SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Eric Clapton Crossroads 2013 (2-CD)

Artikel-Nr.: CD796170

Gewicht in Kg: 0,200

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,75 € *
 
 
 
 
 

Eric Clapton: Crossroads 2013 (2-CD)

(2013/Rhino) 45 tracks Es ist längst eine gute Tradition: Seit 2004 veranstaltet Eric Clapton alle drei Jahre das Crossroads Guitar Festival. So auch in diesem Frühjahr 2013 in New York City, als es ihm zum vierten Mal gelang, ein Line-Up mit gefeierten Gitarristen aus aller Welt zusammenzustellen. Anders als sonst, fand das Crossroads Guitar Festival dort nicht unter freiem Himmel statt, sondern drinnen - im berühmten Madison Square Garden, der zwei Abende lang mit Gitarren-Virtuosität vibrierte. Auf 'Crossroads Festival 2013' versammelt Eric Clapton klangvolle Namen wie The Allman Brothers Band, Buddy Guy, Gary Clark Jr., John Mayer, Keith Richards, Los Lobos, Vince Gill und viele andere. Insgesamt kann man sich auf fast fünf Stunden Musik mit 45 Tracks freuen! 'Crossroads Festival 2013' erscheint auf jeweils zwei Blu-ray-Discs und DVDs, die neben den Live-Performances Gespräche mit den Künstlern und weiteres Behind-The-Scenes-Footage vom Konzert enthalten. Weitere Mitwirkende: Andy Fairweather Low, Vince Gill, Robbie Robertson, Taj Mahal, Albert Lee, Los Lobos, John Mayer, Sonny Landreth, Jeff Beck, Beth Hart, Boker T. u. v.a.
 

Songs

Eric Clapton - Crossroads 2013 (2-CD) Medium 1
1: Tears In Heaven
2: Spider Jiving
3: Lay Down Sally
4: Time Is Tight
5: Born Under A Bad Sign
6: Green Onions
7: Great Big Old House
8: Everyday I Have The Blues
9: Next Of Kindred Spirit
10: Cry
11: Bullet And A Target
12: She's Alright
13: This Time
14: Mirabella
15: Heavenly Bodies
16: Big Road Blues
17: Next Door Neighbor Blues
18: Queen Of California
19: Don't Let Me Down
20: Damn Right, I've Got The Blues
21: Why Does Love Got To Be So Sad
22: Whipping Post
Eric Clapton - Crossroads 2013 (2-CD) Medium 2
1: Congo Square
2: Change It
3: Ooh-Ooh-Ooh
4: Save The Last Dance For Me
5: I Got To Let You Know
6: Don't Worry Baby
7: The Needle And The Damage Done
8: Midnight Rider
9: I Ain't Living Long Like This
10: Tumbling Dice
11: Walkin' Blues  
12: Diving Duck Blues  
13: When My Train Pulls In  
14: Please Come Home  
15: Going Down  
16: Mná Na Héireann  
17: Key To The Highway  
18: I Shall Be Released  
19: Gin House Blues  
20: Got To Get Better In A Little While  
21: Crossroads  
22: Sunshine Of Your Love  
23: High Time We Went  

 

Artikeleigenschaften von Eric Clapton: Crossroads 2013 (2-CD)

  • Interpret: Eric Clapton

  • Albumtitel: Crossroads 2013 (2-CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Blues

  • Label RHINO

  • SubGenre Blues - Contemporary

  • EAN: 0081227961701

  • Gewicht in Kg: 0.200
 
 

Interpreten-Beschreibung "Clapton, Eric"

Eric Clapton

Geboren am 30. 3.1945 in Surrey „Er ist wieder da', jubelten vor knapp einem Jahr Fachwelt und Fans, und sie meinten Eric Clapton, den sie einst zum Gott der Gitarre hochstilisiert hatten. Die letzten 3 Jahre war er fast verschollen gewesen, vom Rauschgift an den Rand des Untergangs gebracht, die fast geniale Begabung zu seinem Instrument war verloren. Mit aller Kraft riss sich Eric Clapton schließlich doch von der Droge los, und begann wieder zu arbeiten. 

Die erste Band von Eric Clapton waren die „Roosters“ die Mitglieder hießen Paul Jones, Tom McGuiness und Brian Jones. Als die Gruppe auseinanderbrach stieg er ,für 14 Tage bei Casey Jones ein. Der Job missfiel ihm, und Eric Clapton wechselte in eine Band, die sich Yardbirds nannte. Hier entwickelte sich Clapton zu dem hervorragenden Gitarristen, der er war. 18 Monate später wechselte er zu John Mayall, der ihm den letzten Schliff mit auf den weiteren Weg gab.

1966 gründete Eric mit Ginger Baker und Jack Bruce die mittlerweile sagenumwobene Supergruppe Cream. Bis zu ihrem Splitting im Jahre 1968 setzte Cream die Maßstäbe in der Popmusik. Über 12 Mill. Langspielplatten wurden bis heute verkauft. Nach kurzer Pause gründete Eric Clapton nun mit Baker, Rick Grech und Stevie Winwood die Gruppe „Blind Faith'. Die 4 Musiker produzierten nur 1 Platte, die vor ihrem Erscheinen schon millionenfach verkauft war, absolvierte eine USA- Tournee und löste sich wieder auf. Die letzte Gruppe, die Eric Clapton formierte, nannte sich „Derek And The Dominoes'. Danach zog er sich mehr und mehr aus dem Showgeschäft zurück.

Original Presse-Info: Deutsche Grammophon GmbH

 
Presseartikel über Eric Clapton - Crossroads 2013 (2-CD)
Kundenbewertungen für "Crossroads 2013 (2-CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Eric Clapton: Crossroads 2013 (2-CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen