Presse - Willie B. - Bad Mouthin‘ - This I Gotta See (1961) (Review)

Presse - Willie B. - Bad Mouthin‘  - This I Gotta See (1961) (Review)

Manchmal ist es gar nicht schlecht, sich zu wiederholen, darum hier ein paar Worte, die bereits zu der Vinyl-Single von Ferlin Husky verloren wurden:
„Die Idee ist grandios! 
Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich auch durchsetzt.
Also aufgepasst – alle Vinyl-in-jeder-Form-Junkies und Raritätensammler: Bear Family Productions haben sich etwas ganz besonderes einfallen lassen!
Das rührige Bärenfamilien-Label ist dadurch bekannt, historische – mitunter sehr, sehr alte - Musik-Aufnahmen zu entdecken, auszugraben, zu restaurieren und neu (Achtung! Achtung!) genau in der Form wiederzuveröffentlichen, wie sie ursprünglich im Jahr ihrer Erstveröffentlichung erschienen, egal, ob nun als Single oder LP.
Natürlich werden diese wertvollen, bisher längst verschollenen Aufnahmen außerdem streng limitiert!“ 

Nun also ist WILLIE B. (eigentlich Darrell McCall) mit zwei Aufnahmen dran, die ehemals für die Blues-Legende JIMMY REED entstanden und 1961 unter dem Namen WILLIE B. veröffentlicht wurden. Reed und McCall trafen sich eines nachts in der Innenstadt von Nashville und verabredeten sich zu einer spontanen Jam-Session mit verschiedenen Musikern in einer Wohnung. Damals fuhr JIMMY REED noch mit seinem Wohnwagen von Ort zu Ort, spielte seine Musik, betrank sich, bekam Ärger mit der Polizei, landete im Gefängnis und hielt sich mehr schlecht als recht über Wasser. 

Dieses unstete Hin und Her führte dazu, dass die von McCall für Reed gedachten Aufnahmen diesen nie erreichten, wie sich WILLIE B. erinnert: „Ich schrieb ‚Bad Mouthin‘ und ‚This I Gotta See‘ und rief Jim [Isbell], Wayne [Moss] und Charlie [McCoy] an. Wir machten die Demoaufnahmen, die ich dann zu Jimmy Reed bringen wollte. Als ich schließlich in der Innenstadt ankam und nach ihm suchte, musste ich feststellen, dass Jimmy längst weitergezogen war. Ich hab‘s nie geschafft, ihm die Aufgaben zu geben.“

Nun also liegen beide 1961 entstandenen Aufnahmen, gesungen von Darrell McCall aka WILLIE B., als streng auf 500 Exemplare limitierte, sorgfältig von Tom Meyer gemasterte Vinyl-Single vor.

Raritäten-Sammler vortreten!
Hier wartet eine weitere Entdeckung aus dem Hause Family Bear Records auf euch.

FAZIT: Original-Ton Bear Family Records: „Mit unseren Single-Veröffentlichungen ultra-rarer Titel möchten wir Sie dabei unterstützen, schmerzhafte Lücken in Ihrer Sammlung zu schließen. Die von unseren sachkundigen Mitarbeitern sorgfältig und teils aus verschütteten Quellen zusammengestellten Singles enthalten gelegentlich zuvor unveröffentlichte Songs … und manchmal sogar Erstveröffentlichungen auf Vinyl! Nummerierte, auf 500 Stück begrenzte Auflage!“ Die Single „Bad Mouthin“ von WILLIE B. alias DARRELL McCALL enthält dieses Sowohl-als-auch, und in meinem Falle die von Hand nummerierte 035/500 und ist natürlich eine echte Musik-Wertanlage!

PS: Und wo das Album von Freunden guten Vinyl-Goldes gekauft wird, ist ja eigentlich klar, genau hier mit einem Klick und nicht bei...

Thoralf Koß (Info)
Tags: Willie B.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bad Mouthin' - This I Gotta See (7inch, 45RPM, PS) Willie B. (Darrell McCall): Bad Mouthin' - This I Gotta See (7inch, 45RPM, PS) Art-Nr.: BLE016

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €