle haben dieses Stück zu ihrer Version gemacht (das wäre doch noch mal eine Idee für eine CD?). Im Oktober folgte "C'mon Everybody", 1959 wurden außerdem "Teenage Heaven", "Weckend" und "Somethin' Else" aufgenommen. Im Januar folgten "Three Stcps To Heaven" und "Cut Across Shorty"" mit. Jerry Allison an den Drums und Sonny Curtis, Gitarre. Allesamt Klassiker. Die ersten Fünf CDs dieser Box beinhalten die oben genannten Titel und viele andere StudioAufnahmen, zum Teil in verschiedenen Abmischungen, Mono und Stereo, mit und ohne Echo, mal mit zusätzlichen Overdubs, in der originalen Geschwindigkeit, mal ausgeblendet, mal ausgespielt. Die fünfte CD enthält weiterhin Interviews mit Eddie sowie ''W hol e Lotta Shakin' Goin' On", live in Australien aufgenommen und zwei LiveMitschnitte einer USRadiostation. Auf der sechsten Compact Disc sind die Aufnahmen von Radio und Fernsehshows zu hören, namentlich der "Town Hall Party" und der britischen Shows "Boy Meets Girl" und "Saturday Club".


Eddie Cochran war oftmals im Gold StarStudio und hat immer wieder an der Produktion anderer Künstler als gefragter SessionGitarrist mitgewirkt. CD sieben enthält von daher Aufnahmen mit u.a. Skeets McDonald, Gene Vincent, Bob Luman oder Al Casey, bei denen Eddie die Gitarre gespielt hat. Die achte CD ist den Outtakes aus Aufnahmesessions vorbehalten. Hier kann man mit anhören, wie sich Songs wie "Teenage Cutie", "Dark Lonely Street", "My Love To Remember", "Half Loved", "Milk Cow Blues", Little Angel", "Jelly Bean" und "Don't Bye, F3ye Baby Me" während der Sessions verändert und entwickelt haben. Mit Studiogesprächen und Fehlstarts ist man gleich mittendrin. Das unglaubliche Buch muss an dieser Stelle unbedingt erwähnt werden. Es ist im LPFormat mit festem Einband und 192 Seiten stark. Es enthält eine sehr gute Lebensstory von Eddie, geschrieben von Stuart Coleman. Reichhaltig illustriert mit vielen bislang nicht gesehenen Fotos. Ebenso gut die Discografie und die anschließende Darstellung seiner weltweiten Veröffentlichungen. Plattenhüllen und Label auch aus Japan, Schweden, Indien, Mexico oder Peru, so mancher Exot lässt sich hier finden. Neben den Standardsongs von Eddic COchran, die regehnäßig auf Greatest HitsCollectionen veröffentlicht wurden, musste man eine große Menge Schallplatten und CDs haben und damit auch etliche Titel doppelt und dreifach kaufen, um die ganzen Aufnahmen dieser Box sein Eigen zu nennen. Nun hat die Suche ein Ende, dies ist sie, die ultimative Eddie Cochran Box. 11.Günther Hartig
Rock'n'Roll Musikmagazin, Manch/April 2009 Circulation: 2.000, Fanzine

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Somethin' Else! (8-CD) Eddie Cochran: Somethin' Else! (8-CD) Art-Nr.: BCD15989

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

157,95 €