SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

The Critters New York Bound (LP)

New York Bound (LP)
 
 

Artikel-Nr.: LPWIK70

Gewicht in Kg: 0,300

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € *
 
 
 
 
 

The Critters: New York Bound (LP)

(Big Beat) 16 Titel - Original 'Kapp' Aufnahmen von 1965 bis 1967

 

Songs

The Critters - New York Bound (LP) Medium 1
1: Younger Girl
2: It Just Won't Be That Way
3: Gone For A While
4: Bad Misunderstanding
5: Walk Like A Man Again
6: Forever Or No More
7: He'll Make You Cry  
8: Children And Flowers  
9: Mr. Deingly Said  
10: New York Bound  
11: Don't Let The Rain Fall Down On Me  
12: Marrying Kind Of Love  
13: Dancing In The Streets  
14: Little Girl  
15: Heart Of Love (Head Of Stone)  
16: Everything But Me  

 

Artikeleigenschaften von The Critters: New York Bound (LP)

  • Interpret: The Critters

  • Albumtitel: New York Bound (LP)

  • Artikelart LP

  • Genre Rock

  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Erscheinungsjahr 1988
  • Label BIG BEAT

  • SubGenre Rock - Psychedelic Rock

  • EAN: 0029667407014

  • Gewicht in Kg: 0.300
 
 

Interpreten-Beschreibung "Critters, The"

Für einen kurzen Moment im Sommer 1966 sah es so aus, als hätten die Critters das große Los gezogen. Ihre Version von'Younger Girl' war auf der Billboard-Charts zu finden, und ihr Nachfolger war noch besser geworden, was darauf hindeutet, dass ein weiterer New Yorker Favorit gefunden worden war. Die Lavin' Spoonful waren schon, .fragwürdig die heiße Attraktion der Stadt; tatsächlich war'Younger Girl' ein John. Sebastian Song, und die Critters traten ordentlich zwischen die Jugband-Musik ihrer Mentoren und den Brill Building Pop, der in dieser Zeit florierte. Die Critters kamen 1964 in New Jersey zusammen. Wie ihre bhic-eyedceotemporaries, die Young Rascals, tummelten sie sich in verschiedenen lokalen Clubs und Tanzlokalen und bauten eine Anhängerschaft auf, die kleine Indie-Labels anzog. Mindestens eine Single wurde aus dieser Zeit veröffentlicht, als'No-One But YouTI'm Telling Everyone' erschien. OA Prancer 6001. Jedoch war es, als Downtown Manhatten ein Interesse zeigte, dass die Critters anfingen zu geschehen.

Die Gruppe unterschrieb 1965 mit Kapp und arbeitete über einen Produktionsvertrag mit Kama Sutra; zufälligerweise die Heimat der Lovin' Spoonful. Kama Sutra hatte auch enge Verbindungen zu New Yorks Vertrags-Songwritern und das war ein m,ificent Jackie Its Shannon Song,'Children And Flowers', war CUE als die Critters Debüt-Single im November dieses Jahres. Die unwiderstehliche Melodie war perfekt für die Mischung aus weichem Har-money und Folk-Rock und bildete einen idealen Auftakt. Dieses Versprechen erfüllte'Younger Girl' aus dem Debütalbum der Spoonful und einem der besten Songs von John Sebasti. Sein müheloser Charme wurde auch für die Critters maßgeschneidert, die das gleiche Arrangement einnahmen und lediglich die spärliche Instrumentierung des Originals aufwärmten. Obwohl ein relativ kleiner Hit (No42), warf er die Band in Teenie-Niags, mit Fotografien und Lebenslinien, die überall verteilt waren. Die Gitarristen Jim Ryan und Don Ciccone wurden als die Gründer angesehen, nachdem sie zusammen die High School in Plainfield besucht hatten. Bassist Kenny Gorka, ein Jahr älter als die anderen, ging auf dieselbe Schule, während Schlagzeuger Jack Decker ein weiterer lokaler Freund war. Organist Chris Darway war der "seltsame", der aus Brooklyn kam, aber er hatte an der gleichen Schule wie Ryan studiert. Mr. Dieingly Sad" folgte "Younger Girl" und erreichte die Nummer 17. Ihre erste selbstgemachte Oberseite, (geschrieben von Ciccone), setzte die Critters bescheidene sanfte Kraft, sowie ihr Wachstum als Songwriter fort. Zusammen mit Ryans `It Just Won't Be That Way', einem Song, der die Atmosphäre des Red Bird Labels und der Beach Boys zusammenführte, war dies in der Tat eine bemerkenswerte Single. Alle diese Kapp-Aufnahmen erschienen auf "Younger Girl", dem Debütalbum der Critters. Die restlichen Mannschaften stammen alle aus einer Marathonsitzung (1. Juli 1966), wobei Ryan, dann Ciccone und Darway jeweils eigene Beiträge leisteten. Das Album ist ein Triumph, jeder Schnitt unterstreicht und bestätigt die handwerkliche Exzellenz der Gruppe: harmonisch, melodisch und schön, mit einer Tiefe und einem totalen Verständnis von New Yorker Pop. Diese Fähigkeiten stellten sie neben die Linke Banke und die Magier (darunter auch die Bonner/Gordon-Straßenbahn) als erstklassige Songwriter und Interpreten. Bad Missverständnis', die Critters Single, die 1966 schloss, prahlte mit ihrer bisher am meisten realisierten Produktion. Seltsamerweise war es aber kein Gruppenoriginal, sondern Carne von Pete Anders und Vinnie Poncia, House-Liedermacher für Kama Sutra-Acts wie The Trade Winds und The Innocence (mit denen sie aufgenommen haben). Anders und Porn-a hatten mit Phil Spector geschrieben und moniert, sowie Treffer bei Red Bird erzielt. Artie Ripp "A&R bei Kama Sutra, schlug vor, dass sie sich mit Don Ciccone zusammentun, und mehrere Songs aus der Kombination erschienen, darunter'Catch Me In The Mead, for the Trade Winds. Zwei von Don's eigenen Songs,'There's Got To Be A Word' und'Your Show Is Over wurden ebenfalls von der Innocence geschnitten. Anders und Ponca schrieben und produzierten ursprünglich `Bad Misunderstand-ing' für ein unveröffentlichtes Album der Goodtimcs, einer weiteren Kama Sutra Gruppe, und auch die Trade Winds haben es auf ihrer einsamen LP versucht. Die Version der Critters teilte viele der gleichen Backing Tracks, aber die hochfliegenden Stimmen waren alle ihre. Leider erreichte die Single nur einen enttäuschenden Wert von 55; man fragt sich, was die Gruppe empfand, als Ciccones "There's Got To Be A Word" im selben Monat eine respektablere 34 erreichte. Die gleiche Produktion/Schreibweise wurde auch bei'Marrying Kind Of Love' fortgesetzt, einem Song, den Anders und Poncia mit Doc Porous geschrieben hatten und der für die Young Rascals gedacht war. Ihre Version wurde die wn, wie eine andere von den oben genannten Goodtimes, während die Version der Critters, obwohl ein kleiner Triumph, wurde von steinigen Verbraucher Widerstand; ein totaler Flop. Das war und die Gruppe war brillant und die Kehrseite'New York Bound' verdiente eine Auszeichnung.  Geschrieben von Ryan und Darya, bildete der einfachere, geradlinigere Sound (Anders und Poncia arbeiteten nur auf der'A'-Seite) einen idealen Kontrast und zeigte einen härteren Rand für diese Hommage an ihre Heimatstadt.  Anders und Poncia produzierten auch die nächste Oberseite der Critters,'Don't Let The Rain Fall Down On Me'.  Geschrieben von Jimmy Ryan, setzte es den Stil der letzten beiden Singles fort, wo die Tradition der weißen New Yorker Straßenharmonie (Dion and The Belmonts, The Four Seasons etc.) in der Herangehensweise der Critters immer mehr Verbreitung fand.  In der Tat ist die hochfliegende Harmonie am Ende rein Frankie Valli, obwohl der Song selbst in einem viel ehrgeizigeren Stil gebaut ist.  1967er Weg.  Chris Darway's'Walk Like A Man Again' ist ein kantigeres, stacheligeres Stück, das sich vom üblichen Critters-Sound unterscheidet.  Seine Bemühungen auf ihrem Debütalbum hatten sich ebenfalls von der allgemeinen Gruppenhaltung unterschieden, so dass dies nicht ganz unerwartet war.  Don't Let The Rain Fall Down On Me' brachte die Critters in die Charts zurück, wenn auch mit nur 39.  Es erwies sich als ihr letzter Hit, das letzte Angebot der Gruppe für Kapp'Dancing In The Street', aufgenommen im September 1967, machte keinerlei Eindruck.  Tatsächlich konnte die Gruppe nicht einmal eine Kehrseite aufbringen, und "Little Girl", eine Spur, die kurz nach der "Children And Flowers"-Session herausgezogen wurde, um die Verbindung herzustellen.  Ein weiterer Track,'Hun Of Love (Head Of Stone)', wurde am selben Tag aufgenommen, was darauf hindeutet, dass eine zweite Single geplant war - wenn ja, wurde sie nie veröffentlicht.

Am 14. Oktober gab Record World bekannt, dass das Projekt 3, ein etwas obskures Geschäft, in den Teenager-Markt einzieht. Um diese Mission voranzutreiben, hatten sie die Critters zu einem langfristigen Deal verpflichtet, und es sollte sofort mit der Sprenkelung begonnen werden. Der Artikel lief sogar zum neuen Line-Up der Gruppe - Jim Ryan (Gitarre), Bob Spinella (Orgel), Kenny Gorka (Bass; und Jeff Pelosi (Schlagzeug). Obwohl einige Artikel vermuten lassen, dass Chris Darway 1968 noch Mitglied war (vielleicht kam und ging er), ist klar, dass Don Ciccone die Band verlassen hatte. Sicherlich war er eingezogen worden, tatsächlich bedeuteten einige seiner Co-Writing-Aufgaben mit Anders und Poncia, dass das Duo sich an seiner Basis melden musste, was seinen Abschied von den Critters zweifellos beschleunigte. Der Verlust eines so starken Songwriters, sowie des Kama Sara Hinterzimmer-Personals, forderte seinen Tribut von den Critters und sie schlüpften in 3 Arten von Anonymität. Das war ein Glücksfall, denn die Alben, die sie für ihr neues Label "Touch And Go" (PR 4001) und "Critters" aka "Critters 3" (PR 4002) geschnitten haben, waren zwar weniger zufriedenstellend als das erste Juwel, hatten aber ihre Momente. Nach dem dritten Album schien die Gruppe nur noch auszusteigen, die einzelnen Mitglieder zogen in getrennte Richtungen. Jim Ryan arbeitete dann als Session-Gitarrist, unter anderem für Carly Simons Alben "Anticipation" und "No Secrets". Jedoch schien der Zyklus 1974 fast vollständig zu werden, als Out Ciccone wieder auftauchte, um Clay Jordan in den vier Jahreszeiten zu ersetzen. Die Präsenz von Ciccone in seiner neuen Gruppe ist nicht zu unterschätzen; es war seine Tatkraft und sein Enthusiasmus, die sich 1979 nach einer zweijährigen Trennung wieder zusammensetzten. Sowohl er als auch Jim Ryan haben sich seither mit verdienter Zuneigung an die Musik von Critters erinnert, ein Ruf für Exzellenz, den diese Kollektion nur durch eine Allianz erreichen kann.

 
Presseartikel über The Critters - New York Bound (LP)
Kundenbewertungen für "New York Bound (LP)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "The Critters: New York Bound (LP)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various: We Are The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Beach Boys, The: Disque D'or(LP)

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Monkees, The: An...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 15,95 € *

Spo-Dee-O-Dee: Rock 'n'...

Inhalt: 1.0000

11,95 € *

Creedence...: Bayou...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Various: The Northern...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Almost Blues, The: The Almost...

Inhalt: 1.0000

12,95 € *

Badfinger: The Best Of...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various: The Songs...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Various: Desperate...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Blair, John: Live At The...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Beau Brummels, The: The Best Of...

Inhalt: 1.0000

21,95 € *

Petards, The: Hitshock...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Jam Rock Band, The: Come On Baby...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Petards, The: The Petards...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Swinging Blue...: Shake - The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Petards, The: A Deeper...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Men They Couldn't...: Dogs Eyes,...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Presley, Elvis: 1960 - 1961...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 17,95 € *

Troggs, The: From Nowhere...

Inhalt: 1.0000

79,95 € * Statt: 79,95 € *

Various: Your Doo-Wop...

Inhalt: 1.0000

21,95 € * Statt: 24,95 € *

Mustangs, The: In Amsterdam...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Mint - Magazin...: Mint Magazin...

Inhalt: 1.0000

5,90 € *

Keller, Dave: Every Soul's...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Planet Rockers, The: Hillbilly...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Fenoglio, Tanner: Lucky Man (CD)

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Daytonas, Los: Twang Or Die...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Studebaker John: Songs for...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Green, Lloyd: Journey To...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Cash, Johnny: Original...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Munsters, The: The Munsters...

Inhalt: 1.0000

21,95 € *

Blue Jays, The: Ridin' The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Taylor, Vince: Le Rock...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Hues Corporation: Rockin' Soul...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Comanche Moon: Country...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Various: Cash-A-Likes...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 21,95 € *

Ingman, Nick: Big Beat (LP)

Inhalt: 1.0000

26,95 € *

Presley, Elvis: From Elvis...

Inhalt: 1.0000

21,95 € * Statt: 21,95 € *

Barnstompers, The: The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Jack Rabbit Slim: From The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen