SALE

Wer war/ist Sam Butera ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Sam Butera

Louis Prima with Sam Butera & The Witnesses

Beep! Beep!

 

Als Louis Prima in den späten fünfziger Jahren zusammen mit Keely Smith und dem genialen Saxofonisten Sam Butera für das Capitol Label Platten aufnimmt, ist er Ende 40 und blickt auf eine lange, wechselhafte Karriere zurück. Der in New Orleans geborene Sänger, Schauspieler und Trompeter hat bereits 1934 eine eigene Band, doch sind es die Songs, die er als swingender Rock 'n' Roll-Bandleader aufnimmt, die seinen Ruhm bis heute zementieren: Bananasplit For My Baby,  Jump, Jive And Wail oder auch Buona Sera sind echte Evergreens. Die  B-Seite von Buona Sera greift die Sehnsucht der Menschen nach dem Sternenhimmel auf. Unzählige Science-Fiction-Filme wie 'Invasion vom Mars', 'Alarm im Weltall' oder 'R3 überfällig' locken die Menschen in die Kinos – und dann ist da auch noch der 'Sputnik', jener Satellit, der von den Sowjets am 4. Oktober 1957 ins All geschossen wird. Er beflügelt nicht nur den Wettlauf der Supermächte in Richtung Mond, sondern auch die Phantasie der Produzenten von Beep! Beep!. Der Song wird mit spacigen Geräuschen angereichert, die die Sehnsucht des Sängers nach seiner geliebten Astronautin untermalen. 

Erhältlich auf: BCD 15776: The Capitol Recordings (Box mit 8 CDs)

 

Sam Butera

Rock 'n' roll fans who found themselves in Las Vegas with an evening to kill could usually count on seeing either Freddie Bell & the Bellboys or Sam Butera, although both have been less in evidence of late. Butera is seventy-six as of this writing (born in New Orleans on August 17, 1927), and his ambition was to be a jazz saxophonist. But then in 1954 he took up an offer from another son of the Crescent City, Louis Prima, to come work with him in Vegas. Almost fifty years later (and with Prima dead for half that time), Butera is still there. His first solo recordings for Groove/RCA were anthologized on our 'Hot New Orleans Nights' CD (BCD 15499). From there, he flirted briefly with Cadence before joining Prima at Capitol. In 1958, he probably thought he had no option but to cut rock 'n' roll, but it was, after all, just a short distance from the honking R&B he'd cut earlier in his career to Bim Bam. Ray Stanley, who'd composed Perry Como's 1956 hit, Glendora, wrote Bim Bam.



Weitere Informationen zu Sam Butera auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Sam Butera: Hot New Orleans Nights
Art-Nr.: BCD15449
 

Sofort versandfertig

1-CD-Album mit 8-seitigem Booklet, 19 Einzeltitel. Spieldauer ca. 43 Minuten. Jeder mit dem auch nur geringsten Gefallen an Louis Primas unglaublichen Vegas-Shows der Fünfziger- und Sechzigerjahre wird sofort den Namen Sam Butera erkennen ... und seinen druckvollen...

Statt: 14,95 € * 11,96 € *

Sam Butera: By Request (CD)
Art-Nr.: CDJAS314
 

Sofort versandfertig

(1992/Jasmine) 17 tracks

Statt: 15,95 € * 12,76 € *

Sam Butera: Tribute To Louis Prima Vol.2 (CD)
Art-Nr.: CDJAS320
 

Sofort versandfertig

CD on JASMINE RECORDS by Sam Butera - Tribute To Louis Prima Vol.2 (CD)

Statt: 14,95 € * 11,96 € *

Sam Butera: Ultra Lounge - Wild, Cool & Swinging' (CD)
Art-Nr.: CDP20335
 

Sofort versandfertig

(1999/CAPITOL) 20 tracks 1958-62 24BIT mastering

Statt: 19,95 € * 15,96 € *

Sam Butera: Sheer Energy (CD)
Art-Nr.: CDJAS313
 

Sofort versandfertig

(1992/Jasmine) 15 tracks

Statt: 15,95 € * 12,76 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen